Test: Need for Speed Payback

Review

Test: DOOM *Update: Switch Version*

Review

Gewinnspiel: Sichert euch Super Mario Odyssey plus Mütze

News

News Alle News

  • heute um 12:08

Uncharted: Entwickler schenken euch zum Jubiläum Bundle als Gratis Download

Uncharted: Entwickler schenken euch zum Jubiläum Bundle als Gratis Download
Happy Birthday Uncharted Der kleine Racker wird 10. Jahre alt, davon profitiert nicht nur das Action Adventure, sondern auch die Spieler-Gemeinde. Denn diese bekommt ein Paket, dass Geschenke, wie z.B Avatare oder Designs beinhaltet. 200MB an Gratis-Material bekommt ihr damit und das komplett gratis. In dem Paket ist zum Beispiel ein "10. Geburtstag Uncharted Design" , ein Uncharted-Avator, ein optimiertes dynamisches Design zu "Uncahrted: Drakes Schicksal", ein dynamisches Design namens "
  • heute um 12:03

Soma: Horrorspiel ohne Horror?

Soma: Horrorspiel ohne Horror?
Für das Survival-Horror Game Soma soll am 01. Dezember diesen Jahres ein sogenannter Safe-Modus eingeführt, durch welchen die Monster euch nicht mehr töten können. Doch dadurch stellt sich die Frage, ob dem Spiel nicht ein wichtiger Faktor genommen wird: die Angst. Soma, ein Spiel, bei dem ihr euch alleine durch eine scheinbar verlassene Forschungsstation am Meeresgrund bewegt. Ihr spielt als Simon Jarrett, der nach einer experimentellen neurologischen Untersuchung 88 Jahre in der Zuk
  • heute um 11:58

Pokemon GO: Großes Event weltweit begonnen

Pokemon GO: Großes Event weltweit begonnen
Das große Fangen hat begonnen. Entwicklerstudio Niantic startet ein großes Event mit großen Belohnungen, wie zum Beispiel doppelten Erfahrungspunkten, doppelte Anzahl an Sternenstaub, längere Lockmodule und Porenta wird auf der ganzen Welt für 48 Stunden zu fangen sein. Wie viele Pokemon können wir fangen? Niantic vergibt natürlich nicht einfach so doppelte Erfahrung und Sternenstaub. Nach und nach werden die Belohungen freigeschaltet. Das Event läuft in drei Schritten ab: Für Sch
  • heute um 11:57

