• 19.11.2013 um 10:27

Minecraft: Komplette Konsolenversion für die PlayStation Vita

Minecraft fesselt Zocker auf der ganzen Welt. Insgesamt wurde das Spiel satte 26 Millionen Mal verkauft und trat damit den ultimativen Indie-Hype los. Damit auch wirklich jeder in den Genuss von Minecraft kommen kann, gibt es den schwedischen Block-Buster bereits für den PC, die Xbox 360 sowie Android- und iOS-Geräte. Versionen für die PlayStation 3, PlayStation 4 und sogar für die PlayStation Vita sind bereits geplant. Gerade die Vita-Version von Minecraft bereitet einigen wartenden Fans Kopfzerbrechen. Gerüchte über eine abgespeckte Pocket-Version für Sonys Handheld machten die Runde. Doch wie es aussieht, sind alle Sorgen unbegründet. Jens "Jeb" Bergenstein, Programmierer und Game Designer bei Mojang, teilte über die Internetplattform Reddit mit, dass alle Gerüchte im Bezug auf eine Pocket-Version für die Vita falsch sind. “Diese Frage habe ich woanders schon einmal beantwortet. Hier die Antwort: Dem Code auf der PlayStation Vita liegt die Basis der Konsolen-Version zugrunde, nicht die der Pocket-Edition”, so Bergensteins Antwort auf eine Frage. Ein Veröffentlichungstermin für die PlayStation 3, PlayStation 4 und PlayStation Vita bleibt aber weiterhin unbekannt. Was haltet ihr von dieser Meldung? Braucht eure PlayStation Vita überhaupt Minecraft oder freut ihr euch dann schon eher auf die Konsolen-Version? Diskutiert mit uns im Forum und im Kommentarbereich. quelle: reddit

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen
  • 19.08.2013 um 12:22

Minecraft: Entwickler präsentiert Zombie-Shooter

Der Minecraft-Schöpfer Markus Persson alias Notch hat in nur sieben Tagen einen Zombie-Shooter erschaffen. Dieser entstand im Rahmen eines einwöchigen Game-Jams. Persson ist der Gründer des Entwicklerstudios Mojang Specifications und Schöpfer des beliebten Indie-Titels Minecraft. Notch hat mittlerweile die ein oder andere Million auf dem Konto und neigt in seiner Freizeit dazu, häufiger an sogenannten Game-Jams teilzunehmen. Ziel dieser Veranstaltungen ist es, aus einer anfänglichen Design-Idee zu einem bestimmten Thema, innerhalb einer bestimmten und meist relativ knapp bemessenen Zeit, ein fertiges Spiel zu programmieren. So gelang es Persson, binnen einer Woche den Zombie-Shooter Shambles fertigzustellen. Das Spiel erinnert vom Design her an Duke Nukem oder Doom und wurde mithilfe der Unity-Browser-Engine erstellt. Wenig überraschend geht es in dem Spiel darum, so viele Zombies wie möglich zu erledigen und dabei selbst möglichst lange lebendig zu bleiben. Dabei bedanken sich eliminierte Zombies mit Gesundheits-Paketen, Munition und neuen Waffen. In Shambles geht es aber nicht nur darum den Zombies das Leben schwerzumachen, auch Soldaten und  Zivilisten werden zur gefährdeten Spezies erklärt und dürfen abgeschossen werden. Im Spiel habt ihr vier unterschiedliche Waffen  zur Auswahl: Die Fäuste, einen Revolver, den ihr direkt am Anfang habt, eine Schrotflinte und ein automatisches Gewehr. An der Zombiejagd könnt ihr kostenlos unter shambles.notch.net teilnehmen. Ob es bald eine Zusammenarbeit zwischen dem Minecraft-Schöpfer und Sony geben wird erfahrt ihr hier. Quelle: kotaku

