Zelda-Breath of the Wild Guide: Wie ihr das Hylia-Schild bekommt

Zelda-Breath of the Wild Guide: Wie ihr das Hylia-Schild bekommt

Das beste Schild im Spiel: Das ikonische Hylia-Schild! (Bild von vg247.com)

Es ist eine fast heilige Trinität: Link, das Hylia-Schild und das Master-Schwert. Auch in Breath of the Wild könnt ihr die Link mit seinen geliebtem Schild un Schwert zusammenbringen. Und es lohnt sich außerdem enorm, denn das Master-Schwert ist die beste Waffe des Spiels und auch das Hylia-Schild wird von keinem anderen übertroffen. Das Schild hat eine Haltbarkeit von 800 und die Parierkraft liegt bei 90, damit könnt ihr die Angriffe der Wächter locker blocken und sogar zurückschicken und für eine sehr lange Zeit auf dem Schild in der Gegend herumsurfen. Das kostbare Hylia-Schild ist keinesfalls leicht zu finden, wir verraten euch nun, wie er es dennoch in eurem Besitz bringen könnt. Wie ihr das legendäre Master-Schwert erhaltet, haben wir euch in unserem passenden Guide dazu bereits verraten.

Wo findet ihr das Hylia-Schild?

Tief unter der Erde und reichlich gut bewacht-wie man es befürchtet. Es befindet sich im Kerker des Schlosses Hyrule, wo unter anderem reichlich Wächter euch an den Kragen wollen. Im Schloss findet ihr allerdings neben dem Hylia-Schild auch weitere tolle Fundsachen, ein Ausflug dorthin ist also notwendig. Die beste Taktik ist, sich von Norden aus dem Schloss zu nähern und das Schloss durch einen Höhleneingang zu betreten. Davon gibt es auf der Rückseite des Schlosses zwei Stückt, nehmt den rechten. Sogleich seid ihr im Kerker!

Zelda-Breath of the Wild Guide: Wie ihr das Hylia-Schild bekommt

Ab in den rechten Minenzugang des Schlosses Hyrule. (Bild von rankedboost.com)

Um hinein zu gelangen könnt ihr das vorhandene Tor mit einem Eisblock oder mit dem Magnetmodul anheben. In dem Kerker lauern wie gesagt zahlreiche Monster. Ihr könnt sie erledigen oder einfach vorbeirennen. Einige Monster versperren euch aber auch den Weg. Ihr müsst ihre Augen abschießen, um den Weg frei zu machen. Dafür müsst ihr manchmal in die Zellen des Kerkers herein. Um rein zu kommen, könnt ihr mit Bomben einfach brüchige Wände zerstören.

Zelda-Breath of the Wild Guide: Wie ihr das Hylia-Schild bekommt

Erledigt die Monster die euch im Weg sind, oder rennt schnell vorbei! (Bild von Polygon.com)

Ganz am Ende des Kerker wartet in einer Zelle ein Stalhinox auf euch, ein riesiges Gerippe, das ihr erledigen müsst. Um diesen zu besiegen. müsst ihr seine Schwachstelle, sein Auge attackieren. Ihr könnt ihn zunächst umhauen und dann auf sein Auge zielen. Zerstört ihr das Auge nicht, regeneriert sich der Stalhinox immer wieder.

Zelda-Breath of the Wild Guide: Wie ihr das Hylia-Schild bekommt

Diesen Miniboss müsst ihr erledigen, um das Schild zu bekommen. Zielt auf sein Auge! (Bild von polygon.com)

Habt ihr ihm den Gar aus gemacht, erwarten euch schicke Waffen und eine unscheinbare Truhe – in ihr verbirgt sich das Hylia-Schild. Jetzt kann euch nichts mehr aufhalten!

Kann das Hylia-Schild zerbrechen?

Ihr müsst jetzt ganz stark sein…Ja, es kann zerbrechen. Bis es dazu kommt, muss allerdings so einiges passieren, trotzdem wird es irgendwann passieren. Ihr müsst es deswegen aber keinesfalls in euer Haus hängen oder im Inventar versauern lassen, denn ihr könnt es reparieren bzw. wiederbekommen, wenn es einmal zerbrochen ist. Dass das Hylia-Schild mit seinen Werten und seiner Macht natürlich nicht so einfach rumliegt, haben wir euch mit diesem Guide ja schon gezeigt. Auch die Reparatur dieses Schildes stellt sich als langwierige Aufgabe dar, die sich aber umso mehr lohnt!

Wie ihr das Hylia-Schwert reparieren könnt

Um an eine Möglichkeit zu kommen, das zerbrochene Hylia-Schild wieder zu erlangen, müsst ihr eine Reihe von Nebenquests abschließen. Zunächst müsst ihr für dem tapferen Link ein eigenes Haus kaufen. Ja, das ist in BotW möglich und ihr könnt es sogar einrichten! Die entsprechende Nebenquest zum Eigenheim heißt „Dein eigenes Traumhaus“, welche ihr in Hateno bei Landa absolvieren müsst. Einen Guide zu dieser Sidequest findet ihr hier. Habt ihr Materialien und Rubine für den Bau eures Hauses berappelt, machen sich sogleich Handwerker daran euer Heldendomizil zu errichten. Sprecht sie an und empfiehlt ihnen eine wohlverdiente Pause. Die Handwerker setzten sich zur Entspannung an ein Lagerfeuer. Hier müsst ihr den Handwerker Dumsda ansprechen (er hat einen Schnauzer und eine Frisur wie eine Eichel, er sitzt rechts am Feuer). Dumsda erzählt euch, dass er vorhat demnächst nach Akkala zu reisen. Genau das müsst ihr auch tun, euch auf den Weg nach Akkala machen und Dumsda dort erneut ansprechen.