Call of Duty WW2: Neue Kisten, Waffen und Skins geleakt

Call of Duty WW2: Neue Kisten, Waffen und Skins geleakt
Auf Reddit postete ein User geleakte neue Inhalte für Call of Duty WW2. Darunter sind zum Beispiel neue Supply Drops und haufenweise neue Waffen und Skins. Neue Waffen und Skins für Call of Duty WW2 Der Reddituser MossadKilledLilPeep zeigt in seinem Post geleakte Bilder von neuen Waffen und deren Skins. Sledgehammer Games hat sich zu diesen Leaks noch nicht geäußert. Unter den neuen Waffen gibt es viele Gewehre, SMGs, LMGs, Pistolen und Nahkampfwaffen. Hier gelangt ihr zum Redditpost m
News aus dem Netzwerk
jpgames.de am 20.11 um 07:00
Collector’s Edition zu The Seven Deadly Sins vorgestellt
Bandai Namco wird zu The Seven Deadly Sins: Knights of Britannia eine Collector’s Edition in Europa veröffentlichen, deren Inhalte man heute genauer vorgestellt hat. Außerdem veröffentlichte man neue Informationen und einen neuen Trailer zum Spiel, das am 9. Februar 2018 mit deutschen Texten hierzulande für PlayStation 4 erscheinen wird. Die Collector’s Edition beinhaltet: The Seven Deadly Sins Originales Laser Cell Artwork, exklusiv vom Studio des Animes entworfen 12cm Figur von Meliodas von Banpresto Collector Box Bandai Namco veröffentlichte zudem Details zu dem Abenteurer-Modus und dem Duell-Modus. Im Abenteuer-Modus erleben Spieler die Geschichte des Anime, gespickt mit zusätzlichen Ereignissen aus der neuen Staffel. Man erkundet das Land auf dem Rücken von Hawks Mama und geht Gerüchten nach, um die Seven Deadly Sins zu finden. Das Spiel enthält zudem mehrere Duell-Modi, in denen Spieler in traditionellen Arenen und Schauplätzen des Anime gegeneinander antreten. Man kann 1-vs-1-Kämpfe bestreiten oder in Teams von 2-vs-2 gegeneinander antreten. Charaktere rüstet man mit magischen Kristallen aus und man kann aus 20 spielbaren Kämpfern wählen. 
gamenewz.de am 20.11 um 06:34
Gear.Club Unlimited – Der Launchtrailer ist da
Was tut man als Switch-Besitzer, wenn man Bock auf ein zünftiges Autorennen hat? Nun „Forza“ und „Gran Turismo“ gibt es dort ja nicht, und deshalb  bietet sich Gear.Club Unlimited an. Der Titel erscheint zwar erst am 1. Dezember 2017, dennoch liefert man uns schon jetzt den Launchtrailer:
jpgames.de am 20.11 um 06:00
Im Test! Zwei: The Ilvard Insurrection
Titel Zwei: The Ilvard Insurrection 25. September 2008 Nihon Falcom 31. Oktober 2017 XSEED Games 31. Oktober 2017 XSEED Games System PC Getestet für PC Entwickler Nihon Falcom Genres Action-RPG Texte   Vertonung   Wenn der Name Falcom fällt, denkt man zuerst an zwei Serien: The Legend of Heroes und Ys. Das geschichtsträchtige Unternehmen hat aber im Laufe der Jahrzehnte noch zahlreiche weitere tolle Spiele entwickelt. Einige Titel aus der älteren Falcom-Bibliothek sind in den letzten Jahren im Westen erschienen, darunter Gurumin: A Monstrous Adventure (PC, 3DS), Brandish: The Dark Revenant (PSP) und Xanadu Next (PC). Mit Zwei: The Ilvard Insurrection bringt XSEED nun einen weiteren Titel zu uns, den kein Falcom-Fan verpassen sollte. Im Japanischen erschien das Spiel unter dem Titel Zwei II+ – eine erweiterte Fassung von Zwei II, das wiederum ein loser Nachfolger von Zwei!! ist. Zwei II ist das letzte PC-Spiel von Falcom gewesen, bevor das Unternehmen auf PSP umsattelte, und zugleich das letzte größere Spiel Falcoms, das bisher auf keinem anderen System spielbar ist – anders als sein Vorgänger, der auch für PS2 und PSP erschien. Zwei: The Ilvard Insurrection spielt chronologisch nach dem ersten Teil, hat aber – abgesehen vom Auftritt der Protagonisten des Erstlings als Nebencharaktere – keine direkte Verbindung dazu und kann auch problemlos zuerst