Remember Me: PlayStation-4- und Xbox-720-Fortsetzung geplant Vorschau: Assassin's Creed 3 Liberation

Video-Vorschau: Rayman Legends

Für viele Redakteure der ingame-Redaktion (den Autoren dieser Zeilen eingeschlossen) ist Rayman Legends einer der Selling Points für Nintendos Wii U. Nicht viele Titel des derzeitigen Line-Ups der neuen Heimkonsole versetzen uns so in Entzückung, wie der Nachfolger zum unnachahmlich spaßigen Rayman Origins (ingame-Test: 8.5). Das liegt nicht nur an seiner handgemalten 2D-Optik, dem Couch-Coop-Mehrspieler mit bis zu fünf Personen gleichzeitig und seiner flüssigen Spielbarkeit, sondern auch den attestierten Features, die nur dank des Wii U Gamepads richtig zur Geltung kommen sollen. Während der gamescom 2012 nutzten Kollege Marco und ich die Chance, einen Blick auf die in der Halle anspielbare Demo zu werfen.

Rayman Legends in der Video-Vorschau

[youtube FUqn40cdGUk nolink]

Wie unser Video zeigt, waren wir sehr angetan von Ubisoft Montpelliers Jump n‘ Run. Gerade die Vorzüge des Mehrspielermodus und die Einbindung des Touchpads machen Rayman Legends zu einem Ausnahmetitel zum Start der Wii U. Ja, auch unser liebster Rohrverleger Mario muss da mit Super Mario Bros. U triftige Gründe auffahren, warum wir den gliedlosen Franzosen Rayman nicht bevorzugen sollten …

Weitere Infos zum Spiel erhaltet ihr in unserer schriftlichen Vorschau zu Rayman Legends, die weiterführende Berichterstattung zur Messe findet ihr auf unserer Themenseite zur gamescom 2012.

Offizielle Seite zum Spiel: Rayman @ Ubi