The Witcher: Netflix entwickelt Serie zur Spielereihe

Bald können wir Geralt aus The Witcher auch in einer Serie bestaunen

Bald können wir Geralt aus The Witcher auch in einer Serie bestaunen

Der amerikanische Serienanbieter Netflix hat nun bekannt gegeben, dass sie eine Serie zu der The Witcher Saga planen. Diese soll auf den Büchern basieren, auf denen auch die Spiele aufgebaut sind.

Experten am Werk

Der Autor der bisher acht erschienenen Bücher Andrzej Sapkowski wird als Creative Consultant mit an der Serie arbeiten. Netflix produziert die Serie zusammen mit Sean Daniel und Jason Brown. Die beiden sind verantwortlich für Werke wie The Expanse, Ben-Hur und die Reihe von Die Mumie. Zusätzlich darf Tomas Baginski mindestens bei einer Episode Regie führen. Baginski ist verantwortlich für die Introvideos von allen drei The Witcher spielen.

Sapkowski selber freut sich riesig auf die Gelegenheit, seine Werke in eine visuelle Form zu bringen:

“I am thrilled that Netflix will be doing adaptation of my stories, staying true to the source material and the themes that I have spent over thirty years writing,”

Serie unabhängig von den Spielen

Selber hat der Autor keine hohe Meinung zu den Spielen, immerhin hätten sie ihm einige Verkäufe seiner Bücher gekostet. Auch besteht er darauf, dass die Spiele durch seine Bücher berühmt geworden sind, nicht andersherum. Das könnte wiederum darauf hindeuten, dass die Geschichte der Serie eine andere als die der Spiele sein wird. Nichtsdestotrotz freuen wir uns auf jeden Fall auf das nächste Serienhighlight. Wann es die erste Folge gibt oder andere Daten wurden noch nicht veröffentlicht.

DARKSIDERS 3: Artworks zeigen Handlungsorte und Charaktere South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe - Release-Datum veröffentlicht
Comments