Rainbow Six Siege: Leaks zu den neuen Operatoren enthüllt

Rainbow Six Siege: Leaks zu den neuen Operatoren enthüllt

Operation Blood Orchid kommt am 29. August für Rainbow Six: Siege raus

Vor einigen Wochen hatte Ubisoft und Ubisoft Paris verlauten lassen, dass am 29. August 2017 die neueste Season von Tom Clancy’s Rainbow Six: Siege herauskommen wird. Mit ‚Operation Blood Orchid‘ werden zwei neue Operatoren aus Hong Kong und ein Operator aus Polen ihren Weg in den Taktik-Shooter finden. Obendrauf wird es auch eine neue Karte ins Spiel schaffen.

Die Operatoren im Überblick

Mittlerweile sind neue Informationen und Bilder zu den drei Operatoren geleakt worden. Fangen wir mit der polnischen Verteidigerin Ela an. Diese verfügt über die Grzmot Mine. Das ist eine Annäherungsmine, die auch an diversen Oberflächen angebracht werden kann. Verletzt sie einen Spieler, so wird dieser betäubt und dürfte für eine Weile lang nicht mehr so gut hören.

Bei den Operatoren aus Hong Kong handelt es sich um den Verteidiger Lesion und der Angreiferin Ying. Lesion verüfgt über die Fähigkeit ‚GU‘. Damit verlegt er giftige Minen, die die Gegner verletzen und auch verlangsamen. Ying kann spezielle Blendladungen, ‚Candela‘ genannt, sowohl an Oberflächen anbringen, als auch als Granate werfen. Was haltet ihr von den neuen Operatoren für Rainbow Six: Siege? Sagt uns eure Meinung!

Rainbow Six Siege: Leaks zu den neuen Operatoren enthüllt

Die polnische Verteidigerin Ela

Die Angreiferin aus Hong Kong, Ying

Der Angreifer aus Hong Kong, Lesion

 

GOG: Kostenloses Spiel und neue Angebote Arms: Neue Inhalte auf dem Weg
Comments