Sleeping Dogs: GTA-5-Konkurrent mit hervorragenden Wertungen Resident Evil 6: Geheime fünfte Kampagne?

Darksiders 2: First-Edition-Release mit Nightmare-Schwierigkeitsgrad

 

Hardcore Gamer aufgepasst! Laut der offiziellen Darksiders-2 -Hompage, wird es einen zusätzlichen Schwierigkeitsgrad geben. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass der  „Hardcore“-Schwierigkeitsgrad („einmal gestorben, für immer gestorben“) eine große Beliebtheit unter den Spielern erfährt. Minecraft als auch Diablo 3 haben es vorgemacht. Zukünftige große Titel wie BioShock Infinite oder Hitman Absolution folgen ebenfalls diesem Beispiel.

„Nightmare“ – die größte Herausforderung in Darksiders 2.

Fallt ihr in einem Kampf gegen einen der zahlreichen Widersacher, so müsst ihr, egal wie weit ihr seid, alles wieder von vorne beginnen. Eure Speicherstände, die in Verbindung mit dem Spiel stehen, werden komplett gelöscht und auf null gesetzt. Es gibt bei Versagen dann also kein Zurück mehr. THQ hat einen riesigen Umfang in Darksiders 2 versprochen, was diesen Schwierigkeitsgrad wirklich fordernd macht. Jedoch gilt der endgültige Tod bei Unfällen wie ein daneben-Springen-und-in-die-unendliche-Tiefe-stürzen nicht. Also Frust, durch unnötige Tode das Spiel beenden zu müssen, wird es in Darksiders 2 nicht geben. Nach dem ersten Durchspielen könnt ihr euch durch das Freischalten des „Nightmare“ Schwierigkeitsgrades auf die Herausforderung stürzen.

Quelle: darksiders.com