• 0
  • 03.07. um 10:54

GTA 5: Lindsay Lohan reicht tatsächlich Klage ein

Schon im Dezember 2013 konnten wir euch von der unglaublichen Geschichte berichten, dass Lindsay Lohan sich dazu entschieden hat, Klage gegen Rockstar Games einzureichen. Nun scheint Lohan ihr Vorhaben in die Tat umgesetzt haben, denn wie die US-Website Page  Six bestätigt, hat die „Schauspielerin“ jetzt tatsächlich rechtliche Schritte gegen den Softwareentwickler eingeleitet. Angeblich gebe es zu starke Ähnlichkeiten zwischen ihr und gewissen Figuren im Spiel. Konkret geht es dabei um die Figur Lacey Jonas, eine bekannte Schauspielerin aus GTA 5, die man in einem zufälligen Event treffen kann. In diesem Event muss der Spieler Jonas vor aufdringlichen Paparazzi retten und sich dabei allerlei fragwürdige Statements der Figur anhören. https://www.youtube.com/watch?v=FRTWxL1GJ4I Weitere Ähnlichkeiten zu sich selbst sieht Lohan in der Mission Paparazzo – Sex Tape in der man eine andere Schauspielerin in doch recht eindeutiger Situation mit einem Kollegen filmen muss. Das ganze findet beim Gentry Manor Hotel statt, das dem Chateau Marmont Hotel in West Hollywood nachempfunden ist, ein Hotel in dem Lindsay Lohan einige Zeit gelebt hat. Und zu guter Letzt geht es der Skandalnudel um eine Figur auf dem Cover von GTA 5. Laut Lohan verwende das Open-World-Spiel außerdem ihre „Kleidung, Outfits und Modelinien-Produkte in Form von Hüten, Haarschnitt, Sonnenbrillen und Jeans-Shorts.“ Schon im Dezember 2013 als ihre erste Vorwürfe aufkamen, konnte Rockstar Games einige der Vorwürfe entkräften. So stand etwa das britische Model Shebly Welinder Pate für die Figur auf dem Cover des Spiels.   Bisher haben sich die Entwickler von Rockstar Games nicht direkt zu den Vorwürfen geäußert. Was haltet ihr davon? Findet ihr, dass Lindsay Lohan Recht hat und ohne ihre Zustimmung in GTA 5 porträtiert wurde? Oder glaubt ihr, dass es hier nur darum geht Geld aus einem der finanziell erfolgreichsten Spiel aller Zeiten rauszuschlagen? Sagt uns eure Meinung in den Kommentaren.

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen
  • 1
  • 23.06. um 10:26

GTA 5 – Ego-Perspektive dank Mod

Mods für Konsolen sind immer eine heikle Sache. Oft stammen diese aus überaus dubiosen Ecken des Internets und sind eher gefährlich oder laufen sowieso nur auf Konsolen mit jailbreak, die ohnehin schon auf dem schmalen Grad zwischen „Hey, das ist ja total cool“ und „Meine Konsole ist jetzt Schrott und die Garantie ist weg“ wandern. Manchmal gibt es aber dann doch Konsolen-Mods, die ganz interessant aussehen, so wie beispielsweise eine neue für GTA 5. Hier hat sich nämlich der YouTube-User XBLToothPik die Mühe gemacht und GTA 5 aus der Ego-Perspektive spielbar gemacht. In zwei Videos kann man sehen wie sich Rockstars Open-World-Action-Spiel aus der ersten Person spielt: https://www.youtube.com/watch?v=7JoM6pJylrs Während im ersten Video nur ein wenig rumgelaufen und geballert wird, könnt ihr im zweiten sehen wie das Fahren und Fliegen in der Ego-Perspektive aussieht: https://www.youtube.com/watch?v=o3V3pnAYcjI Obwohl so eine Mod natürlich nichtsdestotrotz gefährlich für die Konsole ist und besser nicht genutzt werden sollte, eins muss man trotzdem sagen: GTA 5 in Ego-Perspektive sieht definitiv sehr cool aus. Auch wenn viele Teile des Spiels auf die Third-Person-Sicht angewiesen sind und wahrscheinlich nicht auf diese Weise funktionieren würden, als kleine Spielerei könnte das Ganze definitiv Spaß bringen. Vielleicht wird Rockstar ja auf die Videos von XBLToothPik aufmerksam und überlegt sich, mal einen zusätzlichen Cheat einzuführen. Glaubt ihr nicht? Wir auch nicht. Aber lustig wär's schon.   Was haltet ihr von dieser Mod? Ist so etwas es wert, dass man seine Konsole gefährdet? Sagt uns eure Meinung in den Kommentaren.

