Das nächste Dark Souls? Immortal Unchained für 2018 angekündigt

Das nächste Dark Souls? Immortal Unchained für 2018 angekündigt

Immortal Unchained: Das Spiel ist von Dark Souls inspiriert, soll sich aber auch von diesem abheben können.

Passend zur Gamescom 2017 hat das unabhängige Entwicklerstudio Toadman Interactive zusammen mit dem Publisher Sold Out sein neues Shooter-Rollenspiel Immortal Unchained angekündigt. Der düstere und actionreiche Titel scheint dabei besonders von der Dark Souls-Reihe inspiriert worden zu sein. Ein Trailer gibt erste Einblicke in die Mischung aus Third-Person-Shooter und klassischem Action-Rollenspiel.

Ein erstes Statement gabs von Marketing Directer von Sould Out Sarah Hoeksma:

Immortal: Unchained bringt frischen Wind in das Soulslike-Subgenre. Es ist jedoch nichts für zart Beseitete und stellt eine wahre Herausforderung dar. Vor allem die Story und der Fernkampf unterscheidet Immortal: Unchained von anderen Spielen und wir sind extrem gespannt, wie die Besucher der diesjährigen gamescom auf die erste IP von Toadman halten.

Prominente Autorenfedern für die Handlung

Die vermischten Elemente dieser Genres sollen laut Entwicklern für einen ansprechend hohen Schwierigkeitsgrad sorgen. Die Handlung des Spiels findet in einer Fantasy-Welt statt, die von einem kosmischen Ereignis aus dem Gleichgewicht gerissen wurde. Als Spieler steuert ihr eine lebende Waffe, die eigentlich dazu erschaffen wurde, die Katastrophe zu beenden. Die Geschichte wird allerdings erst nach und nach offen gelegt, da der Protagonist ohne Erinnerungen im Spiel startet. An der Entwicklung der Handlung waren Anne Toole (The Witcher) und Adrian Vershinin (Killzone: Shadow Fall, Battlefield 1) beteiligt. Als Einstieg geben euch die Entwickler zudem einen kleinen Prolog mit auf den Weg:

Das war’s: die Ketten des Hauptcharakters fallen und er wird gegen seinen Willen vom Wächter freigelassen. Die Zeit läuft aus und seine Fähigkeiten werden gebraucht – das ist der einzige Hinweis, den er bekommt. Ohne Erinnerung an seine Vergangenheit oder sein Ziel muss er alles von den Figuren erfahren, die er auf seiner Reise trifft. Diese Figuren sind jedoch nicht alle vertrauenswürdig und haben teilweise nur ihre eigenen Ziele im Sinn. Die Wahrheit hinter jeder Begegnung herauszufinden erweist sich dadurch als eine genau so schwierige Herausforderungen, wie das Gameplay selbst.

Immortal Unchained soll im zweiten Quartal 2018 für PlayStation 4, Xbox One und PC erscheinen. Für einen Vorgeschmack schaut euch den Announcement Trailer an.

Naruto x Boruto: Ninja Voltage - Neues Mobile Game Super Nintendo Mini: Trailer zeigt Rewind Funktion und mehr
Comments