Ihr findet Dumsda auf der Halbinsel innerhalb des Akkala-Sees wieder. Ihr könnt von Akkala-Turm aus mit eurem Segel dorthin segeln. Der Name der Halbinsel lautet Taburasa. Dumsda ist hier bereits schwer mit einer Spitzhacke am arbeiten. Ihr erfahrt von ihm, dass er auf die Halbinsel Taburasa ein komplettes Dorf aufbauen soll. Natürlich helft ihr ihm dabei! 

Nebenquest: „Auf Expansionskurs“

  • Für Häuser braucht man ordentlich Holz und genau das sollt ihr als erstes für Dumsda besorgen- und zwar 10 Holzbündel. Um an diese zu kommen, müsst ihr Bäume fällen, das geht zum Beispiel mit Bomben. Eine braucht ihr zum Fällen des Baumes und eine zweite um den Stamm zu Holzbündeln zu verarbeiten. Fröhliches Holzhacken!
  • Neben Holz werden auch Steine benötigt und diese muss jemand abbauen. Ihr könnt hier nicht selber ans Werk gehen, sondern müsst jemanden finden, der Gestein auf der Insel abbaut und dieser muss einen Namen haben, der auf -da endet (Wie Dumsda und alle Jolanda Mitarbeiter). Um so jemanden zu finden, müsst nach Eldin in die Südmine von Goronia. Hier findet ihr Abends Grada, den ihr bei einem Lagerfeuer ansprechen könnt. Er stimmt zu, nach Taburasa zu kommen. Sein Sohn Pupunda kommt auch mit auf die Insel und verkauft euch nach der Fertigstellung der Stadt Edelsteine.
  • Es geht wieder ums Holz, Dumsda verlangt weitere 20 Holzbündel. Ab in den nächsten Wald!
  • Die zu erbauende Stadt benötigt jemanden, der nähen kann. Dumsda gibt euch den Tipp bei den Gerudo nach so jemandem zu suchen. Macht euch auf den Weg zum Wüstenbasar, auf dem Wag nach Gerudo-Stadt und sprecht dort Pauda an, sie sitzt unter einem Segel und willigt ein, in Taburasa eine Boutique zu eröffnen. Tragt beim Gespräch allerdings nicht die Gerudo-Damenkleidung!
  • Weitere 30 Holzbündel werden benötigt.
  • In Taburasa fehlt noch ein Krämerladen und Dumsda hat einen Orni dafür im Blick. Ihr findet den Orni Peda im Dorf der Orni in Tabanta. Sprecht ihn an und er macht sich auch flugs auf den Weg nach Taburasa.
  • Weitere 50 Holzbündel– fällt alles nieder, was euch auf dem Weg begegnet!
  • Gleich geschafft! Ihr müsst nur noch eine Hochzeit arrangieren. Der gute Dumsda hat sich nämlich verliebt und nun muss ein Priester gefunden werden, der das Paar vermählt und dessen Name natürlich auf -da endet! Kapoda ist euer Mann bzw. euer Fisch, denn er ist ein Zora und ihr könnt ihn im Zora-Drof finden. Er ist alt, rot und hat einen krümmen Rücken.
  • Aber was wäre eine Hochzeit ohne Gäste? Wedding-Planer Link macht sich natürlich gleich ans Werk! Landa und Torda sollen zur Hochzeit kommen, diese findet ihr in Hateno.

Die Glocken läuten und nach einem Gespräch mit dem frisch gebackenen Ehemann Dumsda ist die Nebenquest erledigt. Nebenbei wurde ein ganzes Dorf gebaut. Was man alles in Hyrule erleben kann!

Wo ihr den Händler findet, der das Hylia-Schild verkauft

Aber wir haben das alles ja nicht aus Jux und Tollere oder aus Herzenswärme getan (zumindest nicht alle), denn es geht ja darum erneut an das Hylia-Schild zu kommen, nachdem es zerbrochen ist. Ihr findet auf den Dächern von Taburasa einen Händler, welcher euch Rüstungen verkauft, welcher ihr normalerweise durch Nebenquests oder Schreine bekommt. Bei ihm könnt ihr das Hylia-Schild für 3000 Rubine erweben, aber nur wenn es zerbrochen ist, sich also nicht in eurem Inventar befindet. Habt ihr es dagegen dabei, bietet der Händler es nicht an. So ist es auch mit den Rüstungen, ihr könnt nur kaufen, was ihr nicht mehr habt, weil ihr es zum Beispiel verkauft habt.

Sobald das Schild zerbricht, könnt ihr also hierhin zurück und es erneut erwerben!

Mass Effect Andromeda: Übersicht der bisherigen Test-Wertungen Zelda – Breath of the Wild Guide: Eigenes Haus kaufen