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen
  • 0
  • 19.06. um 10:50

GTA 5: Sorgt bei Hideo Kojima für Depressionen

„Der neue Trailer zu GTA 5 war genial! Diese freie Kontrolle ist die Zukunft des Spiels, viel besser als irgendwas anderes, was mich tatsächlich deprimiert. Ich glaube nicht, dass unsere V (Metal Gear Solid V: The Phantom Pain) dieses Level erreichen kann. Rockstars Team ist das beste. Ohne Zweifel werden sie die Latte für das in Spielen Mögliche höher legen.“ Das war die Meinung von Hideo Kojima letztes Jahr vor dem Release von GTA 5 für PlayStation 3 und Xbox 360. Und auch jetzt, wo Rockstars Open-World-Kracher nochmal für die PlayStation 4, die Xbox One und den PC erscheint, zeigt sich das Mastermind hinter der Metal Gear Solid-Reihe wieder auf traurige Weise beeindruckt und besorgt, dass der fünfte Teil der Steath-Serie nicht mit dem in GTA 5 gebotenen Standard mithalten kann. Trotzdem hofft Kojima, dass Spieler beide Titel spielen werden, da sie doch recht unterschiedliche Spielerfahrungen bieten. Wörtlich sagte Kojima dazu: „Es ist etwas anderes, weil Rockstar eine komplett andere Richtung einschlägt (…). Wenn wir Open-World-Spiel sagen, dann klingt es so, als ob wir versuchen, dasselbe zu machen. Aber es ist ganz anders – ich versuche ein offenens Infiltrations-Spiel zu machen. Was Rockstar erschaffen hat und ihre Welt ist überaus beeindruckend und als ich die PS4-Version vor einigen Tagen gesehen habe, bekam ich wieder Depressionen. Und das liegt nicht am Game Design, das liegt nur an mir. Die Qualität, die sie im PS4-Trailer präsentiert haben, war wirklich beeindruckend.“ Bis wir wirklich feststellen können, in wie weit sich die Spiele vergleichen lassen, wird wohl noch einige Zeit ins Land gehen. GTA 5 soll laut aktuellen Gerüchten im Oktober für PlayStation 4, Xbox One und PC rauskommen, Metal Gear Solid V: The Phantom Pain erscheint voraussichtlich nächstes Jahr für PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox 360 und Xbox One. Glaubt ihr das Metal Gear Solid V: The Phantom Pain eine Chance gegen GTA 5 hat? Oder übertreibt Hideo Kojima da vielleicht etwas? Schreibt eure Meinung in die Kommentare.    

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen
  • 28.02. um 09:15

GTA 5: Mafiosi-Tochter verklagt Rockstar

GTA 5 von Rockstar ist mit Abstand das erfolgreichste Spiel des Jahres 2013. Mehr als eine Milliarde Dollar Umsatz in den ersten Tagen und weit über 30 Millionen verkaufter Exemplare untermauern diese Behauptung. Der Erfolg zieht natürlich auch Aufmerksamkeit an, die Rockstar weniger gebrauchen kann. So auch die einer Mafiosi-Tochter, die das Entwicklerstudio kurzerhand verklagt hat. So ist es doch immer. Egal wo es Kuchen gibt und egal wer ihn gebacken hat, innerhalb kürzester Zeit stehen andere wie die Fliegen um das Backblech versammelt und wollen ein Stück abhaben. So auch beim Kuchen GTA 5, den Rockstar gebacken hat. Bereits nach kurzer Zeit meldete sich unter Anderem Lindsay Lohan bei ihrem Anwalt und forderte Schadensersatz für die angeblich rechtswidrige Verwendung ihres Konterfeis für ein Werbebild, unabhängig davon, dass die Ähnlichkeit doch eher minimal ausfällt. Nun sehen sich die Entwickler mit einer neuen Klage konfroniert. Diese stammt von der Mafia-Tochter Karen Gravano, die behauptet, dass Rockstar ihre noch gar nicht veröffentlichten Memoiren verwendet hat, um einen NPC-Charakter, den ihr während einer Zufallsmission antrefft zu gestalten. Der GTA 5-Charakter trägt den Namen Antonia Bottino und tritt in der "Burial"-genannten Mission auf. Sie wurde von Gangstern entführt und soll lebendig begraben werden. Sollte es euch gelingen diese Mission zu finden und das Mädel dann zu retten, erzählt sie euch ihre gesamte Lebensgeschichte. Und hier wird es heikel, denn Karen Garvano behauptet nun, dass diese Lebensgeschichte die ihrige sei und ihren unveröffentlichten Memoiren enstamme. Sie fordert Schadensersatz in Höhe von 40 Millionen US-Dollar, was angesichts des bisher erwirtschafteten Gewinns zwar nicht mehr als ein müdes Lächeln hervorrufen dürfte, aber dennoch nicht einfach so bezahlt wird. Ihr Vater ist nebenbei erwähnt Salvatore "Sammy the Bull" Gravano, ein Mafioso der bekannten amerikanischen Cosa Nostra in New York City, welcher in den Achtzigern und Neunzigern zusammen mit der Gambino-Familie für Furore sorgte. Anklagepunkte gegen ihn sind unter Anderem Raub, Steuerhinterziehung und Schutzgelderpressung. Die Aussicht auf Erfolg steht für die Tochter des Mafiosos allerdings wohl eher schlecht als recht. Glaubt ihr, dass Karen nur ein Stuck von dem GTA 5-Erfolg abgreifen will oder könnte an ihrer Geschichte etwas dran sein? Schreibt uns eure Meinung doch einfach genau hier drunter in die Kommentare!

