Xbox One: Spiele kommen ohne Region Lock

Xbox One: Spiele kommen ohne Region LockMicrosoft unterteilt den Markt für die neue Xbox One in 21 verschiedene Länder, Spiele sind davon aber nicht betroffen und kommen ohne Region Lock in den Handel. Dies bestätigte das Unternehmen jetzt gegenüber Usern in einem Forenthread auf neogaf.com. Albert Penello, verantwortlich für das Marketing bei Microsoft, äußerte sich ebenfalls zu den Beschränkungen, denen international gehandelte Konsolen unterliegen.

Wie wir bereits berichteten, wird die neue Generation der Xbox nicht von Anfang an in allen Ländern erhältlich sein, gestartet wird in 13 Ländern, acht weitere Länder sollen aber erst 2014 beliefert werden. Deutschland gehört zu den Ländern, in denen die Xbox One noch dieses Jahr im November erscheinen soll. Allen Vorbestellern gegenüber, die sich in den acht Ländern noch bis nächstes Jahr gedulden müssen, verspricht Microsoft aber ein Gratis-Spiel zum Ausgleich. Das Interesse, sich eine Konsole aus über den Importhandel zu besorgen ist trotzdem entsprechend hoch, zumal nicht nur kleine Länder betroffen sind. Kunden in Russland sollen beispielsweise auch erst 2014 zum Zuge kommen und stellen mit Sicherheit keinen kleinen Markt dar.

Xbox One: Spiele kommen ohne Region LockLaut Albert Penello ist der Import aber auch kein Problem, Microsofts Konsole werde in jedem Land funktionieren. Er gibt aber zu bedenken, dass auf die unterschiedlichen Bedingungen zur Stromversorgung Rücksicht genommen werde müsse. Auch bei digitalen Zahlungsmöglichkeiten gilt es, regionale Unterschiede zu berücksichtigen. Penello gibt an, dass ein Landeswechsel zwar an sich kein Problem darstellt, es in den Ländern aber unterschiedliche Märkte und Zahlungsmittel geben wird, die unter Umständen nicht übertragbar sein werden. Aufgrund weltweit verschiedener Rechteinhaber wird auch das Angebot an Medieninhalten unterschiedlich ausfallen, beispielsweise seien Filme davon betroffen. Der Streaming-Dienst Netflix könne daher nicht in allen Ländern angeboten werden

Wer also gerne mit seiner Xbox One verreist, muss sich auf etwaige Schwierigkeiten einstellen. Alle anderen Gamer können sich es sich in Zukunft aber auf dem Sofa bequem machen, die Kinect abstöpseln, die Internetverbindung unterbrechen und trotzdem die vor Ort noch nicht erhältlichen Spiele aus dem Ausland zocken.

Quelle: neoGAF.com
gamescom 2013: Womit Activision aufwartet – Das Line-up Test: Payday 2