• 05.09.2013 um 15:18

Pokémon X / Y: Limited Edition mit schickem 3DS XL

Wer bis heute noch beim Kauf eines Nintendo 3DS gezögert, weil er nur auf einen neuen Pokémon-Teil gewartet hat, kann bald sein Sparschwein schlachten gehen: Nintendo kündigte während der Pokémon Direct eine Special-Edition des 3DS XL im schicken Pokémon X / Y-Gewand an. Ihr habt die Wahl zwischen einer roten und blauen Edition verziert mit einemschönen Artwork der legendären Pokémon Xerneas und Yveltal. Ganz im Sinne der ersten beiden Teile der Pokémon-Saga Rot und Blau. Ihr könnt euch, neben den neuen Starter-Pokémon Pflanze Igamaro, Feuer Fynx und Wasser Froxy, in Pokémon X / Y zwischen  den ersten Pokémon Bisasam, Glumanda und Shiggy entscheiden. Und so schauen die schicken 3DS XL in der Special-Edition aus:   Diese werden hierzulande am 27. September 2013 für rund 199 Euro erhältlich sein. Warte, Pokémon X / Y erscheinen doch aber erst am 12. Oktober 2013 fragt ihr euch jetzt? Ja, das ist richtig. Die 3DS XLs werden ohne das Spiel zu dem Preis geliefert. Anders sieht das in Japan aus: Hier gibt es statt einer roten eine goldene Version und auch eine Blaue inklusive des Spieles. Da schauen wir hier im Westen wohl mal wieder in die Röhre. Daran wird man sich wohl niemals gewöhnen. Pokémon X / Y erscheinen am 12. Oktober 2013 weltweit exklusiv für den Nintendo 3DS. Mehr News, Informationen und eine komplette Übersicht aller wichtigsten Infos aus der Pokémon Direct findet ihr auf unserer Pokémon-Themenseite. Quelle: pokémon direct  