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen
  • 23.01. um 19:00

GTA Online: 10 neue, verifizierte Jobs vorgestellt

Vor kurzem rief Rockstar Games seine GTA Online-Community auf, während des Social Club #CreatorWeekend ihre besten Rennen und Deathmatches zu präsentieren. Für die auserkorenen Strecken und Maps wurden attraktive Ingame-Preise versprochen und eine Aufnahme als offizieller Rockstar-Job stand auch noch ins Haus. Nun präsentiert das unternehmen ganze 10 neue Jobs, die im Rahmen dieses Events gekürt wurden. Lange ist es nicht her, dass ihr von Rockstar aufgefordert wurdet, Trevor, Franklin und Michael einmal beseite zu legen und eigene Jobs für GTA Online zu erstellen. Wer die besten Deathmatch-Maps und Rennstrecken vorstellen konnte, durfte sich über eine Million GTA-Dollar, ein exklusives GTA Online-Nummernschild und die Auswahl als offizieller Job freuen. Die fünf besten kreativen Ergüsse wurden nun prämiert und gleichzeitig wurden fünf weitere Maps verifiziert. Die so zusammen gekommenen 10 Jobs wollen wir euch nun vorstellen. Rockstar bittet aber auch darum, zu beachten, dass aus Gründen des guten Geschmacks, urheberrechtsproblemen oder anderen Gründen manchmal Maps umbenannt werden. Es sei auch möglich, dass mitunter kleine Veränderungen an den erstellten Jobs vorgenommen werden, bevor sie offiziell als verifizierte Jobs anerkannt werden. Zu diesen Änderungen gehört das neu setzen von Spawnpunkten, optimierte Kontrollpunkte oder eine Veränderung der verfügbaren Waffen für einen bestimmten Job. Sobald ein von euch erstellter Job verifiziert wurde, steht er zudem sowohl auf Xbox 360 als auch auf der PlayStation 3 zur Verfügung, unabhängig davon, auf welchem System der Job erstellt wurde. Die folgenden 5 Jobs wurden von Rockstar für GTA Online verifiziert ohne Teil des #CreatorWeekends zu sein: Drehen und Wenden Ein komplexes, aber wunderbar angelegtes Punkt-zu-Punkt-Rennen durch die malerische Landschaft von Blaine County. Rast auf dem Weg vom Galileo-Observatorium auf den kurvenreichen Straßen durch die Vinewood Hills bis zum Tongva Valley. Die Auswahl des richtigen Sportwagens ist hier entscheidend - meidet das unruhige Heck des Comet oder Ihr riskiert ein wahres Schleuderfestival. Enge Kurven und unnachgiebige Klippenränder erfordern einen geschickten Umgang mit dem Bremspedal. Wenn sich die Gelegenheit bietet, solltet Ihr aber dennoch nicht davor zurückschrecken, alles auf eine Karte zu setzen. Funkeln in deinen Augen Wie die Beschreibung schon so eloquent verdeutlicht, handelt es sich hier um ein "Tribut an die legendäre Rennstrecke 'Funkeln in deinen Augen' aus GTA IV". Wählt den schnellsten Wagen in der Garage für die langen Geraden auf einem der belebtesten Highways in Los Santos. Auch wenn Schöpfer blueeyedbarbi empfiehlt, "den Straßenverkehr lieber abzuschalten, falls eure Reaktionsfähigkeiten nicht gut genug sind", finde ich es besser, den Verkehr nicht abzuschalten. Nur so erlebt ihr eine Fahrt, bei der sich dank dem entgegenkommenden Verkehr alle Haare aufstellen und die den Asphalt rot färben könnte. Monaco GP trifft GTA Eine weitere Hommage an eine berühmte reale Rennstrecke. Monaco GP trifft GTA enthält alle Merkmale der ikonischen Grand-Prix-Rennstrecke in Südeuropa: leere Straßen, eine Strecke direkt am Wasser, High-End-Fahrzeuge, eine knifflige Haarnadelkurve und zwei erbarmungslose Schikanen, die euch entweder an die Spitze des Feldes oder durch die eigene Windschutzscheibe katapultieren. Casal Dos Ferros-Rennen Eine Strecke für Puristen in Sachen Online-Racing. Keine neuen Features, keine raffinierten Tricks, keine unerwünschten Ablenkungen - dieses Rennen ist authentisch und unverfälscht. Hier zählt nur das richtige Timing und der Sieg ist eine Frage von Millisekunden und Zentimetern. Nutzt den Windschatten, um euch selbst an die Spitze zu bringen und schaut nicht über die Schulter, vor allem dann nicht, wenn Ihr auf der letzten Geraden am Del Perro Pier auf das Wasser zurast ... Ihr müsst in jeder Sekunde voll da sein. Die Baustelle nebenan Zwischen den Anwesen auf den Vinewood Hills reckt sich ein neues Gebäude in den Himmel und spült Bauarbeiter aus der Innenstadt in das schnieke Wohnviertel. Spannungen entstehen zwischen den Reichen und den Armen und so brechen vereinzelt Feuergefechte in dem exponierten Gelände aus. Hohe Wände und schnelle Autos erlauben eine Vielzahl an Manövern in diesem kniffligen Deathmatch. Wir empfehlen euch, ein Scharfschützengewehr mit auf das Dach der Villen zu nehmen oder nach der Minigun zu suchen, um die Straßen unter eure Gewalt zu bringen.  