Xbox One vs. PS4 auf der gamescom 2013: Das sagt die ingame-Redaktion

Der Vorhang ist gefallen, oder geht er gerade erst auf? Am Sonntag ging die gamescom 2013 in Köln zu Ende. Neben etlichen Spielehighlights standen vor allem die PlayStation 4 und die Xbox One im Rampenlicht. Auf der Sony-Pressekonferenz wurde eines endlich bekanntgegeben: Ab dem 29. November 2013 steht die PS 4 in den europäischen Verkaufsregalen bereit. Microsoft dagegen gab immer noch nicht preis, ab wann die Xbox One käuflich ist. Immerhin konnten Besucher der gamescom 2013 mit beiden Next-Gen-Konsolen bereits exklusiv auf Tuchfühlung gehen. Das hat die ingame-Redaktion natürlich für euch gemacht…und auch sonst sämtliche News dazu wie ein Schwamm aufgesaugt. Wir sagen euch, was wir nach dem Kölner Spektakel von PS4 und Xbox One halten und welche Konsole wir am meisten ins Herz geschlossen haben.

Xbox One vs. PS4: Das sagt die ingame-Redaktion

Doro – PS4

Xbox One vs. PS4 auf der gamescom 2013: Das sagt die ingame-RedaktionDass Microsoft auf der gamescom 2013 keinen Releasetermin für die Xbox One angekündigt hat, fand ich dann doch eher enttäuschend. Die gamescom ist Europas größte Spielemesse und DER Ort für eine solche Bekanntmachung! Da hat Sony es – mal wieder – besser eingefädelt. Auch wenn ich mir bei deren Pressekonferenz das ein oder andere Gähnen nicht verkneifen konnte, weil mich kaum eine Meldung so richtig vom Hocker gerissen hat.

Aber das ist okay…die Titel, auf die ich mich aktuell am meisten freue, kommen für die PS4. Und im „Konsolenkrieg“ hatte ohnehin stets Sony meine Sympathie inne. Daran konnte die gamescom 2013 kaum mehr rütteln. Ich weiß also, auf welchen Tag meine Vorfreude hinausläuft: Der 29. November ist im Kalender markiert und der Postbote darf sich auf mein strahlendes Gesicht freuen!

Die PS 4 ist für viele der Favorit!

Stefan – neutral

Xbox One vs. PS4 auf der gamescom 2013: Das sagt die ingame-RedaktionDie gamescom 2013 hat meine Erwartungen an die neue Konsolengeneration nur noch mehr geschürt, allerdings bin ich nach wie vor verunsichert: Doch die Xbox One oder bleibe ich bei der PlayStation 4? Als Gaming-Nerd kommen mir früher oder später eh beide Konsolen ins Haus, allein die gezeigten Exklusivtitel rechtfertigen das schon in meinen Augen. Die Frage nach „Welche zuerst?“ ist und bleibt leider noch unbeantwortet.

Bock habe ich definitiv auf beide Geräte, aber ich mache auch drei Kreuze, wenn die Konsolen (voraussichtlich) im November endlich auf den Markt kommen. Denn diese Streitgespräche zwischen den Anhängern beider Lager gehen mir inzwischen gehörig auf die Nerven – it’s just gaming!

Nach PR-Patzern langsam im Kommen: Die Xbox One!

Geraldine – PS4

Xbox One vs. PS4 auf der gamescom 2013: Das sagt die ingame-RedaktionAlso ich bleibe bei meiner Meinung: Die PlayStation 4 gewinnt. In meinen Augen hat Sony alles richtig gemacht, was man nur richtig machen kann. Ja, ich gebe es zu: Sony hat es geschafft, mich zu blenden. Ich bin auf ihre Marketingmasche angesprungen und fühle mich super.

Die Xbox One hat mich völlig kalt gelassen, erst recht als ich hörte, dass Microsoft immer noch keinen Release-Termin genannt hat. Noch ein Punkt auf der Liste, bei dem Microsoft die Erwartungen nicht erfüllt hat. „Für jeden Vorbesteller der Xbox One gibt es FIFA 14 gratis obendrauf.“ Scheint für mich eine Art Verzweiflungstat zu sein – oder es handelt sich hier um eine kluge Strategie – oder es soll eine Art Rechtfertigung für den Preis sein. Ich weiß es nicht. Wie dem auch sei: Sony ist und bleibt für mich die Nummer Eins, auch wenn ich mir die Xbox One früher oder später sowieso zulege. Der Vollständigkeit halber…

PS4: Schlanker und besser?

Merlin – neutral

Xbox One vs. PS4 auf der gamescom 2013: Das sagt die ingame-RedaktionAuf der gamescom 2013 glänzten Sony und Microsoft beide darin, nichts wirklich Neues zu präsentieren. Meine ursprünglich etwas negative Haltung gegenüber Microsoft hat sich aber immerhin ein bisschen gewandelt. Der Controller ist ein Traum, angenehm schwer, Balsam für die Hände! Ein Controller für die einsame Insel, ein Controller, mit dem ich den Rest meines Zockerlebens verbringen möchte! Würde der Controller doch bloß nicht an diesem riesigen Block von Konsole hängen!