gespielt werden. Wie der Titel bereits verrät, spielt man in den Zwei-Spielen jeweils zwei gleichwertige Protagonisten. Die Geschichte beginnt mit dem Absturz des Schatzjägers Ragna Valentine, der in seinem roten Flugzeug von einem katzenartigen Wesen angegriffen wird und anschließend auf der fliegenden Insel Ilvard landet. Dieser Unfall hätte ihm eigentlich das Leben kosten müssen – wäre nicht die Vampirprinzessin Alwen gewesen, die einen Blutpakt mit Ragna schließt: Für die Rettung seines Lebens muss er ihr helfen, ihre Kräfte zurückzuerlangen und ihr Schloss zurückzuerobern. Das Spiel erzählt die Geschichte auf sehr humorvolle Weise, darum stört es auch gar nicht, dass die Handlung selbst auf dem Papier nicht allzu spannend oder neuartig klingt. Das Spiel lebt von seinem Charme, der Interaktion zwischen den beiden Hauptfiguren und den herrlich skurrilen Nebenfiguren. Diese Art von Charme beherrschte Falcom schon immer gut und neben Gurumin sind die Zwei-Spiele die Paradebeispiele dafür. Doch die Geschichte hat durchaus einen ernsten Kern und besonders im Mittelteil deutlich mehr Drammatik als die meisten Spiele dieser Art. Von der Länge der Dialoge erinnert das Spiel teils eher an The Legend of Heroes als an Ys oder den Vorgänger. In der Einfachheit liegt der Spielspaß Die Spielstruktur ist simpel: Sobald man die Stadt verlässt, kann man sich auf der Insel Ilvard frei bewegen und diverse Orte – meist Dungeons – besuchen, die jedoch erst nach und nach zugänglich werden. Relativ linear spielt man sich also durch Dungeons, um neue Fähigkeiten zu erlangen, die wiederum den Weg zu anderen Dungeons ebnen. In jedem Dungeon wird auch die Geschichte ein wenig vorangetrieben und es gibt ein paar entscheidende Wendepunkte, in denen das sonst humorvolle Spiel ein wenig ernster wird. Zwei ist ein Action-RPG, spielt sich aber merklich anders als beispielsweise die Ys-Spiele. Das Kampfsystem ist ebenfalls simpel, flott und intuitiv, basiert aber weniger auf dem direkten Schlagabtausch mit den Gegnern und mehr darauf, den Gegnern mit der richtigen Strategie zu begegnen. Der Clou am Kampfsystem ist nämlich, dass man nicht eine Figur steuert, sondern zwei, zwischen welchen man fließend ohne jede Verzögerung wechseln kann (und sollte) und die jeweils ganz eigene Stärken haben: Ragna hat eine Kettenwaffe, die sich für den Nahkampf eignet, während Alwen Magie beherrscht, die abhängig vom Zauber diverse Effekte und Wirkungsbereiche haben kann: Schaden zufügen, den Gegner einfrieren, alle Gegner in der Umgebung verletzen und so weiter. Auch Ragnas Kettenwaffe erhält im Verlauf des Spiels neue Fähigkeiten, was die Kämpfe etwas abwechslungsreicher gestaltet. »Das Spiel lebt von seinem Charme, der Interaktion zwischen den beiden Hauptfiguren und den herrlich skurrilen Nebenfiguren.« Die Dungeons bestehen aus verschiedenen Stockwerken, oft mit kleineren Rätseln und gelegentlich Mini-Bossen gespickt. Meist gibt es ein optionales, etwas schwierigeres Rätsel zu lösen oder eine Herausforderung zu bestehen, durch die man einen besonderen Schatz findet, den man in der Stadt zu Geld machen kann. Am Ende jedes Dungeons, die meist aus mehreren Segmenten bestehen, zwischen denen man speichern und sich heilen kann, wartet ein Boss. Die meisten Bosse besitzen in Ys-Manier verschiedene Angriffsmuster, auf die man entsprechend reagieren muss, wenn man nicht überlevelt ist oder zahllose Heilitems verschwenden will. Für das Beenden von Dungeons und Besiegen von Bossen erhält man abhängig von der benötigten Zeit einen Rang von A bis C, was motiviert, Dungeons mehrfach zu wiederholen. Ungewöhnlich ist das Level-System in Zwei, denn Gegner hinterlassen keine