Diablo 3: Spieler verdient sich 10.000 Dollar durch Echtgeld-Auktionhaus

Diablo 3 Spieler verdient sich 10.000 Dollar durch Echtgeld-Auktionhaus

Gewusst wie: In Diablo 3 kann mit dem Echtgeld-Auktionshaus anscheinend gutes Geld verdient werden. Ein Spieler namens WishboneTheDog  hat angeblich bereits 10.000 Dollar in Diablo 3 erwirtschaftet! Ist es also nur noch eine Frage der Zeit, bis wir über den ersten Diablo 3-Millionär berichten können?

Es klingt im ersten Augenblick unglaublich, aber als Beweis für seine Aussage hat der Diablo 3-Spieler PayPal Transaktionen und Screenshots des Transaktions-Logs seines Echtgeld-Auktionshauses ins Netz gestellt. Dieses Ereignis postete er auf der Seite reddit.com. Er spricht dort von seinem Erfolg und beantwortete diverse Fragen der Community.  Natürlich gab er keine ausführlichen Details über seine Techniken oder Tricks preis, denn immerhin hat ihn dies schließlich erfolgreich gemacht. Trotzdem beantwortete er die meisten Fragen der Diablo 3 Community. So habe WishboneTheDog gerade mit einem Wirtschaftsstudium begonnen, da sein Interesse bereits seit langem den Wirtschaftssystemen gelten würde. Sein Ziel ist es nun, in Zukunft Spielefirmen zu beraten, wie man die Wirtschaft in einem Spiel verbessern kann. Whishbone sagte in einem seiner Kommentare, dass vor allem Diablo 3 ein riesen Potenzial hat, wenn es um das Wirtschaftssystem ginge. Wie er allen Ungläubigen jedoch versicherte, habe er nie gebottet oder exploited bei Diablo 3.

Diablo 3: Alle ingame-News zum Hack’n’Slay von Blizzard

Quelle: reddit
Darksiders 2: Tod in neuem Gameplay-Trailer Halo 5: Will 343 Industries von Xbox-720-Hardware profitieren?