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen
  • 04.09.2013 um 15:14

Pokémon X / Y: Alle wichtigen Details der Pokémon Direct in der Übersicht

Direkt aus der Pokémon-Schmiede gab Satoru Iwata  einige interessante Details über Pokémon X / Y preis. Zunächst gab er einen kleinen Rückblick in die Pokémon-Geschichte wie alles auf dem Nintendo Game Boy begann. Ich hatte schon ganz vergessen, wie riesig der doch war! Als das Internet noch nicht so sehr auf den Handhelds präsent war, haben passionierte Pokémon-Sammler ihre Monster per Link-Kabel auf dem Schulhof getauscht. Vom Kabel zum Wireless-Transfer - trotz des unschönen Zubehörs hat es einen riesen Spaß gemacht. In der heutigen Zeit geht das alles reibungsloser und viel schneller von der Bühne. Nintendo bedient sich nun in Pokémon X / Y an der Cloud und „revolutioniert“ mit dazugehörigen Apps den Transfer von den kleinen Monstern ungemein. Pokémon Bank Die erste App trägt den simplen Namen Pokémon Bank. Mit dieser App habt ihr die Möglichkeit, eure Pokémon in der Cloud zu speichern. Insgesamt 100 Boxen stehen euch nun zur Verfügung, was eine Sammlung an 3000 kleinen Monstern ermöglicht. Somit müssen passionierte Sammler keine ihrer Lieblinge mehr aussortieren, wenn das Lager mal wieder am überlaufen ist. Damit ihr den Überblick nicht verliert, haben die Entwickler für eine nutzerfreundliche Suchmaschine gesorgt, was euch das Finden von bestimmten Pokémon erleichtert. Pokémon Bank ist eine optimale Möglichkeit, alle Pokémon in ihren verschiedenen Evolutionsstufen zu sammeln. Damit gewinnt das alte Motto „Gotta catch’em all!“ wieder an Bedeutung. Pokémon Transporter Eine weitere nützliche App ist der Pokémon Transporter. Wie der Name bereits vermuten lässt ermöglicht diese App euch, eure Pokémon von Weiß 1/2 und Schwarz 1/2 nach X / Y zu transferieren. Dafür nutzt ihr die Bank und sendet eure Pokémon in die Cloud, wodurch ihr dann in X / Y direkten Zugriff auf sie habt Die Starter-Pokémon Des Weiteren sprach Nintendo ebenfalls über die Starter-Pokémon. Neben dem Pflanzen-Starter Igamaro, dem Feuer-Starter namens Fynx und Wasser-Starter Froxy, werdet ihr euch auch über Bisasam, Glumanda und Shiggy freuen dürfen! Einer von ersteren werden euch von Freunden im Spiel geschenkt. Der Professor gibt euch wenig später die Wahl zwischen den Startern aus Blau und Rot zu wählen. Pokémon Mega-Evolution Das wohl interessanteste an Pokémon X / Y ist wohl die neue Evolutionsstufe MEGA. Wie wir bereits berichtet haben, werden einige Pokémon in X / Y auf eine weitere, mächtige Stufe kommen können. Das Erscheinungsbild der Monster ändert sich und sie erhalten eine mächtige Spezialattacke. Es sollte vielleicht erwähnt werden, dass die Evolution nur temporär stattfindet. Die Voraussetzung hierfür ist, dass ihr eine besonders enge Beziehung zu euren Pokémon entwickelt. Ein schwarzes Armband genannt „Mega Ring“ wird es euch ermöglichen, euer Monster auf das nächste Level zu bringen. Ein neuer Wii U-Titel wurde leider nicht angekündigt. Wir freuen und trotzdem schon sehr auf Pokémon X / Y und können es kaum erwarten, den neuesten Teil zu testen. Pokémon X / Y erscheinen am 12. Oktober 2013 weltweit exklusiv für den Nintendo 3DS. Mehr News und Informationen zu den kleinen Monstern erhaltet ihr wie gewohnt auf unserer Themenseite Pokémon. Quelle: pokemon direct

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen
  • 19.08.2013 um 13:25

Spielekonsolen für jeden Fall

Das Jahr 2013 hält für Anhänger von Spielekonsolen noch eine Reihe von Neuigkeiten parat. Zwei Hersteller haben neue Systeme angekündigt, die hinsichtlich ihrer Grafik und der einzelnen Komponenten noch besser harmonieren sollen und für ein optimales Gameplay sorgen. Bezüglich der Preise und Vielfalt an Spielen jedoch, die natürlich einen Einfluss auf die Kaufentscheidung der Interessenten nehmen, gibt es am Markt einige Unterschiede. Wir wollen in diesem Beitrag deshalb versuchen, die Vorteile ausgewählter Konsolen miteinander zu vergleichen. Feinstes Multimediaerlebnis Die PlayStation 3 von Sony ist nun mittlerweile über sechs Jahre am Markt, erfreut sich trotz der Konkurrenz einer hohen Nachfrage. Insbesondere die Tatsache, dass bestimmte Spiele wie „Gran Turismo 5“ exklusiv verfügbar sind, macht diese Konsole so interessant. Auch das übrige Angebot an Spielen ist sehr üppig und für jeden Anlass ausgerichtet. Für eine einwandfreie Nutzung empfiehlt sich ein großer Flatscreen-Fernseher, da auch hochauflösende Bilder einwandfrei dargestellt werden können. Auch die Möglichkeit, Blu-ray-Discs wiedergeben zu können, rechtfertigt den Preis. Mit der Xbox 360 gelang Microsoft erstmals, sich auf dem Markt für Konsolen ein starkes Standbein aufzubauen. Die seit Ende 2005 erhältliche Konsole besticht durch ein umfangreiches Angebot an Spielen und weiterer Annehmlichkeiten. Positiv ist außerdem die auch über Stunden dargebotene Leistungsfähigkeit des Systems, auch und gerade wegen der schnellen Updates und der hohen Kompatibilität mit dem Online-Modus. Exklusiv vertriebene Titel wie „Halo 4“ oder „Gears of War 3“ sind ein weiteres Argument dafür, gerade bei guten Bildergebnissen in HD. Nintendo ist mit der 3DS seit Anfang 2011 wieder am Start, ein Gerät vor allem für interessante Abenteuerspiele. Die Umsetzung in 3D ist einwandfrei, auch die Fülle an vor allem eigenen Spielemarken ist gegeben. Insbesondere der sachgerechte Aufbau des Gerätes, welcher jede Handlung schnell und problemlos umsetzen lässt, erweist sich als klarer Pluspunkt dieser mobilen Konsole. Weitere Informationen, insbesondere zu technischen Details und Auswahlmöglichkeiten für Spiele, erhalten Sie auf dem Portal Discount24. Die Zukunft Will man die nähere Zukunft neuartiger Konsolen kalkulieren, so ist gerade mit einer verstärkten Zusammenarbeit der Hersteller mit Spieleproduzenten zu rechnen. Exklusiv vertriebene Produkte werden zunehmen, die Spiele im Online-Modus gewinnen an Attraktivität – erfordern aber gleichermaßen eine immer hochwertigere Grundausstattung mit Fernsehgeräten und Boxen, um Spiele im Detail anwenden zu können. Es bleibt abzuwarten, mit welchen konkreten Neuheiten die Hersteller in diesem Herbst auftauchen und vor allem, welchen Einfluss sie selbst auf die Spielentwicklung und die Nutzung nehmen werden.