EXP, sondern nur Geld und Nahrungsmittel. Diese Nahrungsmittel haben einerseits eine gewisse Heilwirkung, geben aber auch EXP. Allerdings – und das ist der entscheidende Punkt – profitiert man davon, wenn man sie nicht sofort isst. Hat man nämlich zehn Nahrungsmittel der gleichen Sorte gesammelt, kann man sie im Dorf gegen ein wirkungsvolleres eintauschen, durch das man letztlich 50 Prozent mehr EXP erhält. Dies führt dazu, dass man in Dungeons möglichst wenig Essen verbrauchen möchte und optimalerweise vorsichtig spielt. Schließlich sind die Nahrungsmittel auch die einzige Möglichkeit, sich zu heilen. Die simplen, aber in der Masse nicht ungefährlichen Kämpfe kombiniert mit der abwechslungsreichen Struktur der Dungeons und dem Essenssystem verleihen Zwei: The Ilvard Insurrection wie schon dem Vorgänger enormes Suchtpotenzial. Grinding ist nicht notwendig – theoretisch kann man das Spiel sogar auf Level 1 durchspielen –, aber das Spiel wird merklich leichter, wenn man zwei bis drei Level über dem empfohlenen Level ist. Vom Schwierigkeitsgrad her ist das Spiel also eher moderat, wobei einige Bosskämpfe durchaus herausfordernd sind, wenn man auf oder unter dem empfohlenen Level ist. Die meisten Kämpfe kann man deutlich dadurch entschärfen, mit vielen Heilmitteln in den Kampf zu gehen, aber es fühlt sich natürlich belohnender an, einen Boss durch die eigenen Fähigkeiten zu besiegen statt begangene Fehler durch das Spammen von Heilitems auszugleichen. Das Dungeon-Gameplay ist das Herz des Spiels, allerdings gibt es auch darüber hinaus Dinge zu tun. Gesammelte Schätze kann man in einem Museum ausstellen und so seinen Hunter-Rang erhöhen, wodurch man Geld und andere Belohnungen erhält. Ein umfangreiches Lexikon führt Buch über alle NPCs, Items und Monster, was für Sammler von besonderem Interesse ist. Man kann zudem ein Haustier (Katze, Hund, Vogel) mit sich führen, das einem in den Dungeons zur Seite steht. In einer Arena kann man zudem in 1-gegen-1-Kämpfen gegen starke Gegner antreten oder Bosskämpfe wiederholen. Im Laufe des Spiels findet oder kauft man außerdem zahlreiche Gadgets, die man anlegen kann, um dem Spiel ein paar Komfortfunktionen – Analyse der Gegner, Karten der Dungeons, Anzeige der Uhrzeit – oder sinnlose, aber lustige Gimmicks wie etwa einen Textlog, der das aktuelle Geschehen kommentiert, hinzuzufügen. In jeder Hinsicht liebenswert Zwei: The Ilvard Insurrection gehört zu den schönsten Spielen von Falcom. Der Anime-Cel-Shading-Stil der Charaktere und viele der Hintergründe sind sehr gut gealtert und sehen beispielsweise im Gegensatz zu Xanadu Next auch heute noch toll aus. Einen Wow-Effekt gibt es zwar nicht unbedingt, aber durch die vielen lustigen Designs, die Gesichtsausdrücke der Charaktere und fantasievolle Elemente (etwa riesige Karotten in einem der Dörfer) wird Zwei II zu einem Spiel, das man sich gerne ansieht. »Ungewöhnlich ist das Level-System in Zwei, denn Gegner hinterlassen keine EXP, sondern nur Geld und Nahrungsmittel.« Musikalisch knüpft das Spiel an den Vorgänger und andere Falcom-Spiele an und liefert durchgehend gute Unterhaltung für die Ohren. Rockige Ohrwürmer wie in den Ys-Spielen sind zwar weniger präsent, doch das stört gar nicht, denn der Soundtrack von Zwei II hat einen ganz eigenen Charme und viele Stücke, die das Erkunden der Welt besonders motivierend machen. Die englische Vertonung ist ebenfalls gelungen. Es wird nicht allzu viel gesprochen, aber die englische Version von XSEED hat immerhin 2000 mehr vertonte Zeilen als die japanische. Leider ist wie bei allen Falcom-Spielen von XSEED wieder keine japanische Tonspur vorhanden. Die PC-Version läuft auch auf älteren Geräten