Test: Shadows of the Damned

Hölle ein mal anders, kann Shadows of the Damned überzeugen? Die Antwort bei uns im Test!


Man nehme zwei der derzeit einflußreichsten Männer der japanischen Entwicklerszene, lasse sie ein Spiel über einen mexikanischen Dämonenjäger programmieren und gebe einen phantastischen Soundtrack sowie eine Prise Gore hinzu. Und schon bringt man Gamer dazu, vor Freude in die Luft zu springen. So oder so ähnlich dürfte sich der Gedankengang bei den Verantwortlichen von Electronic Arts abgespielt haben, als sie Goichi Suda (No More Heroes), Shinji Mikami (Resident Evil) und Akira Yamaoka (Silent Hill Kompositor) für Shadows of the Damned engagiert haben. Herausgekommen ist eine Mischung aus billigem Horror, trashigen Effekten im Tarantino Stil und einer großen Menge Spaß.

Willkommen in der Hölle

Shadows of the Damned erscheint ungeschnitten am 23. Juni für Xbox 360, PS3 und PC

Weil Garcia Hotspur, ein knallharter Dämonenjäger, zu viele Schergen des Dämonenkönigs Fleming abgeschlachtet hat, beschließt der dunkle Fürst der Welt der Sterblichen einen Besuch abzustatten, um Garcia den Respekt für sein Reich einzubläuen. Wie könnte er es also besser anstellen, als seine Freundin Paula zu kidnappen, um Garcia zum Abstieg in die Hölle zu provuzieren. Gesagt, getan und nachdem Garcia mit ansehen muss, wie seine Freundin in den Schlund der Unterwelt geworfen wird, hat er keine Wahl als sich seinen Gefährten Johnson zu schnappen und die Hölle auf eigene Faust aufzumischen. Zum Glück ist Johnson ein Überbleibsel eines Dämons, der sich nicht nur hervorragend in der Welt der Toten auskennt, sondern auch in allerlei todbringendes Schießeisen verwandeln lässt. Wer den Eindruck bekommt, dass die Story kaum mehr Klischees bieten könnte, irrt nicht. Nach dem schnellen Einstieg wird erst im späteren Verlauf des Spiels versucht, etwas mehr Tiefe auf erzählischer Ebene hinzubekommen. Wirklich gelingen tut es nicht, deshalb sollte man nicht unbedingt mehr als Untote, fetzige Musik und Gore erwarten, aber wer tut das bei so einer Mischung schon?

Teil 1 2 3 4

Neue Informationen zu Final Fantasy XIII-2 The Elder Scrolls V: Skyrim vorbestellen und Premium Weltkarte abstauben
Comments