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen
  • 29.07.2013 um 12:31

Nintendo: “3DS und Wii U aufgrund des Erdbebens nur minder erfolgreich”

Die Kollegen von Mynintendonews berichten, dass ein Sprecher von Nintendo versucht den schwachen Start des Nintendo 3DS und Wii U in Japan zu erklären. Der 3DS erschien im Februar 2011 in Japan, gut zwei Wochen bevor das starke Erdbeben im Osten des Landes wütete. Laut dem Sprecher waren die Absätze des Handhelds mehr als gut gewesen, bis zu diesem verheerenden Tag. Im Laufe des Jahres 2011 senkte BigN den Preis des 3DS und sorgte für mehr Spiele. Da Nintendo damit den Fokus mehr auf seinen Handheld gelegt hatte, ist die Wii U etwas zu kurz gekommen, weshalb diese nur wenige Titel vorweisen kann. Doch lest selbst, was der Sprecher über dieses Thema ausgesagt hat: „We launched the Nintendo 3DS on February 2011 and sales were strong. Two weeks later we were hit by the Great East Japan Earthquake and that stopped the momentum. In August of the same year we lowered the price from the initial 25,000 Yen to 15,000 Yen, and enhanced software development at the same time, to enrich the game line-up." That paid off and we regained momentum in Japan, but due to that we could not spare many developers for the Wii U (released in November 2012), and that led to the slow start of the console.“ Was meint ihr dazu? Ist dies nur eine schwache Entschuldigung oder habt ihr jetzt etwas mehr Verständnis für Nintendo? Dass die Wii U in letzter Zeit nicht gerade vor Top-Titeln strotzt, das dürfte niemanden entgangen sein. Doch laut den Kommentaren auf mynintendonews wissen einige bis heute noch nicht, dass die Wii U eine Konsole ist und nicht nur aus dem Tablet-Controller besteht. Da dürfte das letzte Statement von BigN nicht gerade sehr hilfreich sein, dass das Unternehmen sich nicht um Indie-Entwickler schert. Doch mit dem neuesten Titel Pikmin  3 dürfte sich die Wii U ein bisschen von seiner Schlappe erholen. Zumindest vorerst. Quelle: mynintendonews

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 12