Spaß beiseite: Die Xbox One-Präsentation auf der Messe wusste zu überzeugen. Ich werde am Ende die Exklusivtitel und letztendlich mein momentan noch unsicheres Herz entscheiden lassen, welcher Spiele-Box ich zum Jahresende ein Zuhause geben werde.

Controller-Fans schwören auf Microsoft. Auch bei der Xbox One?

Cliff – PS4

Xbox One vs. PS4 auf der gamescom 2013: Das sagt die ingame-RedaktionEines muss man Microsoft lassen: Wenn es um einen exzellenten Rückzieher geht, sind die Jungs mit dem Sitz in Redmond die Nummer Eins. Doch ich glaube, dass sich der Shitstorm der vergangenen Monate bald legen und das Unternehmen nach einem ruppigen Start wieder voll mitmischen wird. Microsoft zeigte letzten Endes doch Verständnis und ging auf die Wünsche der Mehrheit ein. Keine Gebrauchtspielsperre, kein Onlinezwang und – was fast noch wichtiger ist – die Kinect-Sensorleiste muss nicht angeschlossen werden.

Für mich ist aber schon jetzt klar, dass mir die PlayStation 4 zuerst ins Haus kommt. Erstens, weil Sony einfach schon früh Nägel mit Köpfen gemacht hat, zweitens, weil Sony zumindest augenscheinlich aus seinen Fehlern gelernt hat. Sonys Hardware ist zudem für Japano-Liebhaber wie mich oft attraktiver, was sich aber mit dem Erscheinen der Xbox One ändern könnte. Wer am Ende das Rennen macht, muss sich allerdings noch zeigen.

Gelingt mit der PlayStation 4 endlich der Ausgleich beim Controller?

 Martin – neutral

Xbox One vs. PS4 auf der gamescom 2013: Das sagt die ingame-RedaktionSchon vor der gamescom 2013 stand für mich eines fest: Eine neue Konsole gibt es für mich erst im kommenden Jahr! Das mag angesichts der grandiosen Eindrücke von PS4 und Xbox One wirken, als hätte ich meinen Beruf verfehlt, aber zwei Dinge gebe ich zu bedenken: Erstens erscheinen so viele geniale Spiele gegen Ende des Jahres noch für die aktuellen Konsolen, dass diese mich getrost eine Weile beschäftigen werden. Zweitens lässt sich meiner Meinung momentan noch nicht klar sagen, ob nun die PS4 oder die Xbox One nicht nur auf dem Papier die Nase vorne haben wird.

Kinderkrankheiten, unangekündigte Spiele, unklare Features und Vorschriften, all das sind Gründe, warum es mir nach so langem Warten nicht auf ein halbes Jahr mehr oder weniger ankommt. Da lasse ich anderen gerne den Vortritt und profitiere von deren Erfahrungen. Auf der gamescom 2013 haben sich beide Hersteller nicht unbedingt mit Ruhm bekleckert, was jedoch zu erwarten war. Keine spektakulären Neuigkeiten und keine spektakulären Patzer die in meinen Augen einen klaren Gewinner des Next-Gen-Duells zulassen!

Xbox One: Microsofts Schwergewicht im Next-Gen-Kampf

Sebastian – PS4

Xbox One vs. PS4 auf der gamescom 2013: Das sagt die ingame-RedaktionDie Wahl, mit welcher Konsole ich in die nächste Generation einsteigen möchte, fällt mir zunehmend schwerer. Daran konnte auch die gamescom 2013 nichts ändern. Das liegt zum einen daran, dass mich noch keines der angekündigten Triple-A-Spiele wirklich vom Hocker gehauen hat, zum anderen daran, dass Microsoft ihre fehlgeleitete Strategie mehr und mehr revidiert. Es geht also um Vorlieben: Mit Hinsicht auf die fähigen Exklusiv-Entwickler, die Sony mittlerweile um sich schart, tendiere ich durch Optimismus getrieben zur PlayStation 4.

Aufgrund der großen Indie-Offensive und vielversprechenden Titeln wie Rime und Everybody’s gone to the Rapture haben die Japaner während der gamescom 2013 durchaus ein Stück von meinem Herz gewonnen. Der Knackpunkt sind allerdings die Online-Fähigkeiten. Sony hat verstanden, dass sie der Konkurrenz in diesem Zusammenhang in den letzten Jahren hinterherhinkten, und arbeiten an den entsprechenden Stellen. Deshalb fällt meine Wahl auf die PlayStation 4, wenn auch mittlerweile nicht mehr allzu eindeutig.

Fun: Super Mario mal ganz anders Watch Dogs: Wie ein offenes Buch…