News aus dem Netzwerk

  • 17.01 um 03:36
  • www.battlefield-infobase.de

Star Wars Battlefront – Januar Update ist erschienen

Star Wars Battlefront – Januar Update ist erschienen
Zu Star Wars Battlefront ist nun das Update mit der Nummer 1.12 erschienen welches diverse Änderungen mitbringt. Electronic Arts und Dice haben Star Wars Battlefront natürlich nicht vergessen und haben nun das Januar Update mit der Versionsnummer 1.12 für den PC, die Playstation 4 und Xbox One veröffentlicht. Das Update nimmt diverse Anpassungen an den Spielmodi Star Card, Waffen sowie den Helden vor, auch Bugfixes gehören natürlich zum Umfang. Was sich alles geändert hat seht ihr in der nachfolgenden Patch-Notes: Bug fixes and tweaksGeneral: General: Various minor UI issues. General: Various lighting fixes General: Various minor art updates on Rogue One: Scarif maps Game Modes: Walker Assault: Fixed a bug where three uplinks could be seen at the same time on Rogue One: Scarif maps Walker Assault: Adjusted all Hero spawn points on Rogue One: Scarif maps Walker Assault: Changed Y-wing timer to 30 seconds on Rogue One: Scarif maps Walker Assault: Adjusted AT-AT health across all maps Walker Assault: Adjusted AT-AT speed on Twilight on Hoth Infiltration: Adjusted playable area during The Approach Infiltration: Fixed an issue where users could not grab another Data tape after using the Jump Pack Hero Hunt: Fixed a bug with the Hero selection screen Heroes vs. Villains: Changed to only 1 set per map Battle Station: R2-D2 ignores benefits from Bacta Bomb and Medical Droid Private Match: Fixed an end of round issue on Infiltration where the U-wing didn’t spawn if switching teams in a 1v1 match Weapons & Star Cards: Sonic Imploder: Fixed criteria for Grenadier Hutt contract regarding the Flash requirement Sonic Imploder: Increased blast radius from 2 to 4 meters Sonic Imploder: Increased explosion damage from 90 to 100 TIE Striker: Raised projectile speed from 800 to 1000 meters/second TIE Striker: Increased explosion damage from 5 to 10 A-180: Fixed a rare bug where users could be spawned with their regular Star Card primary hand instead of the A-180 module Heroes:General Most stuns will be prevented for 2 seconds after a Hero has been stunned once. This doesn’t apply to specific stuns like Force Choke and Force Push Bossk Reduced Microgrenades inner radius from 3 to 2.5 meters Reduced Microgrenades radius from 5 to 4 meters Chewbacca Increased Roar recharge time from 28 to 35 seconds Decreased main projectile Explosion damage from 45 to 38 Darth Vader Can now use his Saber Throw and Heavy Strike when Force Choking Increased Trait radius from 10 meters to 15 Trait no longer affect enemies Trait values now correctly match the UI description, Level 1 20%, Level 2 50%, Level 3 80% Leia Increased Trait radius from 8 to 13 meters Fixed looping stun animation on Trooper Bane shots Stormtroopers affected by Bacta will now be defeated by Trooper Bane Trait values now correctly match the UI description, Level 1 20%, Level 2 40%, Level 3 60% Krennic Increased Trait radius from 10 to 12 meters Armor Breaker is applying the armor reduction after the damage is done Reduced Armor Breaker homing capabilities Trait values now correctly match the UI description, Level 1 10%, Level 2 20%, Level 3 40% Luke Decreased speed at Trait level 3 from 80% to 70% Shield Deflection can now block Krennic’s Armor Breaker ability Jyn Increased Pistol End damage from 35 to 69 Increased Pistol start falloff damage from 40 To 50 Increased Pistol end falloff damage from 60 To 70 Decreased Rifle configuration Overheat per bullet from 0.068 to 0.055 Lando Will no longer be damaged from his Power Blast Explosion Power Blast now goes on cooldown properly after deactivation Greedo Stuns Luke out of Block for 2 seconds when shooting him with Slow targeting Boba Fett Increased Flamethrower damage against Chewbacca by 50% Vehicles: U-Wing: Fixed missile warning issues Quelle

  • 17.01 um 03:10
  • www.vrnerds.de

PlayStation VR: RE 7 Season Pass für PSVR kaufen?

