Test: Sound Blaster X7

Sound Blaster X7 Test Bild 1Viele Gamer denken, dass sie mit den richtigen Kopfhörern das volle Potenzial in Sachen Klang vollkommen ausschöpfen würden. Dass es aber meist mehr auf den Zuspieler ankommt, beweist Creative nun eindrucksvoll mit dem Soundblaster X7. Was der kraftvolle Audioverstärker auf dem Kasten hat haben wir für euch herausgefunden.

Hui Hui Hui

Der Soundblaster X7 richtet sich an alle Audioliebhaber und das wir schon am Preis deutlich. Wer das gute Stück sein Eigen nennen möchte, der muss knappe 400 Euro investieren. Dafür bekommt ihr einen großen Karton zu euch nach Hause, auf dem sich schicke Produktbilder und alle wichtigen technischen Daten befinden.

Lieferumfang Sound Blaster X7

  • Sound Blaster X7
  • Kurzanleitung
  • WW Garantieerklärungen
  • 24 V/2,91 A AC-DC-Netzadapter und Kabel
  • Cinch auf 3,5 mm-Stereokabel für Vorderausgang
  • Cinch auf 3,5 mm Stereokabel (weiblich) für Line-In
  • microUSB-Kabel, 1,5 m
  • Kopfhörerständer

Sound-Blaster-X7-Test-Bild-2

Schicker Kasten

Für den Preis haben sich die Designer von Creative ordentlich ins Zeug gelegt und dem X7 ein sehr schickes und dennoch sehr funktionales Außenkleid verpasst. Grundform bildet ein Hexagon, welches einen besonderen Touch durch unterschiedliche Seitenlängen bekommt, womit schon fast spaceiger Look entsteht. Dies wird noch ein klein wenig durch das schwarz-goldene Farbshema unterstrichen. Blickfang ist ganz klar die Vorderseite. Auf ihr tummeln sich der große Lautstärkeregel und drei verschiedene Buchsen samt schön eingearbeiteter Schalter und Lämpchen.

In Sachen Materialwahl ist Creative beim Gehäuse einen schlichten Weg gegangen und hat sich für gut verarbeiten Kunststoff entschieden. Dieser hat größtenteils ein mattes Finish erhalten, welcher den X7 in Sachen Optik und Haptik sehr hochwertig erscheinen lässt. Besondere Akzente werden durch die wirklich wichtigen Dinge, wie beispielsweise alle Anschlüsse gesetzt. Überall findet ihr vergoldete Anschlüsse, sowohl an der Rückseite als auch vergoldete Buschen an der Vorderseite.  Besonderes Gimmick ist die zusätzliche Kopfhörerhalterung, die an der Rückseite angebracht werden kann.

Sound-Blaster-X7-Test-Bild-3

Technik vom Feinsten

Egal bei welchem Verstärker zählen im Alltag aber nur die inneren Werte. Kein Wunder also das Creative beim X7 nur die besten Komponenten beim Sound Blaster X7 verbaut hat. Eines der Herzstücke ist der verbaute DSP in Form des SB-Axx1™,  der einen zertifizierten Dolby Digital 5.1-Decoder enthält. Damit die verarbeiteten Signale in höchster Qualität an eure Boxen gehen, hat sich Creative zusätzlich für einen Burr-Brown-PCM1794-Digital-Analog-Konverter mit 127 dB Rauschabstand entschieden. Dieser unterstützt Audiowiedergaben mit bis zu 24 Bit/192 kHz beim Anschluss an dern PC oder Mac (inkl. 24 Bit/88,2 kHz und 24 Bit/176,4 kHz). Oben drauf gibt es dann noch einen 600 Ohm Köpfhörer-Verstärker welcher auch High-End Kopfhörer mit ausreichend Kraft versorgen kann.

Wer passive Stereoboxen sein Eigen nennt der kann sich zusätzlich über einen starken 100 W Stereoverstärker freuen. Verbaut wurde hier ein hocheffizienter Digitalverstärker „TPA3116D2“ der Klasse D. Da aber der Klang sehr individuelles Erlebnis ist könnt ihr beim Sound Blaster X7 sogar einige der Operationsverstärker selbständig über eine Klappe in der Unterseite wechseln.

