Xbox 720: Wird Microsofts Next-Gen-Konsole aufrüstbar sein?

Xbox 720: Wird Microsofts Next-Gen-Konsole aufrüstbar sein?Wer sich bislang eine Konsole zugelegt hat, konnte in der Regel sicher sein, dass bis zum Release des Nachfolgers alle Titel auf der aktuellen Plattform spielbar waren. Doch dieses Prinzip könnte Microsoft nun bei seiner Next-Gen-Konsole Xbox 720 über den Haufen werfen, wie sich aus einem bereits 2010 angemeldeten Patent mutmaßen lässt.

Im Gegensatz zu PC-Besitzern, hatten Konsolen-Spieler stets den Vorteil, ihre Plattform nicht ständig nachrüsten zu müssen. Dies hieß jedoch auch, dass mit zunehmenden Alter der Konsole die Leistung und Grafik im Vergleich zum PC immer weiter nachließ. Microsoft könnte nun mit diesem Zyklus brechen und die Xbox 720 als modulares System auf den Markt bringen. Bereits 2010 haben die Entwickler dort ein Patent für eine Konsole angemeldet, die sich nachrüsten lässt. Werden Xbox 720-Besitzer in Zukunft also permanent Geld in ihre Plattform stecken müssen, um die neuesten Spiele zocken zu können? Eher unwahrscheinlich, denn solche System sind von den Kunden in der Vergangenheit meist abgestraft worden. Auch würde sich die Spiele-Entwicklung deutlich schwieriger gestalten, da es so zahlreiche Abstufung von ein und der selben Konsole gäbe.

Sollte Microsoft die Xbox 720 tatsächlich als aufrüstbares System entwickeln, so werden sich diese Komponenten doch vermutlich auf einem geringen Level halten. Es ist unwahrscheinlich, dass der Elektronik-Gigant das Risiko eines Flops bei der Xbox 720 eingehen wird.

Quelle: spieleradar
Red Bull Wings Academy: Exklusiver League of Legends-Workshop Wii U: Pro Controller entstand nur auf Druck von Activision?