• 15.05. um 11:21

Gewinnspiel: World of Warcraft und Assassin’s Creed IV Bücher

Immer nur zocken ist doch auch öde, wie wäre es mal mit einem guten Buch? Glücklicherweise versorgt uns Panini in den nächsten Tagen mit gleich drei neuen Werken, die Gamer-Herzen höher schlagen lassen: Assassin's Creed IV: Blackbeard - Das verschollene Logbuch, World of Warcraft: Der Untergang der Aspekte und World of Wacraft: Kriegsverbrechen. Damit nicht genug der guten Nachrichten, denn alle drei könnt ihr in unserem großen Gewinnspiel abräumen! Assassin's Creed IV: Blackbeard - Das verschollene Logbuch liefert euch spannende Einblicke in die Hochzeit der Piraten und ihren wohl berüchtigsten Vertreter. In faszinierenden Bildern, Zeitungsausschnitten, Steckbriefen und Skizzen erfahrt ihr alles über Blackbeard und seine Rolle in der Geschichte und in Assassin's Creed IV: Black Flag. Wer es ein wenig fantastischer haben will, sollte sich hingegen die beiden neuen WoW-Romane nicht entgehen lassen, denn auf das jüngste Drachenaspekt Kalecgos und den den legendären Orc-Kriege Garrosh Höllenschrei kommen schwere Zeiten zu. Düstere Mächte und geheimnisvolle Kräfte strecken in Der Untergang der Aspekte und Kriegsverbrechen ihre Klauen aus. Wir verlosen: 1 x Panini-Paket mit Assassin's Cred IV: Blackbeard - Das verschollene Logbuch World of Warcraft: Der Untergang der Aspekte World of Wacraft: Kriegsverbrechen   Ihr wollt die drei Romane direkt nach Hause geliefert bekommen? Gut, dann registriert euch einfach für unseren Newsletter und beantwortet uns anschließend folgende Frage. Deren Lösung schickt ihr mit dem Betreff "Panini" an win@ingame.de. Wir drücken euch die Daumen! Welches Spiel ist euer Favorit, Assassin's Creed IV oder World of Warcarft? Der Einsendeschluss ist der 22.05.2014 23:59 Uhr. Teilnahmebedingungen: Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Pro Teilnehmer ist nur eine Mail gestattet. Mitarbeiter von ingame sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen
  • 13.05. um 19:49

Unreal Tournament: Komponisten des Originals wieder dabei?

Einen großen Teil zur Atmosphere von Unreal Tournament hat immer schon der coole Soundtrack beigetragen. Vor allem vom Soundtrack des Originals schwärmen noch heute - 15 Jahre später - viele Fans des Shooters. Und jetzt die gute Nachricht: Es sieht danach aus, als würden die Komponisten des Originals beim neuen UT wieder für die Musik verantwortlich sein. Michiel van den Bos war einer der Komponisten des originalen Unreal Tournament und hat unter anderem die Musik für Maps wie Curse, Facing Worlds und Tempest gemacht. Nach der Ankündigung des neuen UT erhielt er offenbar viele E-Mails von Fans, die sich wünschten, dass er die Musik dafür macht. Kurz darauf meldet er sich im offiziellen Forum und fragte dort, ob Interesse besteht, dass er wieder mit an Bord ist. Die Resonanz war überwältigend: Innerhalb kürzester Zeit füllte sich der Thread mit Posts von begeisterten Spielern, die eine Beteiligung von Michiel van den Bos am Soundtrack des neuen UT absolut befürworten würden. Auch sein Kollege Alexander Brandon, der ebenfalls Musik für das originale UT produziert hat, wäre gerne wieder mit dabei. Von offizieller Seite kam ein paar Seiten später im Thread ebenfalls ein sehr positives Feedback, das man schon fast als Zusage sehen kann. Steve Polge schrieb folgendes: Michiel, Of course we would be thrilled to have you and Alex involved in this project! The music you guys made always invokes tremendous nostalgia for me - I'm always instantly transported back to playing UT. How are you interested in participating? Steve Wir dürfen also fast schon davon ausgehen, dass wir im neuen Unreal Tournament wieder mit Musik beschallt werden, die aus den Händen von Michiel van den Bos und Alexander Brandon stammt. Übrigens deutete Michiel van den Bos auch an, dass er, wenn er den Job kriegt, gerne ein paar seiner Musikstücke aus dem Original in Form von Remixes einbrigen würde. Nostalgiker wird das sicher freuen. Aber natürlich sollen hauptsächlich neue Werke entstehen. Zudem hat es einer der Spieler geschafft, das Interesse von Kevin Riepl, einem der Komponisten von UT2004, zu wecken. Auch dieser hat sich im offiziellen Forum gemeldet und sein Interesse zur Mitarbeit am neuen UT bekundet. I'm certainly not opposed to being a part of this. I have no idea the schedule of the development and my contribution I suppose would depend on my schedule allowing it. So that being said...much thanks for the passion for my music I wrote for UT. I hope I can stay on top of the info being circulated regarding the development. Many Thanks. Kevin. [youtube EJGQK2njFiA] Welcher Soundtrack hat euch am besten gefallen? Der vom originalen Unreal Tournament, UT2003/2004 oder UT3? Teilt es uns in den Kommentaren mit! Quelle: unrealengine.com