Die folgenden 5 Maps wurden im Rahmen des #CreatorWeekends für GTA Online verifiziert: Gekreuzter Wahnsinn Diese enge Innenstadtstrecke erstreckt sich über vier Blocks und ist für Zerstörung in der Luft gemacht. Gekreuzter Wahnsinn zwingt euch, die Wege der anderen in luftigen Höhen zu kreuzen, denn die Spieler fliegen aus vier verschiedenen Richtungen durch die Luft. Der Macher gangsterpdp hat unterhalb des Treffpunktes Gas-Tanks platziert, damit jegliche Kollision im sofortigen Tod endet. Nutzt das Startraster auf der vollen Breite aus und dann wartet darauf, bis sich die Meute ein wenig ausgedünnt hat, um eure Attacke zu starten. Crastenburg-Driftrennen Der franko-kanadische User WoriedNiko empfiehlt, für die beste Erfahrung in diesem engen, verschlungenen Rennen rund um verschiedene Parkplätze am Los Santos International Airport im Wetter-Menü den Regen zu aktivieren. Dadurch könnt ihr mithilfe von gefühlvollen Betätigungen eurer Handbremse euer Heck ausbrechen lassen, um die fein säuberlich platzierten Fässer und Container mit einem kontrollierten, geschmeidigen Drift zu umfahren.  Laguna Seca lebt Rockstar hat über diesen Job bereits früher einmal berichtet, als er ihnen das erste Mal aufgefallen ist. Jetzt haben sie GTAVDriver das “Rockstar verifiziert”-Emblem verpasst, sodass Spieler auf beiden Systemen diese detailverliebte Reinkarnation der berühmten Strecke im Süden Kaliforniens genießen können. Die langen Geraden und die engen Haarnadelkurven stellen euer gesamtes fahrerisches Können auf die Probe. Der treffend benannte GTAVDriver staubt außerdem noch ein „NO1CRE8R“-Nummernschild (No.1 Creator) sowie eine Million GTA$ ab, damit er sich schnelle Sportwagen zulegen kann, um die Strecke auf Herz und Nieren zu prüfen. Paradiesische Zustände unseenchaos26, stolzer Inhaber eines „THECRE8R“-Nummernschilds (The Creator), warnt euch, dass in seinem durchdachten Deathmatch rund um die Lagerhäuser am Del Perro Pier das Gesetz des urbanen Dschungels herrscht. In der von hohen Wänden eingegrenzten Seitenstraße liegen überall Waffen sowie schwere Panzerung herum und die verschiedenen Einstiegspunkte zwingen euch dazu, in Bewegung zu bleiben – Camper sollten sich also warm anziehen! Die waghalsige Variante wäre, sich ein Quad aus der Gegend zu mopsen und durch die ausgebrannten Autos und Busse in den zentralen Korridor zu brettern, um einen Überraschungsangriff zu starten. Wenn die Luft rein ist, dann klettert mithilfe der Leiter auf das Dach des Lagerhauses, von dem aus ihr das alte Motel beobachten könnt, und knipst den frisch gespawnten Gegnern das Licht aus. Terrys Lieblingsort terrynut6969 ist der einzige #CreatorWeekend-Kandidat, dessen Kreation außerhalb von Los Santos angesiedelt ist. Der Namenspate hat Blaine County abgesucht und diese Ansammlung von Gebäuden rund um einen kleinen Flugzeug-Hangar entdeckt. Terry hat sich sein „I CRE8“-Nummernschild (I create) redlich verdient, indem er das Areal mithilfe von abgewrackten Bussen clever aufgeteilt hat, die nicht nur in die heruntergekommenen Umgebung passen, sondern auch dynamische Levelabschnitte entstehen lassen. Außerdem entstehen so zentrale Punkte, an denen ihr Mann gegen Mann auf eure Gegenspieler trefft. Die zusätzlichen Deckungsmöglichkeiten erlauben Überraschungsangriffe mit Sturm-Schrotflinten, die auf der ganzen Karte verteilt sind, während an anderer Stelle eigenständige King-of-the-Hill-Gefechte darüber entscheiden, wer die begehrten Positionen auf dem Hangar und auf dem Kontrollturm besetzen darf. Ich empfehle den Genuss dieser Karte im kalt-blauen Mondschein der Wüste. Das waren sie auch schon wieder. Ich denke auch für euch war sicherlich eine Karte dabei, die euch gefällt. Falls nicht will es der Zufall nicht anders, dass Rockstar am laufenden Band nach kreativen Ideen und ausgefallenen Jobs sucht die sie verifizieren können. Nur ist die Frage: seid ihr kreativ genug eine so erfolgreiche Map zu basteln, wie die oben genannten? Schreibt eure Visionen in die Kommentare!