einwandfrei und ich bin beim Spielen auf keinerlei technische Probleme gestoßen. Voller Spaß und Charme »Zwei: The Ilvard Insurrection ist ein ausgesprochen charmantes, motivierendes und spaßiges Spiel. Dass die Geschichte sich selbst nicht immer ernst nimmt, kommt ihr sehr zugute und wird dem Spieler viele Schmunzler entlocken. Das motivierende Gameplay ist sehr simpel und intuitiv und übt gerade deshalb so eine Sogwirkung aus. Die ansprechende Optik und die tolle musikalische Untermalung runden das Erlebnis ab. Unterm Strich ein absolut empfehlenswerter Titel für alle, die den Charme älterer JRPGs in modernen Spielen vermissen!«   Kurzweiliger Spaß mit viel, viel Witz und Charme. Humorvoller Einstieg, später mit ernsteren Untertönen. Lebt vom Charme und liebevoll geschriebenen Dialogen. Simples und sehr kurzweiliges Kampfsystem und abwechslungsreiche Dungeons motivieren bis zum Ende. Auch Sammler bekommen genug geboten. Nicht State-of-the-Art, aber besser gealtert als die meisten 3D-Spiele Falcoms. Viele fantasievolle und farbenfrohe Designs. Gewohnt hochwertige Falcom-Kost, diesmal ohne große Ohrwürmer, aber mit einem ganz eigenen Charme. Solide englische Vertonung. Technisch stabile PC-Version. Leider ohne japanische Tonspur.
starcraft2.ingame.de am 20.11 um 05:42
BWCL: Week3
The third week has been concluded. The results are as follows: Results: Week 3 Clan 1 Score Clan 2 SK A-Team 3 – 1 Team Noobs SK B-Team 3 – 1 disturbed Mind Army From Future 1 – 3 Inaequalis Starcraft Troopers 4 – 0 (walk over) Zajebiście Zjebany Zespół meSiJa 1 – 3 Team […] Der Beitrag BWCL: Week3 erschien zuerst auf Starcraft 2 - inStarcraft.de.
www.vrnerds.de am 20.11 um 05:12
Skyrim VR: Bethesda arbeitet an sanften Drehungen mit Move Controllern
The Elder Scrolls V: Skyrim VR ist der Top-Titel überhaupt für Rollenspielfans in der virtuellen Realität. Vor allem die riesige frei erkennbare Spielwelt sucht ihresgleichen, kein Titel bietet so viele Stunden Spielspaß in VR. Allerdings gibt es auch Kritik, denn abseits der Qualität des eigentlichen Spiels ist technisch nicht alles optimal gelungen. Ein Problem bei der Steuerung ist die Drehung mit den Move Controllern, die nur in Sprüngen möglich ist. Nach einem Forums-Post arbeitet Bethesda daran. Skyrim VR: Sanfte Drehungen mit Move Controller Noch am Tag der Veröffentlichung von The Elder Scrolls V: Skyrim VR reagiert der Community-Adminstrator Jurassica im Forum von Bethesda auf die Kritik, dass Spieler von Skyrim VR mit den Move Controllern sich nur sprunghaft drehen können. Das stört nicht nur die Immersion, sondern führt auch in Kämpfen manchmal zu Frust, da man sich nicht präzise genug ausrichten kann, wenn der Feind sich bewegt. Das Problem könnte bald Vergangenheit sein, denn laut Foren-Post von Jurassica wollen die Entwickler die sanfte Drehung ohne Sprünge mit den Move Controllern dem Rollenspiel beibringen. Generell finden wir die Art der Steuerung mit den Move Controllern noch nicht optimal und sehen da noch etwas Luft nach oben, die Drehung wäre ein Anfang. Auch an anderen Feinheiten sind die Entwickler dran, beispielsweise an dem Problem, dass man mit der Waffe unbeabsichtigt Leute anstößt. Ein anderer Bug betrifft Linkshänder: Sobald man ein Schild benutzen will, muss man das Schwert in der rechten Hand halten. Auf die Frage, ob die Grafik des Spiels für die PlayStation 4 Pro noch verbessert wird, gibt es ein klares Nein, da die Pro-Version bereits Supersampling für eine höhere Auflösung und ein schärferes Bild nutzt. Der Beitrag Skyrim VR: Bethesda arbeitet an sanften Drehungen mit Move Controllern zuerst gesehen auf VR∙Nerds. VR·Nerds am Werk!
Weiteres aus dem Netzwerk

