Desperate Housewives: Letzte Folge! Bye, bye American Way of Life! iPhone 5: Starke Schwankungen der Akkulaufzeit

Diablo 3: Blizzard gibt Unterlassungserklärung ab

Diablo 3: Blizzard gibt Unterlassungserklärung abBlizzard hat kürzlich eine Unterlassungserklärung abgegeben. Damit verpflichtet sich der Publisher zukünftig auf den Verpackung der Spiele darauf hinzuweisen, dass für die Spielnutzung eine dauerhafte Internetverbindung bestehen und ein Account auf Battle.net angelegt werden muss.

Zu der Unterlassungsklage gegen Blizzard kam es, da laut der VSZB (Verbraucherzentrale Bundesverband) einige wichtige Hinweise für die Spieler nicht auf den Verpackungen angegeben wurden.Darunter zählen der fehlende Vermerk auf die dauerhafte Internetverbindung und die Registrierung bei Battle.net. Am 24.09.2012 hat Blizzard nun die Unterlassungserklärung eingereicht. Bis zum 01.04.2013 müssen nun alle neuen Verpackungen die notwendigen Hinweise erhalten, vorwiegend die, dass die Voraussetzung für das jeweilige Spiel die bestehende Internetverbindung ist.

Das Verfahren gegen die gehäuften Serverausfälle wurde mittlerweile eingestellt, da dieses Problem nicht mehr auftrat und die Server weitgehend stabil laufen. Aktuell besteht für die VSZB noch das Problem, dass durch die Registrierung auf Battle.net die Spieler ihr gebrauchtes Spiel nicht weiter verkaufen können.

Quelle: Surfer haben Recht