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen
  • 13.05. um 12:36

One Piece – Unlimited World Red: Neue Bilder und Details

Bis zum Erscheinen des neusten Spiels zu One Piece, einer der beliebtesten Manga- und Animereihen, ist es nicht mehr lange hin. One Piece: Unlimited World Red gibt Fans mal wieder die Möglichkeit in die Rolle ihrer Lieblingspiraten der Strohhutbande zu schlüpfen und im Story-Modus auf berühmte Boss-Gegner wie Crocodile, Rob Lucci, Caesar Clown und viele weitere zu treffen. Das Spiel bietet einen Koop-Multiplayer für bis zu vier Spieler, in dem es verschiedene Gegner zu bekämpfen und die Welt zu erkunden gilt. Und wer mal eine Pause vom ganzen Kämpfen braucht, kann auch einfach mal Käfer fangen gehen oder Angeln. Genau wie die Kämpfe bringen natürlich auch diese Aktivitäten Belohnungen und Rohstoffe, die in den Aufbau der Stadt investiert werden können. Im Spiel lebt die Strohhut-Crew in der Stadt Transtown, die sich in der Neuen Welt befindet. Anfang des Jahres hatte Bandai Namco den Spielmodus Battle Coliseum angekündigt, zu dem es jetzt neue Infos gibt und Bilder gibt. So werden 20 Charaktere in der Arena spielbar sein, unter anderem Fujitora, „Flame Fist“ Ace D. Portgas, Crocodile, die Kaiserin Boa Hancock und natürlich die gesamte Strohhutbande.  Fans können sich also einfach ihren Lieblingscharakter aussuchen und sich in den Kampf mit den gefährlichsten Bossen des One Piece Universums stürzen. One Piece: Unlimited World Red erscheint in Europa am 27. Juni 2014 für PlayStation 3, PlayStation Vita, Nintendo 3DS und die Nintendo Wii U Freut ihr euch schon auf das neue Spiel zu One Piece? Schreibt es in die Kommentare

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen

Destiny: Konsolen sind gleichberechtigt

Vor einiger Zeit ließ IGN-Redakteur Jeremy Conrad via Twitter durchblicken, dass die Entwickler von Bungie für ihr nächstes Spiel Destiny die PlayStation 4 als Lead-Plattform benutzen. Das führte natürlich zu der Frage, ob der Science-Fiction-Shooter auf der Sony-Konsole möglicherweise besser laufen wird. Nun haben die ehemaligen Halo-Entwickler bekannt gegeben, dass sie keine bestimmte Konsole bevorzugen. Bungie will jede Plattform gleichberechtigt behandeln und keine spezifischen Vor- und Nachteile entstehen lassen. Auf die Frage, ob die Entwickler alle ihre Fans gleichermaßen lieben, unabhängig vom System auf dem sie spielen, antwortete das Team: „Das ist richtig. Ihr habt eine schwere Entscheidung zu treffen, wenn es um die Wahl des Vehikels geht, das euch in die Welt von Destiny bringt. Doch egal wie diese Entscheidung aussieht, Bungie wird euch lieben und mit euch spielen. Ich besitze zuhause ein Entertainment-Center, das vollgestopft ist mit modernen Geräten, um das zu beweisen. Versucht nur meinem Zorn zu entkommen. Ich werde euch jagen und euch retten/zerstören (mit der Hilfe einer Gruppe von Hardcore-Bungie-Testern oder anderen Revolverhelden, die ich kenne). Das ist eine strenge Art von Liebe – aber es ist immer noch Liebe.“ Schon im April hatte Bungie auf der offiziellen Website betont, dass ihre Nutzung der PlayStation 4 als Lead-Plattform keinesfalls bedeuten würde, dass Xbox-Spieler ignoriert werden. Man denke Tag für Tag an alle Spieler da draußen und nicht nur an die Besitzer einer bestimmten Plattform. Damit könnt ihr euch also absolut sicher sein, egal wo ihr Destiny spielen werdet, Bungie spielt, liebt und vernichtet euch überall.

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen
  • 13.05. um 10:36

Fallout 4: Sucht Bethesda nach Spieletestern?

