Narcosis: Der Unterwasser-Horror hat einen Release-Termin

Narcosis Der Unterwasser-Horror hat einen Release-Termin

Unterwasser lauert die Dunkelheit auf euch

Ende des Monats gibt es wieder etwas zu fürchten. Mit Narcosis erscheint ein Horrorspiel, das ausschließlich Unterwasser stattfindet. Die Entwickler von Honor Code haben den 28. März als Erscheinungsdatum für ihren Tiefsee-Schocker bekanntgegeben. Dieser erscheint dann für PC, Xbox One, Oculus Rift und HTC Vive.

Erforsche die Tiefe des Pazifischen Ozeans

Ihr reist als Industrietaucher in die tiefen des Pazifischen Ozeans und seid lediglich ausgestattet mit eurem Taucheranzug, einem Messer und einer Taschenlampe. In der Finsternis der Tiefe müsst ihr alles versuchen, um zu überleben. Aber seid gewarnt, euer Sauerstoffvorrat ist nicht unbegrenzt. Viel Zeit bleibt euch also nicht. Mit der Bekanntgabe des Erscheinungstermins haben die Entwickler auch einen neuen Trailer für euch bereitgestellt, den wir natürlich auch für euch parat haben.

Das Spiel selber soll einige spezielle Features beherbergen. Größter Punkt wird der Sauerstoff und der damit verbundene Stress sein. Da euer H2O Vorrat begrenzt ist, müsst ihr gut damit wirtschaften. Gleichzeitig beschleunigt sich die Sauerstoffaufnahme aber in stressigen Situationen. Ein Teufelskreis entsteht. Und das mitten in der Dunkelheit, in der beengten Isolation. Gerade in VR werden die tiefsten Ängste der Menschheit hervorgeholt.

DrakeMoon, Farmskins und Co. - halten die CS:GO Casinos was sie versprechen? Sonos Playbase: Neue Soundbar angekündigt