Sound-Blaster-X7-Test-Bild-4

Sound Blaster X7 in Praxis

Zu Beginn werdet ihr wahrscheinlich von den Möglichkeiten des X7 ein wenig erschlagen werden, denn fast jedes moderne Gerät kann mit ihm verbunden werden, dass gilt sowohl für die Eingänge als auch Ausgänge. Somit könnt ihr vom Smartphone, über PC bis hin zur Spielekonsole alles in wenigen Sekunden anschließen. Dank Bluetooth und NFC-Funktionen könnt ihr Smartphone und Tablet auch kinderleicht verbinden und den X7 somit fast schon zu einer Art Multimedia Receiver auf eurem Schreibtisch macht. In unseren Test klappte der Anschluss an PS4, PC, Macbook, iPad und Andoird Smartphone ohne Probleme.

Überrascht wurden wir zudem durch die Ausgabe Vielfalt neben Kopfhörern und passiven Stereoboxen lassen sich zudem 5.1 PC komplett System anschliessen und mit ordentlich Druck befeuern. Wem das noch nicht reicht, der kann sich über das zusätzlich verbaute und schön in der Front verstecke Mikrofon freuen, welches sich sowohl via Smartphone als auch PC nutzen lässt und die üblichen Sprachverbesserer als dem Hause Creative mit sich bringt. Das funktionerte in unseren Tests sogar mit der PS4 mit glasklaren Ergebnissen.

Sound-Blaster-X7-Test-Bild-5

Kräftig an jeder Quelle

Neben den flexiblen und vielseitigen Einsatzmöglichkeiten wollten wir natürlich auch wissen, was das ganze wirklich in der Praxis bringt. Dazu haben wir den X7 an unseren aktuellen Referenz Kopfhörern den Mo-Fi spielen lassen und wurden bei den ersten Gehversuchen fast aus den Socken geblasen. Das liegt zum einen an der enormen Kraft die der Sound Blaster X7 mit sich bringt. Heißt im Klartext: Es steht genüg Storm zur Verfügung, dass die Treiber euer Kopfhörer auch maximal belastet werden können. Das hat zur Folge, dass ihr beispielsweise höhere Lautstärke erzielen könnt. Zudem müssen auch die die DSP von Smartphone und Tablets nicht auf Anschlag arbeiten und können so unverzerrtere Signale zu X7 leiten.

Nur in Sachen NFC und Bluetooth solltet ihr wie immer keine Wunder erwarten. Keine Frage der Klang ist auch hier gut und druckvoll, zieht aber deutlich den Kürzeren gegen die kabelgebundenen Varianten.

Das Ergebnis hängt aber wie immer ein bisschen davon ab, welches Endgerät ihr den X7 bespielen lasst. Wenn eure Kopfhörer am Smartphone schon am Limit erscheinen, werdet ihr kaum einen Unterschied hören. Solltet ihr vor allem größere Lauscher oder Boxen besitzen, entsteht ein neues Klangbild, welches fast rauschfrei und sehr druckvoll rüber kommt. Zusätzlich kann die SBX-Einheit per Knopfdruck zugeschaltet werden um in Sachen Druck nochmals eine Schippe drauf zulegen.Sound-Blaster-X7-Test-Bild-6

Viel Power
Sehr vielseitig
Toller Lokk und Verarbeitung
Kopfhörerhalterung
Operationsverstärker wechselbar

Marco K.

Der Sound Blaster X7 macht euren Schreibtisch zu einer echten Klangoase, welche sich mit jedem modernen Gerät verbinden lässt. Besonders die vielen und vielseitigen Ein und Ausgänge machen den X7 zu einem echten Alleskönner. Wer gute Boxen oder Kopfhörer sein eigen nennt, wird mit dem Sound Blaster X7 auf den Olymp der Klänge aufstiegen können.
Test: Hyperdimension Neptunia Hypercollection Test: The Witcher 3 - Wild Hunt
Comments