Ach, Fallout 4. Was haben Spieler wegen diesem Titel schon leiden müssen? Schon der kleinste Verdacht auf den nächsten Teil der beliebten Reihe reicht aus um aus um Rollenspiel- und Shooterfans auf der ganzen Welt verrückt zu machen. Doch aus großer Erwartung folgt große Enttäuschung. Bisher konnte noch keine Quelle, die irgendwas über Fallout 4 berichtete, einer genauen Prüfung standhalten. Die Website thesurvivor2299.com, die mit Codes und Countdownes den nuklearen Winter ankündigte und mit mysteriösen Nachrichten im halben Internet Schnappatmung auslöste, stellte sich am Ende als Fake heraus. Bei Gameware, die Fallout 4 damals bereits mit angeblichem Release 2014 in die Datenbank aufnahmen, findet man das Rollenspiel zwar immer noch, jetzt soll es aber erst 2015 erscheinen, ein klarer Hinweis darauf, dass Gameware auch keine offiziellen Informationen hat und nur des Hypes wegen handelte. Apropos Hype, einem Post des Users TheBurmanator auf reddit.com zufolge, sucht Bethesda aktuell nach Spiele-Testern, mit Erfahrung in Sachen Rollenspiel und Shooter. Da Fallout gut in diese Sparte passt, sind natürlich die Spekulationen groß, dass Bethesda mit dem nächsten Teil bereits in der Test-Phase ist und auch eine erste Ankündigung nicht mehr lang auf sich warten lässt. Dass es sich natürlich um Gerüchte und Hoffnungen ohne offiziellen Hintergrund handelt, versteht sich von selbst. Bei reddit selbst wird bereits kräftig diskutiert, ob es sich nicht auch um ein anderes Spiel, wie Doom 4 oder The Evil Within handeln könnte, die Mehrheit ist aber überzeugt, es „muss“ Fallout 4 sein. Oder wie es der User AtomicSteve21 so treffen formulierte: „Could be Dishonored 2. But... Naah. Everybody on the Hype Train!“   Hofft ihr auch, dass es sich um Fallout 4 handelt? Oder doch lieber Dishonored oder Doom?

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen

Diablo 3: Ultimate Evil Edition kommt im August

Endlich steht fest wann die Ultimate Evil Edition von Diablo 3 in den Handel kommt. Heute hat Blizzard auf der offiziellen Webseite bekanntgegeben, dass das Komplettpaket am 19. August 2014 erscheint, zusätzlich zu einer kleinen Überraschung. Anders als bisher erwartet, erscheint die Konsolenfassung von Diablo 3 plus Add-on Reaper of Souls nämlich nicht nur für die PlayStation 4, sondern auch für PlayStation 3, Xbox 360 und Xbox One. Wie schon bereits die PS3- und Xbox 360-Versionen von Diablo 3, bieten auch alle Ultimate Evil-Editionen einen lokalen Multiplayer-Modus für bis zu vier Spieler, sowie einen Online-Multiplayer. Weiterhin wird es möglich sein, den PS3 oder Xbox 360 Diablo 3 Charakter in das neue Spiel mitzunehmen und das Abenteuer direkt fortzusetzen. Alternativ kann der Charakter auch von der PS3 auf die PS4 und von der Xbox 360 auf die Xbox One transferiert werden. Diablo 3: Ultimate Evil Edition wird für die PS4 und Xbox One um die 69,99 Euro kosten, wohingegen die Versionen für die „alten“ Konsolen PlayStation 3 und Xbox 360 39,99 Euro kosten sollen. Sämtliche Versionen können in den nächsten Tagen bei teilnehmenden Händlern vorbestellt werden. Als Pre-Order-Bonus erhalten Vorbesteller den Infernalen Schulterpanzer, ein Bonusgegenstand, der ab Stufe 1 tragbar ist und eurem Charakter Verbesserungen auf Vitalität, Leben pro Sekunden und Abklingzeitreduktion bietet. Diablo 3: Ultimate Evil Edition erscheint am 19. August 2014 für PlayStation 4, PlayStation 3, Xbox One und Xbox 360   Freut ihr euch schon auf die Ultimate Evil Edition? Auf welcher Konsole werdet ihr sie zocken? Schreibt es in die Kommentare

