GTA 6: Schauspieler liefert erste Hinweise für Produktion

Mit GTA 5 erzielte Rockstar Games den bisher größten Verkaufserfolg in der Videospiel-Geschichte – Ist der Nachfolger in der Produktion?

Befindet sich GTA 6 bereits in der Entwicklung?

Überraschende Erkenntnisse liefert der Lebenslauf von Schauspieler Tim Neff. In diesem steht seit neuestem, dass er an Motion-Capture-Arbeiten für Grand Theft Auto 6 und Red Dead Redemption 2 beteiligt ist. Eine offizielle Bestätigung seitens Rockstar Games dürfte momentan noch ausbleiben. Doch nach Red Dead Redemption 2 wäre ein GTA 6 durchaus denkbar. Der Vorgänger aus dem Jahr 2013 verkaufte sich bislang über 80 Millionen mal und ist damit einer der erfolgreichsten Videospiele jemals.

Zwar gibt Schauspieler und Filmemacher Tim Neff in seinem Resümee an, dass er beim Motion-Capturing für die beiden Rockstar Titel mitwirkt, jedoch lassen sich keine genauen Details zu seinen Aufgaben herauslesen.

’45 Jahre an Ideen‘ für GTA 6

Bereits im Februar 2015 spielte Leslie Benzies, ehemaliger Präsident von Rockstar North, im Interview mit der britischen Zeitschrift Develop auf einen Nachfolger von GTA 5 an.

Wir haben rund 45 Jahre an Ideen für Dinge, die wir gerne umsetzen würden. (…) Die erste Frage, die es zu beantworten gilt, ist die des Settings – wo es angesiedelt ist. Du machst etwa in Los Angeles andere Dinge als in New York oder Miami.

Nachdem man also erstmal die Richtung geklärt habe, in die GTA 6 geht, werden erst die Story und die Map darauf aufgebaut. Schließlich flechten die Entwickler noch die Missionen in die Geschichte ein. Benzies verließ Rockstar Games 2016 und ein Rechtsstreit folgt. Es bleibt also abzuwarten, welche der ausgearbeiteten Ideen in GTA 6 umgesetzt werden. Der Lebenslauf von Tim Neff deutet aber darauf hin, dass sich das Spiel bereits in der Entwicklung befindet.

 

Destiny 2: Vorbesteller Waffe "Kaltherz" und Editionen im Überblick Final Fantasy 15: Beta zum "Gefährten" DLC