iPhone 5S / iPhone 6: Analyst rechnet mit 128GB Gold-iPhone 5S

iPhone 5S  iPhone 6 Analyst rechnet mit 128GB Gold-iPhone 5SSchon am 10. September versprach der Analyst Mingchi Kuo von KGI in einem Bericht über das iPhone 5S Großartiges: Ein konvexer Homebutton aus kratzfestem Saphir, der zudem einen Fingerabdrucksensor beherbergt, soll im neuen iPhone 5S Platz finden. In einem Update seines Berichts erweitert er sein Edelstein iPhone jetzt noch um einige weitere Features.

Neben einem schnelleren Prozessor und einer neuen, lichtstarken Kamera erwartet Kuo die Option, ein goldenes iPhone 5S zu erwerben. Außerdem geht der Analyst davon aus, das es optional möglich sein wird, das Smartphone mit bis zu 128GB Speicher auszustatten. Eine derartige Speichermenge könnte vor allem für Intensivnutzer interessant sein. Die neue Kamera soll vor allem in Situationen mit wenig Licht ihre Muskeln spielen lassen können.

Der A7 Prozessor wird laut Kuo der natürliche Nachfolger des A6 Prozessors sein und vermutlich eine 64-bit Architektur unterstützen. Der RAM bleibt dem Bericht nach mit einem Gigabyte genau so groß wie der des Vorgängers, soll aber durch eine neue Architektur eine höhere Bandbreite haben und so die Systemperformance verbessern. Zudem würde Apple nicht mehr Speicher benötigen, da das iOS perfekt für die Hardware des iPhones 5S optimiert werden könne.

Mit NFC Features, wie sie viele neue Android-Smartphones haben, rechnet Kuo im neuen iPhone 5S nicht.

iPhone 5S  iPhone 6 Analyst rechnet mit 128GB Gold-iPhone 5S

Kuo rechnet damit, dass Apple noch 2013 35 Millionen iPhone 5S absetzen kann, die alten iPhone Modelle und das neue kostengünstige iPhone 5C nicht mitgerechnet. Dies hängt allerdings auch davon ab, ob die Fertigung der Saphir-Hometasten läuft wie geplant.

Mingchi Kuo gilt allgemein als zuverlässiger Analyst, was Hardwarefragen angeht und kann durchaus ernst genommen werden.

Quelle: 9to5mac
PS Vita Pets: Gassi gehen mit virtuellen Welpen Splinter Cell Blacklist: So sieht Sam Fisher auf der Wii U aus