Pokemon Ultrasonne und Ultramond: Letztes Spiel für 3DS

Pokemon Ultrasonne und Ultramond Neue Detaills zu Ultrabestien und Ultrapforten Foto 1

Der 3DS kommt an seine Grenzen

Ein kürzlich erschienenes Interview zwischen IGN und den Direktoren von Pokemon Ultrasonne und Ultramond Kazumasa Iwao und Shigeru Ohmori bringt neue Erkenntnisse zu den neuen Editionen und zur Zukunft des Nintendo 3DS.

Fans des Genres haben es schon seit Pokemon Omega Rubin und Alpha Saphir bemerkt. Der 3DS kommt, besonders bei eingeschaltetem 3D-Modus an seine Grenzen. So ruckelt es in Performance-lastigen Szenen häufiger, was den Spielgenuss einschränkt.
Besitzer des ersten Modells des 3DS klagen sogar darüber , dass sie manchmal das Gerät neustarten müssen, um normal weiterzuspielen. Die neuen Spiele sollen laut dem Entwicklerteam der Höhepunkt sein und das Maximum , was aus der Konsole rauszuholen ist.

Demnach bleibt zu vermuten , dass folgende Spiele auf der Switch oder gar einem neuen Handheld zu spielen sein werden.

Neue Pokemon braucht das Land

Außerdem gab es mit den beiden Direktorin ein Interview bei Nintendo Life , in welchem sie zu der Entscheidung befragt wurden, innerhalb einer Generation neue Pokemon einzuführen. Jedoch entgegneten diese damit , dass sie es als logisch ansehen würden, da durch die neuen Ultra-Portale Kontakt zu anderen Welten möglich wäre und es demnach auch Sinn ergäbe, dass neue Pokemon auftauchen.

Zu der Frage , wie die Idee dazu kam Fortsetzungen zu Sonne und Mond zu entwickeln , sagten sie , dass die Entwickler noch sehr viel zu in der Region zu zeigen hatten und es ein Muss für sie war.

Die Unterschiede zu den Vorgängern fallen unterschieden aus. Neben neuen Funktionen wie dem Mantax-Surfen oder dem Pokemon Fotoclub sei vor allem die Story erheblich anders. Der Fokus liegt auf Necrozma und seinen neuen Formen , welche auch auf den Covern der neuen Spiele abgebildet sind. Zurückkehrende Charaktere wie Tali oder Lilly sollen komplett neue Seiten zeigen. Auch das Post-Game Szenario sei ein Spektakel, da man in den dort erreichbaren Dimensionen legendäre Pokemon wie z.B Mewtu fangen kann.

Zum Schluss kam die Frage auf , was die Direktoren zu Spielern sagen würden , die die beiden neuen Editionen bereits angeschrieben haben. Diesbezüglich sagten die beiden , dass diese den neuen Spielen eine Chance geben sollten , denn die Inhalte sind erfrischend anders und es mache riesigen Spaß die Geheimnisse Rund um Necrozma zu enthüllen.

 

 

Assassin's Creed: Die Assassinen in der Übersicht - Ezio Auditore da Firenze Elex: Die ersten Testwertungen in der Übersicht