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen
  • 30.10.2013 um 14:07

GTA 5: Fast 29 Millionen Exemplare ausgeliefert

GTA 5 von Rockstar Games bricht viele Rekorde. Nun veröffentlichte Take Two Entertainment im Rahmen der Bekanntgabe ihrer Bilanzen zum ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres, wie oft GTA 5 bisher an den Handel verschickt wurde. Ganze 29 Millionen Exemplare des Blockbusters für PlayStation 3 und Xbox 360 konnten ausgeliefert werden, wenngleich dies keine Auskunft über die tatsächlich verkauften Kopien bietet. Was GTA 5 in nur sechs Wochen schaffte, dauerte beim Vorgänger immerhin noch ganze sechs Jahre - erst nach diesem Zeitraum erreichte GTA 4 diese Auslieferungszahlen. Take Two erwirtschaftete durch das  Spiel einen Umsatz von 1,27 Milliarden Dollar - 340% mehr als im Vorjahr. Der Gewinn beläuft sich dabei auf 325,6 Millionen Dollar. Im eigentlichen Quartalsbericht taucht GTA 5 allerdings noch nicht auf. Dort ist noch von einem Umsatzminus die Rede. Das Spiel hatte Take Two und Rockstar bereits nach drei Tagen eine Milliarde Dollar Umsatz beschert und konnte somit den Rekord des Umsatzstärksten Spiels, der zu diesem Zeitpunkt von Call of Duty: Modern Warfare 3 gehalten wurde, nicht ganz unerwartet knacken. Doch auch die anderen Spiele des Publishers Take Two waren in diesem Jahr sehr erfolgreich. Borderlands 2 verkaufte sich 7,5 Millionen mal und auch NBA 2K14 sowie BioShock: Infinite verkauften sich besser als man es vorhergesagt hatte. XCOM Declassified konnte dagegen nicht auf der Erfolgswelle mitschwimmen und liefert schlechte Umsatzzahlen wie auch Kritiken. Weitere Informationen zu GTA 5 Alle Informationen zum Spiel findet ihr natürlich auf unserer Übersichtsseite zu GTA 5 - außerdem bieten wir euch noch einige Guides zu GTA Online, damit ihr euch in der gigantischen Welt zurecht findet. Quelle: Playm.de

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 29