PlayStation VR: RE 7 Season Pass für PSVR kaufen?
Im Virtual Reality Bereich gab es bisher keinen echten Season Pass für ein Spiel zu kaufen. Mit Resident Evil 7 wird sich dies aber ändern und ihr müsst euch entscheiden, ob ihr für zukünftige Inhalte direkt zum Start bezahlen wollt. Mit dem Season Pass erhaltet ihr alle zukünftigen Inhalte in diesem Jahr kostenlos. RE 7 Season Pass für PSVR Resident Evil 7 wird nicht nur für die PlayStation 4 erscheinen, sondern es wird auch eine Fassung für den PC geben, welche direkt über Steam gekauft werden kann. Auf den VR Support müssen PC Spieler aber wohl noch ein Jahr warten, denn erst dann endet die Exklusivität für das PlayStation VR Headset. Der Season Pass wird aber bereits auf Steam angeboten und somit verrät Capcom, welche Inhalte euch im Laufe des Jahres noch erwarten werden: Banned Footage Vol. 1 – Nightmare – Bedroom – Ethan Must Die Banned Footage Vol. 2 – 21 – Daughters – Jack’s 55th Birthday Additional Story Episode Vermutlich handelt es sich beim „Banned Footage“ um zusätzliche Videokassetten, wie ihr sie auch in der aktuellen Demo zu Resident Evil 7 finden könnt. Da das Spiel komplett mit dem PlayStation VR Headset spielbar ist, wird auch der zusätzliche Content nicht auf den VR Support verzichten. Dennoch scheint Capcom keinen speziellen VR Content anbieten zu wollen und somit ist es fraglich, ob ihr blind zum Season Pass greifen solltet. Die Frage könnt ihr euch aber ziemlich einfach selbst beantworten, indem ihr die aktuelle Demo des Spiels anspielt, denn für manche Menschen könnte die Erfahrung eventuell anstrengend sein, da ihr euch mit dem Stick durch die Welt bewegt. Ob ihr zu diesen Menschen gehört, könnt ihr nur selbst ermitteln. Aktuell wird der Season Pass noch nicht auf Amazon verkauft, aber ihr erhalten den Season Pass, wenn ihr die Deluxe Edition im PlayStation Store kauft. Eine Preisersparnis ergibt sich aber nicht. Dementsprechend könnt ihr euch noch entspannt ein paar Tage zurücklehnen und auf den 24.01 warten, denn dann wird es wieder gruselig! Wenn ihr die PlayStation 4 Pro besitzt, dann werdet ihr auch in RE 7 von einer besseren Grafik profitieren. Falls ihr noch tiefer in das Spiel abtauchen wollt, dann solltet ihr vielleicht einen Blick auf die VR Kerze zum Spiel werfen! Der Beitrag PlayStation VR: RE 7 Season Pass für PSVR kaufen? zuerst gesehen auf VR∙Nerds. VR·Nerds am Werk!

  • 17.01 um 02:20
  • callofduty.ingame.de

Call of Duty: 2017 – Leak zeigt Namen und Setting

Call of Duty: 2017 - Leak zeigt Namen und Setting
Als erstes vorneweg, bisher wurde nichts bestätigt, bei dem Leak könnte es sich auch um einen guten Fake handeln. Zu sehen gibt es ein kurzes Video, welches angeblich auf einem geheimen VIP-Event aufgenommen wurde. callofduty.ingame.de/attachmen…75fe65ca93bfbc9337ca063ae Zu sehen sind der Startbildschirm mit dem Namen "Call of Duty: People's Army", das Hauptmenü und das Menü des Multiplayers, während man im Hintergrund die Geräusche einer Menschenmenge hört. Dadurch wird der Eindruck vermittelt, dass das Video tatsächlich auf einem Event aufgenommen wurde. Der Soldat welcher im Multiplayermenü gezeigt wird, trägt eine vietnamtypische Uniform und ein M60, welches ebenfalls in diese Epoche passen würde. Im Vorschaubild der Multiplayer Map ist ein Helikopter zu sehen, bei dem es sich um einen Bell UH-1 (auch Huey genannt) handelt. Noch ein weiteres Indiz für ein Vietnamsetting. callofduty.ingame.de/attachmen…75fe65ca93bfbc9337ca063ae callofduty.ingame.de/attachmen…75fe65ca93bfbc9337ca063ae callofduty.ingame.de/attachmen…75fe65ca93bfbc9337ca063ae Sollte sich der Leak als wahr herausstellen, haben die Entwickler wohl auf die zukunftsmüde Community gehört und haben den Schritt zurück in die Vergangenheit gewagt. "People's Army" wäre das erste Call of Duty seit dem 2010 erschienenen Black Ops, welches nicht in der Gegenwart oder Zukunft spielt. Die Community darf gespannt sein, was die nächste Zeit an Leaks bringt und wann es die ersten offiziellen Informationen gibt.[/align]Euer Call of Duty Series.de Team

