Take-Two: Red Dead Redemption 2 wird nicht so erfolgreich wie GTA V

Take-Two: Red Dead Redemption 2 wird nicht so erfolgreich wie GTA V

Erfolg von GTA V nicht wiederholbar?

GTA V wurde inzwischen über 80 Millionen mal verkauft. Nach drei Verkaufstagen generierte das Spiel bereits über eine Milliarde Dollar Umsatz, was bisher einzigartig in der Videospielgeschichte ist. Nach Ansicht des Publishers Take-Two wird das kommende Red Dead Redemption 2 nicht an diesen kommerziellen Erfolg anknüpfen können. Während die Fans hohe Erwartungen an Red Dead Redemption 2 haben, scheint Take-Two lieber tief stapeln zu wollen.

Take Two CEO Stauss Zelnick sieht den besonderen Vorteil von GTA V in seiner Generationszugehörigkeit. Selbst über drei Jahre nach seinem Release schreibt der Titel noch Rekordverkaufszahlen. Red Dead Redemption hingegen steht im Kontext zahlreicher Konkurrenzspiele.

In jeder vorherigen Generation, gab es andere Titel um GTA herum, aus der Sicht der Qualität. Das ist diesmal ganz klar nicht der Fall. Wenn man über 17 ist und eine aktuelle Konsole hat, dann hat man auch GTA. Andererseits hätten wir keine 80 Millionen Einheiten ausliefern können. Kann das irgendein anderer Titel erreichen? Wahrscheinlich nicht!

Der verschobene Release soll laut Zelnick keine Auswirkungen auf den Erfolg des Spiels haben.

Für einen Titel wie diesen, wird das Zeitfenster für den Release egal sein.

Trotz seinem Glauben an das Spiel möchte Rockstar Red Dead Redemption 2 nicht in eine Reihe mit GTA stellen. Neben dem Western-Aktion-Spiel sollen sich zudem weitere Spiele in der Entwicklung befinden, die man aber erst später zu gegebener Zeit ankündigen werde.

Red Dead Redemption 2 hat noch kein genaues Erscheinungsdatum, soll aber im Frühjahr 2018 rauskommen. Obwohl der Titel exklusiv für die Konsolen sein soll, gibt es Gerüchte über eine mögliche PC-Version.

 

Splatoon 2 Guide: Alle versteckten Schriftrollen finden Super Mario Odyssey: Nintendo und IGN zeigen Deep Woods