Test: LEGO Batman 2 – DC Super Heroes

Die LEGO-Spiele erfreuten sich in den letzten Jahren bei Klein, aber auch bei Groß größter Beliebtheit. Viele von uns sind mit LEGO aufgewachsen und genau auf diese Bindung zu den bunten Klötzchen in Kombination mit bekannten Filmreihen haben die Spiele von Traveller’s Tales in den letzten Jahren gesetzt.Die erzählten Geschichten waren aus Harry Potter oder Fluch der Karibik bereits bekannt,was ebenfalls ein Grund dafür ist, warum sie auch ohne Sprachausgabe bestens funktionierten und dennoch für viele Lacher sorgten. Doch nun weht mit Lego Batman 2 – DC Super Heroes ein neuer Wind: Eine eigenständige Geschichte getragen von den Synchronsprechern und erzählt in einer freibegehbaren Stadt – weiß der Konzeptwechsel mit all seinen Neuerungen zu überzeugen?

Mehr als lebloses Plastik

lego batman 2 dc super heroes screenshot 03Basierten vorherige LEGO-Titel noch auf bekannten Serien, erzählt LEGO Batman 2 – DC Super Heroes erstmals eine komplett eigenständige Geschichte. So hat sich der Joker mit Superman-Gegenspieler Lex Luthor zusammengeschlossen, um seine durchtriebenen Pläne in die Tat umzusetzen. Das bedeutet, dass ihr im Verlaufe des Abenteuers die Kontrolle über allerlei Helden und Schurken der beiden Universen übernehmen werdet. Mit den Stimmen wird ihnen dabei eine gewisse Lebendigkeit und Eigenständigkeit eingehaucht. Die Originalsprecher bekommt ihr dabei zwar nicht zu hören, aber abgesehen von einigen Übertreibungen, machen alle Sprecher, egal ob in Deutsch oder Englisch, einen guten Job.

Wir sind froh, dass der Humor unter der gewonnen Vertonung nicht gelitten hat. Der gewohnte, stumme Humor mag dem einen oder anderen Fan zwar anfangs fehlen, aber über die Dauer des Spiels sind derart viele Witze, sarkastische Bemerkungen und andere lustige Sprüche verteilt, dass auch der letzte Miesepeter irgendwann einfach lachen muss.

Was bleibt und was ist neu?

lego batman 2 dc super heroes screenshot 04Die zweite große Neuerung nebst Sprechern dürfte dann wohl die offene Stadt Gotham Citys samt ihrer eigenen Story sein. Im Klartext könnt ihr euch in einem der zahlreichen Fahrzeuge von Batman und Robin frei durch die Stadt bewegen, Quests annehmen oder die Handlung weiter vorantreiben. Linearität kommt deshalb auch weniger zustande als noch bei früheren Spielen. Vielleicht ist es ja sogar ein erster Ausblick auf das, was wir bei LEGO City Undercover erwarten können.

Die Karte ist zwar etwas leer und die Symbole werden euch nirgendwo erklärt, aber das trübt nicht den Eindruck, dass wir es hierbei mit einer der größten Welten eines LEGO-Titels zu tun haben. Die Level und Missionen selbst sind dagegen wieder recht klassisch geraten. Eure beiden Kumpanen Batman und Robin können wieder verschiedene Anzüge tragen, mit deren Einsatz ihr Gegner verdreschen und Rätsel lösen müsst. Größtes Problem hierbei ist eine oftmals ungünstige Positionierung der Kamera. Ansonsten sind die Rätsel kindgerecht einfach gehalten, machen aber dennoch besonders mit einem zweiten Spieler im Koop verdammt viel Spaß. Absprache mit eurem Partner ist wichtig, um an allein unerreichbare Orte zu gelangen.

So schön kann LEGOsein

lego batman 2 dc super heroes screenshot 05Überraschenderweise weiß LEGO Batman 2 – DC Super Heroes sogar in einem Punkt zu überzeugen, für den die Vorgänger nicht wirklich berühmt waren: Die Grafik. Während die Musik weiterhin original aus den Filmen übernommen wurde und mit vielen bekannten Tracks daherkommt, haben die Macher bei der Grafik eine ganz große Schippe draufgelegt. Die Klötzchenwelt erstrahlt nur so vor Details. Die Beleuchtung ist besonders in regennassen Levels sehr gut gelungen und bietet fantastisch ausschauende Bodenreflektionen. Wenn ihr also die Zeit habt: Bleibt doch mal kurz stehen und schaut euch eure Umgebung genauer an, ihr werdet mit Sicherheit immer wieder neue Feinheiten und Details finden können.

GTA 5: Zwei offizielle Screenshots enthüllt Test: Mini Ninjas Adventures