Häufig gelesen! Alle Häufig gelesen!

Reviews Alle Reviews

  • heute um 16:58

Review: Adata XPG Emix H30 + Solo F30 – Headset und Soundkarte

Adata spezialisiert sich seit über 15 Jahren auf Speichermodule wie Arbeitsspeichermodule und Flash-Speicher. Inzwischen haben sie genug Erfahrung im Gamingbereich gesammelt um sich an neue Ufer zu wagen. Mit dem XPG Emix H30 Headset und der Solo F30 externen Soundkarte wagt Adata ihren ersten Schritt in das boomende Headsetgeschäft. Ob ihnen der Einstieg gelungen ist haben wir für euch herausgefunden. Viel drin Die Headset und Verstärker Kombination kommt in einem verhältnismäßig riesigen Karton daher, welcher sehr edel und aufwändig aussieht. Ihr findet sorgfältig verpackt, euer Headset, die externe Soundkarte, das Mikro zum Anstecken, die Lade- und Verbindungskabel für eure Soundkarte und sogar einen Beutel um das Headset sicher zu transportieren. Damit eure neuen Lauscher
  • heute um 12:21

Test: Skyrim für die Switch

Test: Skyrim für die Switch
Vor genau sechs Jahren, im November 2011, erschien es zum ersten Mal: Skyrim zu jener Zeit für die Xbox 360, PlayStation 3 und den PC. Im Oktober letzten Jahres kam es dann für die Next-Gen Konsolen Xbox One und PlayStation 4. Nun ist es soweit und ihr könnt euer Abenteuer endlich auch unterwegs genießen. Die Switch Version erschien diesen Freitag, am 17. November 2017. Doch wie schlägt sich das Open-World Game auf Nintendos neuester Konsole? Willkommen (zurück) in Himmelsrand An der Lor
  • 17.11. um 13:29

Test: Big Cityz

Test: Big Cityz
Mit lehrreichen Spielen ist es immer so eine Sache. Lernen lässt sich mit ihnen zwar oft schon etwas, leider bleibt der Spaß dabei aber nicht selten auf der Strecke. Das vorliegende Big Cityz vom Moses-Verlag wagt trotzdem den Spagat zwischen Wissensvermittlung und Spielspaß. Im Spiel dreht sich alles um das Thema Erdkunde, genauer gesagt um die großen Metropolen der Welt, von denen ihr spielerisch so einiges erfahren könnt. In Big Cityz geht es auch nicht darum, einzelne Städte um Deta

Previews Alle Previews

  • 09.10. um 15:01

Vorschau: Lost Sphear

Vorschau: Lost Sphear
Die Erinnerung – ein fragiles Konstrukt, das unserem Gehirn die Möglichkeit gibt, einmal Erlebtes immer wieder abzurufen, auf wichtige Informationen zurückzugreifen oder geliebte Momente mit neuem Leben zu füllen. Square Enix und die Tokyo RPG Factory machen sich unsere Erinnerungen zu Nutze und reiten mit ihrem neuen Titel Lost Sphear, der Anfang 2018 das Licht der Welt erblicken soll, weiter auf der Erfolgswelle japanischer Rollenspiele im Retro-Stil. Der geistige Nachfolger des erfol
  • 23.09. um 12:44

Vorschau: The Evil Within 2

Vorschau: The Evil Within 2
Der Grandmaster Sensei of Survival-Horror legt nach – Nachdem die Reihe kurzzeitig auf der Kippe stand, hat sich Shinji Mikami ein Herz gefasst und eine Fortsetzung des 2014 erschienenen The Evil Within ins Leben gerufen. Viele von euch haben sicher schon auf der Gamescom die Gelegenheit beim Schopf gepackt, den atmosphärischen Trip in die Tiefen der menschlichen Psyche anzuspielen. Auch wir haben Blut geleckt und uns kurzerhand bei den Jungs und Mädels von Bethesda einquartiert, um The
  • 22.09. um 11:28

Vorschau: Gran Turismo Sport

Vorschau: Gran Turismo Sport
Noch knappe vier Wochen und Gran Turismo feiert endlich sein Debüt auf der PlayStation 4. Um zuschauen wie es um die Vorzeige-Rennsimulation aus dem Hause Polyphony Digital und Sony steht, sind wir für euch letzte Woche zu Sony nach Frankfurt gefahren und haben im Rennsitz Platz genommen. Neue Generation Der Release eines neuen Gran Turismo ist immer etwas Besonderes. Das liegt vor allem daran, dass der Autopapst und Chefentwickler Kazunori Yamauchi als Perfektionist in der Branche gilt. Und

Videos Alle Videos

Weitere News Alle News