Playerunknown’s Battlegrounds: Endgültiger Name für die Xbox One-Version bekannt

Playerunknown's Battlegrounds: Großes Gamescom-Turnier angekündigt

Die Welle des Erfolges

Das südkoreanische Entwicklerteam von Bluehole Studios kann nach wie vor auf wachsende Spielerzahlen bauen. Der von ihnen entwickelten Online-Multiplayer-Shooter „Playerunknown’s Battlegrounds“ bricht weiterhin alle Rekorde. Mittlerweile wurde das Spiel mehr als 15 Millionen Mal verkauft und hält mit 2 Millionen gleichzeitig aktiven Spielern den Rekord auf Steam.

Finaler Name für die Xbox One

Auf der diesjährigen E3 wurde bekanntgegeben, dass es nicht nur bei der Steam Version bleiben wird. Stattdessen wurde eine Partnerschaft mit Microsoft angekündigt. So wird der Shooter auch für die Xbox One und dessen Nachfolger-Konsole Xbox One X erscheinen. Einem aktuellen Beitrag des australischen Rating-Boards lässt sich entnehmen, dass für die Konsolen ein erweiterter Name zum Spieltitel hinzugefügt wird. Dieser soll „Playerunknown’s Battlegrounds: The Ultimate Life & Death Fight“ lauten. Der Launch Termin ist bisher noch unklar, jedoch war vom Ende des Jahres 2017 die Rede, also müssen wir uns nicht mehr lange gedulden.

Deals with Gold: Neue Angebote ab dieser Woche EA Access: Mass Effect Andromeda und Dead Space 3 bestätigt - weitere Trials sollen kommen