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen
  • 12.05. um 16:31

Driveclub – Verbesserungen bis zum Release

Seit einigen Tagen ist bekannt, dass Driveclub hierzulande am 8. Oktober 2014 im Handel und im PlayStation Network erscheinen wird. Das bedeutet es dauert noch ungefähr fünf Monate bis Rennspiel-Fans in den Genuss von Straßenrennen und Mikrotransaktionen kommen können. In dieser Zeit, so bestätige der Game Director Paul Rustchynsky über Twitter, sollen weitere Verbesserungen an dem PS4-Titel vorgenommen werden. Auf die Frage, ob der Sound des aktuellen Gameplay-Videos schon der finalen Version entspricht, ließ Rustchynsky durchblicken, dass die Entwickler das Spiel in den nächsten Monaten in „allen Aspekten“ verbessern werden, dazu zähle natürlich auch der Sound. Des Weiteren erwähnte er, dass es in Driveclub eine Option für manuelles Schalten geben werde und dass die Drehzahlanzeige in den Gameplay-Videos absichtlich deaktiviert worden sein. Im fertigen Spiel werde diese jedoch selbstverständlich aktiviert sein. Rustchynsky erklärte außerdem, dass Driveclub zwei verschiedene Verfolger-Perspektiven – nah und fern – bieten werde und dass die Mikrotransaktionen des Rennspiels mit denen von MotorStorm RC vergleichbar sein. Driveclub war zuletzt Gegenstand von Protesten geworden, die Sony schließlich dazu brachten, ihr ursprüngliches alternatives Bezahlungsmodell zu verändern. Sony hatte angekündigt, eine stark abgespeckte Fassung des Titels kostenlos für PlayStation-Plus-Mitglieder zu veröffentlichen. Diese sollte man dann für einen Betrag von 49,99 Euro auf die Vollversion upgraden können. Allerdings wies Sony auch darauf hin, dass die teuer aufgerüstete Version des Spiels mit Erlischen des PlayStation-Plus-Abonnement nicht mehr spielbar sein würde, ein Verfahren, das normalerweise nur für Spiele gilt, die PS-Plus-Mitglieder kostenlos herunterladen können. Somit müssten Driveclub-Spieler, nicht nur für das Spiel selbst zahlen, sondern auch noch monatlich um es auf Dauer weiterspielen zu können. Nachdem die Spieler ihrem Unmut über die Pläne von Sony Luft gemacht hatten, legten die den Rückwärtsgang ein und versprachen sicherzustellen, dass das käuflich erworbene Upgrade auch nach Ablauf der PlayStation-Plus-Mitgliedschaft seine Gültigkeit behält und Driveclub auch weiterhin in vollem Umfang zu Verfügung steht. Driveclub erscheint am 8. Oktober 2014 exklusiv für PlayStation 4   Freut ihr euch darauf, dass Driveclub noch bis zum Release verbessert wird? Und was sagt ihr zu der Aktion von Sony? Schreibt es in die Kommentare

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen

Sunset Overdrive – Gameplay-Trailer und neue Infos

Nachdem vor einigen Tagen schon diverse Bilder und Hintergrundinformationen zum neusten Streich der Ratchet & Clank Macher Insomniac Games das Licht des Internets erblickten, gibt es jetzt einen Trailer, der schon mal zeigt, was euch in dem bunten Third-Person-Shooter erwartet. Der Trailer zeigt mehrere Charaktere, die Story und einige der Feinde und Fähigkeiten des Protagonisten. Außerdem könnt ihr die bunte Umgebung, die Spielgeschwindigkeit und eine ganze Menge herrlich abgefahrener Waffen begutachten. Man braucht keine Energy-Drinks getrunken zu haben, um zu verstehen, dass sich Sunset Overdrive nicht sonderlich ernst nimmt. Die Entwickler von Insomniac Games selbst bezeichnen den Xbox One Exklusivtitel als „Rock'n Roll Endzeit“ oder auch als „Awesomecalypse“, in der der Spieler als kleiner Arbeiter startet, für den die Apokalypse wie ein wahrgewordener Traum ist. Das Geschlecht, die Kleidung, die Proportionen und Accessoires des Protagonisten lassen sich dabei vom Spieler selbst bestimmen. Die im Trailer zu sehenden Gegner erinnern zwar noch leicht an die „Bestien“ aus Resistance: Fall of Man, aber anders als in dem Ego-Shooter sieht man hier auch z.B. ein Mischwesen aus Mensch und Laubbläser und einen Gegner der komplett aus Ballons zu bestehen scheint. Laut den Entwicklern brauche man nicht befürchten, dass der Solo-Teil des Spiels lediglich eine Ergänzung des Multiplayers sei, da es sich bei Sunset Overdrive in erster Linie um ein Singleplayer-Spiel handelt. Außerdem sollen die Animationen der Charaktere inzwischen schon deutlich besser sein, als noch im Video zu sehen. Der Titel wird unter anderem als Day One Edition veröffentlicht, mit einer zusätzlichen Waffe (eine überarbeiteten Version der Vinyl-LPs-verschießenden High-Fidelity-Waffe), einer weiteren Nahkampfwaffe (Hammer) und einem neuen Outfit für euren Charakter. Sunset Overdrive erscheint im Herbst 2014 exklusiv für die Xbox One Was denkt ihr? Wird Sunset Overdrive ein spaßiger Blockbuster oder ist die knallbunte Optik auf Dauer zuviel?

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. ...
  8. 560