Test:Fighting Fantasy: Talisman of Death

fighting fantasy cover, ps3, psp

Fighting Fantasy ist seit dem 17.08.2011 zu einem Preis von 3,99€ im PlayStation Store erhältlich

Dem älteren Semester dürfte die Fighting Fantasy Reihe durchaus ein Begriff sein. Ihren lauf nahm die Fighting Fantasy Reihe in den frühen 80zigern, bis Mitte der Neunziger wurde sie fortgesetzt, nun gibt es eine versoftete Version im PlayStation Store.

Fighting Fantasy: Talsiman of Death versetzt euch in die Rolle eines namenlosen Helden, dem die Ehre zuteilwird, die Welt vor ihrem Untergang zu bewahren.

Bevor das Abenteuer losgeht, wird euer Held via Zufallssystem ausgewürfelt. Die Werte Luck, Skill und Stamina werden dabei zufällig gewählt, abschließend kann noch ein Trank ausgewählt werden der mit einem der drei Statuswerte in Verbindung steht und diesen, bei bedarf, wieder auffüllt.

Pro

Spannende Präsentation

fighting fantasy tarot karten, charakter creation, ps3, psp

Eure Figur wird mittels Tarotkarten erstellt.

Die Story von Fighting Fantasy wird in Form von Text erzählt. Je nachdem welche Entscheidungen ihr fällt, könnt ihr verschiedene Wege einschalgen die euch wiederum verschiedene Entscheidungsmöglichkeiten offenbaren. Kommt es zu einem Kampf wechselt das Geschehen zu einem Würfelfeld, hier wird, wie der Name schon erahnen lässt, erwürfelt ob ihr euren Gegner trefft oder ihn verfehlt. Sollte euch dieser Modus nicht zu sagen steht ein modern Modus zur Verfügung, der ein wenig an Memory erinnert, hier habt ihr einen kurzen Moment Zeit euch einzuprägen welche Karte wo liegt, wählt ihr die Richtige trefft ihr euren Gegner, wählt ihr die Falsche müsst ihr schaden einstecken.

Grafisch präsentiert sich das Spiel sehr zweckdienlich. Ausser einem Buch und den Würfelanimationen bekommt ihr während des Spielgeschehens kaum etwas vorgesetzt. Das tut dem Spielspaß jedoch keinen Abbruch, was vor allem der tollen Musik und der spannenden Geschichte zu verdanken ist.

  1. 1
  2. 2
Special: ARMA X Nintendo 3DS: Komplette Liste der Gratis-NES-Spiele enthüllt