Mothergunship: Rasanter Space-Shooter im Anflug

Joe Mirabello von Terrible Posture Games steht wirklich auf Waffen. Im Jahr 2014 veröffentlichte er Tower of Guns, und heute zeigte er den Nachfolger, Mothergunship, eine Mixtur aus Bullet Hell und FPS.

Aus dem Trailer könnt ihr schließen, dass die Action in Mothergunship ein wenig anders abläuft als bei konventionellen Ego-Shootern, weil ihr tatsächlich den Feuersalven der Gegner ausweichen müsst. Projektile bewegen sich viel langsamer als in herkömmlichen Shootern, aber es gibt eine Menge von ihnen.

Infos zu Waffensystemen und Multiplayer-Modus

Die Spieler können ihre eigenen einzigartigen Waffen bauen, weil sie eines der modularsten Schusswaffensysteme benutzen können, die es je in einem Videospiel gab. Und es wird Multiplayer-Unterstützung geben, obwohl es nicht ganz klar ist, wie das funktionieren wird: Die Ankündigung besagt nur, dass man entweder zusammen mit einem Freund in einem Coop-Modus kämpfen oder mit der Community zusammenarbeiten kann.

Die Verantwortlichen haben bekanntgegeben, dass Mothergunship für die Konsolen und den PC veröffentlicht werden soll.

Open Beta von Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands vom 23. bis 27. Februar 201 Shiness: The Lightning Kingdom: Trailer