Pokemon Go: Shiny-Pikachu und Pichu sind im Spiel

Pokemon Go: Shiny-Pikachu und Pichu sind im Spiel

Pokemon Go: Das Shiny-Pikachu ist lediglich etwas dunkler als seine normale Version

Nach dem Pikachu-Outbreak im japanischen Yokohama, das vom 9. bis 15. August stattfand, sind nun weltweit die Shiny-Varianten von Pikachu und Pichu in Pokemon Go aufgetaucht. Das Shiny Pikachu war während des Stadium-Events in Yokohama aufgetaucht und konnte von Pokemon-Go Spielern auf verschiedenen Veranstaltungen gefangen werden.

Laut Spieler-Berichten bei Twitter und Reddit soll das gelbe Elektromonster mitsamt seiner Vorentwicklung Pichu nun weltweit in anderen Regionen in seiner Shiny-Form aufgetaucht sein. Die Seite PokemonGoHub ließ sich dies extra von Spielern außerhalb Japans durch Belege bestätigen.

Weltweite Sichtungen bestätigt

Unter anderem war ein Spieler aus Kanada einer der ersten, die das Shiny-Pokemon fangen konnten. Dies soll ihm kurz nach dem Ende des Events in Japan begegnet sein. Somit sind Pikachu und Pichu, das nur aus Eiern erhältlich ist, nach Karpador die nächsten Pokemon, die ihre besondere Erscheinung in Pokemon Go erhalten. Der Unterschied zum normalen Exemplar fällt aber nicht so groß aus wie bei Karpador. Es ist lediglich etwas dunkler und somit fast golden.

Dass ihr ein Shiny-Pikachu gefangen habt, erkennt ihr auch am leuchtenden Stern, der sich auf der Übersichtsseite des Pokémons genau über dem Pikachu befindet. Also begebt euch zu Pikachu-Nestern und brütet viele 2km Eier aus um eine möglichst große Chance auf die neuen Shiny-Pokemon zu haben.

 

Marvel vs Capcom Infinite: Neuer Story Trailer Assassin’s Creed Origins: Neue Details zum Kampfsystem