FIFA 13: PES-2013-Entwickler üben Kritik an EA

FIFA 13: PES-2013-Entwickler üben Kritik an EADie ewige Rivalität der beiden großen Fußball-Simulationen FIFA 13 und Pro Evolution Soccer 2013 nimmt einfach kein Ende. Zuletzt äußert sich nun Konami über das neue Konkurrenz-Produkt FIFA 13 aus dem Hause Electronic Arts. Dabei wird deutlich, wie tief die Spannungen zwischen EA und Konami tatsächlich sind.

Jon Murphy, der Chefentwickler von PES 2013 sagte nun in einem Gespräch mit officialplaystationmagazine.co.uk, dass er die neuen Entwicklungen bei EA äußerst kritisch sähe. Seiner Meinung nach, glaube man bei Electronic Arts, dass man das Gameplay nicht mehr weiter zu entwickeln bräuchte und deshalb nun eine neue Zielgruppe ansprechen wolle. Dies sei laut Murphy bei PES vollkommen anders. Die Arbeit von Konami sei stehts auf eine Verbesserung des Gameplays fokussiert und würde dem Spieler eine ganz spezielle Spielerfahrung liefern.

Der harschen Kritik der PES 2013-Entwickler an FIFA 13 scheint der Versuch zu Grunde zu liegen, den Konkurrenten in Verruf zu bringen. FIFA war in den letzten Jahren der PES-Reihe immer ein Stückchen voraus und nun will man bei Konami scheinbar die Chance nutzen, wieder mehr Fans für PES zu begeistern. Wie der Konkurrenzkampf tatsächlich ausgehen wird, zeigt sich im Herbst wenn PES 2013 und FIFA 13 auf den Markt kommen werden.

Quelle: officialplaystationmagazine.co.uk
Assassin's Creed 3: Trailer im Minecraft-Look Diablo 3: Patch 1.0.3a online (Patchnotes)