Overwatch auf der Gamescom: Interview mit Tim Ford

Overwatch auf der Gamescom Interview mit Tim Ford1

Blizzard präsentiert eine große Auswahl auf der Gamescom

Overwatch hat 2016 ordentlich für Aufsehen gesorgt und gilt seitdem als eines der Flaggschiffe im Blizzard Line-Up. Durch regelmäßige Updates, Events und Verbesserungen bringen die Entwickler um Jeff Kaplan immer wieder Brisanz in das Overwatch-Universum. Besonders im Fokus steht die enge Kommunikation mit der Community, wodurch die Spieler großen Anteil an der Weiterentwicklung haben.

Wir haben uns auf der Gamescom 2017 mit Lead Engineer Tim Ford über Overwatch unterhalten und ihn zu neuen Inhalten und anderen wichtigen Themen innerhalb des Helden-Kosmos befragt:

Ingame im Interview mit Tim Ford

Overwatch auf der Gamescom Interview mit Tim Ford2

Tim Ford auf der Blizzcon 2016

In: In den letzten Monaten wurden mit Ana, Sombra, Orisa und Doomfist vier neue Helden ins Spiel gebracht, jedoch ging die Defensiv-Abteilung bisher leer aus. Wird es hier bald Nachschub geben? Und wie sieht es mit einem neuen Support-Helden aus?

Wir können leider keine verbindlichen Angaben dazu machen, aber wir haben immer den gesamten Cast der Helden im Blick und schauen wo es Bedarf gibt. Wir gucken welche Helden sinnvoll in Bezug auf die Spielmechaniken erscheinen. Bleibt gespannt!

In: Bisher scheinen alle Support-Helden eine komplett weiße Weste zu haben und wirken eher harmlos und brav – Bei den anderen Klassen sieht das schon ganz anders aus. Wäre es nicht eine gute Idee, einen Schurken-Supporter einzuführen, welcher beispielsweise über Lebensraub seine Teammates heilt? Eine Art heilender Hexenmeister oder Voodoo-Priester wäre sicher spannend.

Ich finde das ist eine ziemlich coole Idee! Uns ist es immer wichtig einen vielfältigen Cast zu gestalten und es wird sicherlich immer wieder Möglichkeiten geben einen Charakter mit dieser Rolle auszustatten. Bis jetzt ist jedoch nichts dergleichen in Planung, aber ich hoffe, dass wir das irgendwo einbauen können.

In: Die Tanz-Emotes zum 1. Jubiläum haben für wahnsinnig viel Begeisterung gesorgt, jedoch waren diese Event-exklusiv. Wird es in Zukunft noch mehr solcher Emotes geben?

Das kann ich nicht genau sagen, jedoch freuen wir uns sehr wie gut sie bei den Spielern angekommen sind! Unsere Entwickler hatten viel Spaß bei der Gestaltung der Emotes und ich hoffe, dass wir in Zukunft eine noch viel breitere Auswahl an Tanz-Emotes haben werden. Wir versuchen immer herauszufinden was funktioniert und in welcher Form wir solchen Content für die Spieler weitergeben können. Wenn es also einen Weg gibt, werden wir daran arbeiten – Genaues kann ich aber leider nicht versprechen.

Overwatch auf der Gamescom Interview mit Tim Ford3

Neue Tanz-Emotes sorgten für Euphorie

In: Vor ein paar Monaten sprach Jeff Kaplan vom Interesse an einem Gun-Game-Modus in Overwatch. Habt ihr schon dezidierte Pläne dafür gefasst?

Es gibt keine genauen Pläne. Als Techniker kann ich sagen, dass wir eine rege Entwicklung an Spielmodi haben und wie ihr im Spiel sehen könnt gibt es in regelmäßigen Abständen immer neue. Zum Beispiel kommt ja bald der neue Deathmatch-Modus. Die Chancen für neue Spielmodi stehen daher relativ gut, doch kommt es immer auf die Priorität an. Sofern es wichtigere Aspekte im Spiel gibt, die unsere Kapazitäten verlangen, werden diese natürlich vorher bedient. Die Idee schwirrt aber auf jeden Fall im Raum herum. Jeff ist begeistert, ich bin es auch, also schauen wir mal.

In: Gibt es schon ein konkretes Startdatum für die Overwatch League?

Nein, darüber kann ich nicht reden…Es wird aber bald soweit sein ;)

In: Während des Summer Games Events kam es in einigen Lucioball-Runden zu inaktiven Spielern. Diese haben – trotz Inaktivität – Punkte und auch Lootboxen erhalten. Sind Strafen für solch ein Verhalten geplant und wenn ja welche?

Absolut, ja! Wir haben schon einige Male bei den offensichtlichen Fällen eingegriffen und haben diese Spieler von unserer Software entfernen lassen. Wir arbeiten also auf jeden Fall an einem System, um diese Fälle noch besser verhindern zu können.