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen
  • 10.06.2013 um 23:07

Minecraft: Microsoft holt auf der Xbox One die Indie Keule gegen Sony raus

Zuletzt waren aus dem Indie-Entwickler Lager immer wieder Stimmen zu hören gewesen, die sich für die neue entwicklerfreundliche Veröffentlichungpolitik von Sony mit ihrer PlayStation 4 aussprachen. Microsoft hingegen schien der Kontakt zu den unabhängigen Spieleentwicklern zunehmend zu entgleiten. Das größte und wohl bekannteste Studio, Mojang, welches mit Minecraft zum Indie-König avancierte hält sich weiterhin an Microsoft. Das überrascht angesichts der Tatsache, dass Minecraft schon exklusiv auf der Xbox 360 erschien weniger, aber wenn Mojang sich von Microsoft abgewandt hätte, wäre das ein starkes Statement der gesamten Indie-Community gewesen. Auf der Xbox One wird natürlich die Rechenpower ausgenutzt um die Weitsicht zu erhöhen, neue Features einzubauen und allgemein größere Blockwelten zu erlauben. Insgesamt scheint das Grundkonzept von Minecraft aber unangetastet zu bleiben. [youtube unVcuWYW0GI nolink] Ein Releasedate oder eine Preisansage für das Xbox One Minecraft gibt es noch nicht. Vorbestellen könnt ihr die Xbox One, für die Minecraft nun auch erscheint, natürlich auch schon. Die Konsole ist bereits auf Amazon verfügbar und es wird euch sogar garantiert, dass ihr auf keinem Fall mehr bezahlen müsst als die späteren Käufer. Also, zuschlagen! Mehr News und Informationen zu Microsofts Flaggschiff Xbox One erhaltet Ihr wie gewohnt auf unserer Themenseite. Auf einer E3 Themenseite findet ihr zudem alle E3 2013 News. Freunde der Videounterhaltung können sich die  News auch in bewegten Bildern direkt in unserem Ingame-Portal auf YouTube anschauen. Abonnieren lohnt sich! Quelle: Polygon

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen
  • 02.04.2013 um 11:04

Die besten Gaming-Aprilscherze im Überblick

Die Unternehmen und Magazine der Gaming-Brange nutzen den 1. April regelmäßig um mal fantastische Produkte anzukündigen, lustige Gametrailer zu veröffentlichen und sich selbst und die Gaming-Community auf die Schippe zu nehmen. Auch dieses Jahr wurde mit guten und schlechten Scherzen nicht gegeizt: EAs Origin Box GoozerNation schickte seine Leser mit der Ankündigung einer Spielekonsole  in den April und ließ dabei kein Electronic Arts Klischee verschont: Die Konsole kostet beinahe 3000$, der einzige Starttitel wird Battlefield 4 und neue Spiele werden 200$ pro Stück kosten - eigentlich fehlt in der Meldung nur ein DLC-Witz. Apples iPlay Laut IGN wird sich neben EA nun auch Apple auf den Konsolenmarkt begeben, eine Entscheidung, die dem Video zufolge "einfach Sinn macht". Die Konsole kann durchaus mit dem Gaming Line-Up der Origin Box mithalten: Das einzige Spiel, welches die Konsole am Anfang unterstützen wird, seien alle Versionen von Angry Birds. Star Wars: The Old Republic - Dance of the Hutts Update Star Wars: The Old Republic Spieler konnten sich gestern über die Ankündigung zweier neuer Features für ihr Rollenspiel freuen: Endlich wird man sich im PvP im Tanzen messen können und auf einem Hutt reiten können, der einen für einige Kartellmünzen direkt zum nächstgelegenen Tanzbattle trägt. Journey - Rocket Death Match DLC thatgamecompany kündigten gestern auf ihrem YouTube Channel eine Rocket Death Match DLC an, die das vielfach preisgekrönte Spiel Journey endlich um einen Multiplayer-Part erweitert. Das dieser in das Spielgefühl des Titels hereinpasst steht wohl außer Frage, Action und Explosionen sind genau das, was Journey eigentlich ausmacht. [youtube MqXHDdwI2ug nolink] Poke-versity? Auf der offiziellen Pokemon-Seite wurden Fans der japanischen Kampfhaustiere mit der Ankündigung für eine Pokemon-Universität in den April geschickt. Viele der potenziellen Studenten sind darüber, dass das alles nur ein Scherz sein soll nun mehr als nur geknickt. "Das ist der grausamste Aprilscherz, den ich jemals gesehen habe!", klagt ein Facebook-User in den Kommentaren. Far Cry 3: Dragon Blood [youtube S4OqTeYv2dc nolink] Ein im Stil der 80er gemachter Trailer kündigte gestern auf dem YouTube-Channel von Ubisoft eine neue Far Cry 3 DLC mit dem Namen Blood Dragon an. Wir können nur hoffen, dass das kein Aprilscherz war. Super Wii U [youtube -pnPdd6Mcco nolink] Der Youtube-User gridvid nahm in einem Video Nintendos Wii U auf die Schippe. In dem Ankündigungsvideo gibt sich Nintendo gegenüber der Rechenpower der anderen Next-Gen Konsolen geschlagen und will mit einer Super Wii U Abhilfe schaffen. Super Duper Street Fighter IV Capcom kündigte am 1. April einen weiteren Street Fighter Ableger an: Super Duper Street Figher IV wird möglicherweise bald das Gaming Franchise auf ein neues Level bringen. gog.com: RetroMator 4000 Die Seite gog.com ließ gestern die Augen mancher Retro-Fans leuchten. Der Shop, der Spieleklassiker und Indie Games verkauft kündigte eine Freeware an, die aktuelle Spiele in Retrospiele umwandelt und für echte Zocker-Urgesteine sogar die Zeit der Textadventures zurückbringt. Erste Screenshots gibt es auch schon, die zeigen, wie The Witcher 2, Dreamfall und Alan Wake mit dem RetroMator 4000 aussehen werden. Mojang: Minecraft 2 [youtube wka0IwBn_IU nolink] Laut Mojang wolle man sich mit dem Release einer neuen Minecraft-Fassung bei den Fans bedanken, immerhin wird das Spiel bald 10 Millionen mal verkauft worden sein. Ganz in diesem Sinne stellt Mojang das Spiel natürlich nicht selbst vor, das überließ das Unternehmen den treuen Let's Playern. Call of Duty: Modern Warfare 3 Infinity Ward veräppelte mit einem Screenshot der neuen Spielmodi in CoD:MW3 seine Fans. Diese könnten im neuen Teil der Serie zum Beispiel Tagsoritdidnthappen oder I can has Flag gegeneinander spielen. Auch ein YOLO Modus wird endlich seinen Weg ins Spiel finden.  

