Wii U: Pro Controller entstand nur auf Druck von Activision?

Wii U: Pro Controller entstand nur auf Druck von Activision?Bei allen negativen Stimmen zur Leistung der Wii U, konnten die Kritiker doch eine Sache nicht leugnen. Nintendo scheut sich nicht davor neue Features auszuprobieren und andere Wege zu gehen, als die Konkurrenz. Doch hat sich der Spiele-Gigant inzwischen zu weit von den klassischen Konsolen entfernt? Gerüchten zur Folge, war Nintendo nicht von Anfang an vom Pro Controller der Wii U überzeugt.

Gegenüber Edge gab der Analyst Michael Pachter nun an, dass der Pro Controller der Wii U erst durch massiven Druck von Activison entwickelt worden sei. Scheinbar drohte der Entwickler, die Call of Duty-Reihe in Zukunft nicht mehr für Nintendos Konsole zu veröffentlichen. Angesichts des enormen Erfolgs von Call of Duty wäre dies sicherlich ein harter Rückschlag für Nintendo gewesen. Erst dadurch wäre ein klassisches Gamepad für die Wii U überhaupt entwickelt worden. Weiterhin ist Pachter der Ansicht, dass die Wii U am Markt nur mäßigen Erfolg haben wird. Nintendo verfolge seiner Meinung nach einzig das Ziel, etwas Neuartiges auf den Markt zuwerfen ohne sich über Zielgruppe und Core-Gamer Gedanken zu machen.

Mit dieser Ansicht ist Pachter nicht allein. Viele Fans und Experten haben die Angst, dass die Wii U den Anhängern der klassischen Konsolen nichts mehr bieten wird. Ob Nintendo dennoch einen Erfolg mit der Wii U landen wird, ist also mehr als ungewiss.

Quelle: edge
Xbox 720: Wird Microsofts Next-Gen-Konsole aufrüstbar sein? Tekken Tag Tournament 2: Sex Sells - 100 Bikini-Outfits bei Vorbestellung