  • 17.01 um 02:19
  • www.vrnerds.de

Touch Surgery startet neue AR Plattform

Touch Surgery startet neue AR Plattform
Augmented Reality und Virtual Reality sind sicherlich keine Technologien, die nur für die Unterhaltung genutzt werden können. Gerade in der Medizin erfreuen sich beide Realitäten großer Beliebtheit. Vor kurzem hat sich nun auch die Firma Touch Surgery, Spezialisten für mobile chirurgische Simulationen, mit den Spezialisten für AR von DAQRI zusammengeschlossen um eine neue App zu veröffentlichen. Diese neue App soll eine chirurgische Trainings-App werden und Ärzte besser vorbereiten. Touch Surgery startet neue AR Plattform Die neue Anwendung soll dem Chirurgen Operationen im virtuellen Raum mit einem virtuellen Patienten ermöglichen. Diese App bzw. Plattform soll also dabei helfen, die Qualität von chirurgischen Eingriffen zu verbessern und Leben zu retten. „Unsere Mission ist Lernmittel für das Training von Operationen zu verstärken und damit die Operationen weltweit sicherer zu machen,“ sagte der Mitgründer und CEO Jean Nehme von Touch Surgery.  Auch der Verantwortliche CEO von DAQRI meldet sich zu dem Thema:“ Es besteht kein Zweifel daran, dass Technologien wie die Brillen von DAQRI dabei helfen, medizinisches Training weltweit schnell zu verbessern. Die Ärzte müssen nicht mehr mit alten Lehrbüchern oder alten medizinischen Berichten lernen, sondern können den Prozess eines Eingriffs tatsächlich erleben und bekommen auch Feedback[…]. Wir glauben, dass DAQRI Smart Glasses die ideale Ausstattung für Operationssäle ist und wir sind sehr gespannt auf die Möglichkeiten die VR und AR der Gesundheitsindustrie bieten wird. Wir möchten eine interaktive Plattform für Spezialisten von morgen erschaffen.“ Zurzeit hat Touch Surgery mehr als 225 chirurgische Szenarien digitalisiert und macht diese für über 1,5 Millionen User verfügbar.  (Quelle: VR Focus) Der Beitrag Touch Surgery startet neue AR Plattform zuerst gesehen auf VR∙Nerds. VR·Nerds am Werk!

  • 17.01 um 01:25
  • www.callofduty-infobase.de

Leak? Videoaufnahme und Fotos zu Call of Duty: People´s Army aufgetaucht!

Leak? Videoaufnahme und Fotos zu Call of Duty: People´s Army aufgetaucht!
Dass Sledgehammer Games 2017 am Zug ist mit einem neuen Call of Duty, ist kein Geheimnis. Auch dass wir seit geraumer Zeit auf einen Vietnam-Titel spekulieren, wissen unsere treuen Besucher sicherlich auch. Und nun tauchen diese Screenshots und ein Video auf, das diese Spekulationen zu bestätigen scheinen: Klopft Call of Duty: People’s Army an die Tür? Call of Duty: People’s Army im November 2017?  Dies zumindest will der User @766f6e7461 auf Twitter auf einem VIP-Event foto- und videografisch festgehalten haben! Zu sehen ist hier das potentielle Call of Duty: People’s Army Xbox Menü, durch welches sich jemand hindurchmanövriert. Zu sehen gibt es Magazinbänder und Soldaten, die in typischem Vietnam-Outfit daherkommen. Auch zu sehen gibt es die Option „Create a Class“ und „Undead Survival“ – was auf einen Zombie-Modus hindeutet. Vorsicht ist geboten!  NATÜRLICH muss man diese Infos mit absoluter Vorsicht genießen! Der Twitter-User hat sich wohl extra für diesen „Leak“ auf Twitter registriert und bisher keine weiteren Infos gepostet. Er weist selbst darauf hin, dass der Titel durchaus auch einfach nur ein Arbeitstitel sein kann – wobei das Logo schon ziemlich final wirkt. Nichts desto trotz werden auch die Faker immer besser und kreativer, es gibt immer eine gewisse Chance, dass dies auch ein extrem gut gemachter Fake ist. Wenn es jedoch kein Fake ist – was wir jetzt einfach mal hoffen – dann könnte der Traum vieler Zocker endlich wahr werden: Back 2 The Roots! Wir werden es sicherlich bald erfahren – denn wo ein echter Leak, da oft bald auch ein zweiter und dritter. ;) @TmarTn @LongSensationYT @TheGrefgYT @Alphasniper97 @TehSinapsis @FaZe_Rain @FaZe_Caarl pic.twitter.com/PVGvoaokW1 — 766f6e7461 (@766f6e7461) 17. Januar 2017

<< 1 2 3 4 5 6 >>

  • 30.11.-0001 um 00:00
The Bureau: XCOM Declassified - Alles was Du wissen musst!