In: Die Player Icons scheinen wild durcheinander gewürfelt. Wenn man ein bestimmtes Icon sucht, dann ist es oft schwer zu finden. Wäre es möglich diese Icons sortieren zu können? (Denkbar wäre ein System, wie bereits in der Heldenauswahl in Heroes of the Storm, in der nach Alphabet, nach gewählten Favoriten, nach Helden, Ereignissen etc. sortiert wird)

Ich finde das ist ein guter Vorschlag! Ich kann dieses Problem nämlich nachvollziehen, da ich auch gern mein Icon von Zeit zu Zeit ändere und es einfach so viele gibt. Diese Sortierung wäre auf jeden Fall angebracht.

In: Neulich hat Jeff Kaplan Statistiken zu den meist gespielten Helden im kompetitiven Modus und im Quick Play im Forum veröffentlicht. Hier hat sich gezeigt, dass Genji im Quick Play und Mercy im kompetitiven Modus mit großem Abstand ausgewählt werden. Plant ihr etwas, um die anderen Helden attraktiver für den Spieler werden zu lassen?

Es kommt auf die Mechaniken an: Wenn ein Held außer Balance ist, werden wir alles daran setzen, dieses Ungleichgewicht auszugleichen. Es lassen sich jedoch Trends erkennen, sodass beispielsweise nach dem ersten Kurzfilm über Bastion die Spielzeit von Bastion massiv angestiegen ist. Gleiches sieht man nun bei Mei, nachdem wir ihren Kurzfilm veröffentlicht haben. Natürlich gibt es immer Wege, mehr Spielzeit aus einem Helden herauszuholen, doch wir vertrauen eher auf eine natürliche, selbstständige Regulierung bevor wir eingreifen.

Das Phänomen Genji fasziniert mich wirklich sehr, denn die Leute lieben es anscheinend ein Cyborg-Ninja zu sein. Trotzdem finde ich, dass Genji momentan total in Balance ist und wir werden nicht versuchen, ihn in irgendeiner Weise weniger beliebt zu machen.

In: Gibt es bereits ein Releasedatum für Junkertown?

Nein, noch nicht, aber wir versuchen euch die Map so bald wie möglich zu liefern.

Overwatch auf der Gamescom Interview mit Tim Ford5Overwatch auf der Gamescom Interview mit Tim Ford5

Junkertown wird sehnlichst erwartet

In: Was wollt ihr gegen Leaver in Ranked-Games tun? In nahezu 50% der Spiele gibt es Spieler, die das Match verlassen (freiwillig oder per Disconnect) und oftmals betrifft solch ein Ausfall das ganze Team. Nicht selten verlieren zurückgelassene Spieler so Ihr Skill-Ranking. Habt ihr Pläne dagegen vorzugehen? Könnte man nicht das Match stoppen, bis ein neuer Spieler gefunden wird oder ähnliches um zu verhindern, dass die Teams Punkte verlieren?

Vor allem in High-Level-Spielen gibt es viele Aspekte, die man beachten muss, um das Spiel komplett zu stoppen oder einen Nachrücker zu finden, ohne zu viel ins Detail gehen zu wollen. Es muss eine Balance gefunden werden zwischen dem Verhindern von frühzeitigem Leaven und dem Bestrafen von Leavern. Wir haben unsere Gangart in diese Richtung schon angepasst und können erkennen, dass die Rate an Leavern schon schrumpft. Schwierig wird es zu unterscheiden, wer wirklich mutwillig leavt, um sich selbst zu schützen oder dem Team zu schaden und denen, die wirklich aus technischen Gründen aus dem Match geworfen werden. Wir müssen die Spieler dazu kriegen, dass sie im Match bleiben, auch wenn es hoffnungslos scheint, ohne hierfür spezielle Maßnahmen nennen zu können.

In: Oftmals passiert es, dass man sich solo im Ranked Mode anmeldet und dann einem übermächtigen Team aus drei Diamond Spielern gegenübersteht. Gibt es nicht eine Möglichkeit, dass Solospieler auch nur auf Solospieler treffen?

Momentan sind keine Anpassungen in diese Richtung geplant. Wir reden viel über dieses Thema – Eigentlich seit einem Jahr. Wir haben ein paar coole Ideen, aber nichts davon ist bis jetzt ausgereift. Nötig wäre es zu zeigen, dass das gegnerische Team nicht so übermächtig ist wie man auf den ersten Blick vermutet, denn oft trifft man auf Diamond-Ranks, welche vielleicht gerade eben den Rang erreicht haben, aber den Rest der Season nur Gold waren. Wir könnten uns vorstellen, mehr Transparenz in den Rank-Verlauf der Spieler zu bringen, sodass einzig der hohe Rang nicht gleich abschreckend wirkt.

Frisch von der Gamescom: Assassin's Creed Origins Frisch von der Gamescom: Cuphead
Comments