Max Payne 3: Soundtrack von Noise-Rockband Health Test: Corsair Vengeance K60 (Tastatur)

Test: Corsair Vengeance 1100

Unter dem Namen Vengeance veröffentlich Corsair seit geraumer Zeit seine Gaming Produkte wie Mäuse, Tastaturen und Headset. Das Vengeance 1100 gehört zu Letzterem. Dabei soll das Vengeance 1100 durch sein geringes Gewicht und seinem Tragekomfort bestechen. Wir haben das Gerät für euch auf den Prüfstand geschickt.

 Ersteindruck

Das Vengeance kommt in einer schlichten und durchsichtigen Plastik Verpackung daher . Außer dem Vengeance beinhaltet diese auch eine Tasche für das spätere verstauen des Headsets. Aber auch eine USB-Soundkarte liegt dem ganzen Paket bei. Das Headset selber ist ein sogenanntes Neckband-Gaming-Headset und besteht aus leichtem und robusten Kunststoff. Die Farb-Kombination aus Schwarz und Blau sowie einige Chrom Aktzente sind sehr stilvoll. Das Mikrofon ist auf der linken Seite und kann nach hinten gedreht werden. Aber auch die Verarbeitungsqualität fällt sehr positiv aus.

Lieferumfang

  • Vengeance 1100
  • Headset-Tasche
  • USB-Soundkarte

Datenblatt

  • Bauform: Nackenbügel
  • Bauweise: offen
  • Anschluss: 3.5mm oder USB
  • Kabellänge: 2m
  • Besonderheiten: einseitige Kabelführung, Lautstärkeregler

  1. 1
  2. 2