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen
  • 07.03.2013 um 15:31

Minecraft: Doch noch für PS3 oder sogar PS4?

Inzwischen ist es ein wenig ruhig geworden um Minecraft. Auch wenn die Fans des Klötzchen-Spiels immer noch rege und fleißig am bauen sind, gab es doch außer einem möglichen PS Vita-Release kaum Neuigkeiten von Mojang, die uns wirklich umgehauen hätten. Das ändert sich nun jedoch, denn Minecraft, das momentan vor allem auf PC und Xbox 360 gezockt wird, soll auch auf die Sony-Konsolen PS3 und PS4 kommen. Was ist dran an den neuen Gerüchten? Die Gaming-Welt ist nicht immer fair, dass mussten die Fans von Minecraft besonder bitter erfahren. Auf dem PC gestartet schwappte das Spiel nach einigen Start-Schwierigkeiten schließlich auch auf die Xbox 360 über nur eine Spieler-Gruppe ging bislang leer aus. Besitzer einer PS3 oder sonstigen Sony-Konsole kamen noch nicht in den Genuss des Klötzchen-Wahnsinns, denn Mojang ist aktuell noch in einem exklusiven Vertrag mit Microsoft gefangen. Da dieser aber über kurz oder lange auslaufen wird, mehren sich nun die Gerüchte, dass Minecraft in Zukunft auch die PS3 und vielleicht sogar die PS4 erobern könnte. Gegenüber iGamer hat sich kürzlich Jens Bergensten über die Zukunft von Minecraft geäußert. Demnach sei momentan noch der exklusive Vertrag mit Microsoft wirksam, sobald dieser jedoch auslaufe werde über ein Release für die Playstation nachgedacht. Um welche der Sony-Konsolen es sich dabei allerdings handeln wird, ob PS3, PS4 oder Vita ließ Bergensten offen. Außerdem soll es künftig auch ein Update für den Multiplayer-Modus geben, dass die Pocket-Version von Minecraft verbessert. Einen Wermutstropfen gab es dann allerdings doch: Während die PS3 und die PS4 noch in Betracht gezogen werden, hält Bergensten ein Wii U-Release für sehr unwahrscheinlich. Ob und wann Minecraft also auf die PS3 und PS4 kommen wird ist weiterhin offen, doch zumindest gibt es für die zahlreichen Fans nun wieder einen kleinen Hoffnungsschimmer. Wir bleiben an der Sache dran und halten euch auf unseren Themenseiten zu Minecraft, sowie zur PS3 und zur PS4 auch weiterhin auf dem Laufenden. Quelle: edge-online.com

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 11