Super Smash Bros: Kampfstile der Neulinge Robin und Lucia

Es gibt frisches, reichhaltiges Futter zu Super Smash Bros. In einem Trailer wurden die beiden neuen Kämpfer vorgestellt. Bevor ich weiter ins Detail gehe, lasse ich erstmal bewegte Bilder sprechen. https://www.youtube.com/watch?v=MW6TpZPYd58&list=PLSu34I6DRlHVfkBz1_X16zmGQmb2agq8G Masahiro Sakurai, geistiger Vater von der Super Smash Bros.-Reihe und Erfindern von Kirby schrieb per Miiverse über die Kampfstile der beiden Klingen schwingenden Kämpfer. Fangen wir mit Lucina an. Diese mag den einen oder anderen an den flinken Marth erinnern, was Sakurai auch offen anspricht: "Ihre physischen Fähigkeiten sind den von Marth identisch. Es muss in ihrer DNA liegen. Wo Marths Kraft in der Spitzte seines Schwertes konzentriert ist, ist Lucianas Angriffs-Kraft über die gesamte Länge ihrer Waffen verteilt, was sie leichter zu kontrollieren macht. Darüber hinaus ist sie auch ein wenig kleiner als Marth.“ Wo Lucina kurz kommt, kommt Robin stark daher. Dieser hat nämlich nicht nur ein gezacktes Blitz-Schwert, sondern auch noch jede Menge zauberhafte Fähigkeiten im Petto. Der aus der Fire Emblem-Reihe bekannte zwiegeschlechtliche Jüngling kann dadurch auch in der Ferne in Super Smash Bros. Unheil anrichten. Sakurai fällt dazu folgendes ein: "Auf welche Weise Robin das Arcfire benutzt ist ein wenig verrückt – er oder sie beschwört einen Flammenbogen von oben und wirft dann mit einer Feuersäule um sich! Wo wir schon dabei sind, Robins Welzer wechselt mit jeder Spezial-Attacke die Farbe. Das Levin- Schwert kann durch die Schlag-Attacke ausgelöst werden – du kannst sogar im Luftkampf auf diese Waffe zurückgreifen. Doch genau wie im originalen Spiel kann man das Levin-Schwert nur eine ein paar Mal benutzen, bevor es zerbricht und Zeit braucht um sich wieder zusammenzusetzten. Wenn es sich regeneriert, greift Robin auf das bronzene Schwert zurück und kämpft damit weiter." Die beiden Schwertschwinger reihen sich in die Riege der 32 Kämpfer, die bislang für Super Smash Bros. angekündigt worden sind. Hier gibt es die komplette Liste. Treten und schlagen werden sich die Fanboys wohl um die Amiibo-Figuren. Infos dazu gibt es in diesem Artikel, indem wir unter anderem der Preisfragen nachgehen. Super Smash Bros. erscheint in Europa und den USA am 3. Oktober für Wii U und 3DS. Die Japaner kommen einen Monat vorher in den Genuss des Brawlers.

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen
  • 0
  • 14.07. um 16:47

Diddy Kong Racing: Nintendo arbeitet eventuell an einen neuem Titel

Diddy Kong Racing, das für viele bessere Mario Kart, soll nach 15 Jahren in die zweite Runden gehen. Nintendo versucht wohl mit aller Kraft an den Erfolg von Mario Kart 8 anzuschließen. Dieses hat sich bislang ganze 2 Millionen Mal verkauft hat und stellt damit eines der wenigen stabilen Standbeine der Wii U-Software dar. Wackelig steht die Spiele-Pyramide der Tablet-Konsole, und wackelig wird es auch bei der Quelle des Gerüchts. Leider fußt das Gemunkel diesmal nicht auf Leaks, Lecks und Löcher im Kommunikationskanals von big N, sondern nur auf die Hirngespinste eines einzelnen von MegaGames gepushten Analysten. Der Gedankengang des Vordenkers ist denklich simple: Der Erfolg des Wii- und DS-Spiels von 2010, Donkey Kong Country Returns, hat Nintendo dazu angehalten die Affenbande in einem anderen Spiel auftreten zu lassen. Wie Benzin auf den Flammen der Gerüchteküche wirkt die Erkenntnis, dass der Fahrzeug-Affine Diddy Kong in Mario Kart 8 nicht vorkam. Ein Indiz dafür, dass die Firma aus Fernost das Äffchen mit dem Käppchen für ein eigenes Arcade-Rennspiel in der Hinterhand hält? Es wäre schon ziemlich naiv zu denken, dass Nintendo Diddy Kong bereits in Frührente geschickt hat. Schließlich war Diddy Kong Racing 1997 der Kassenschlager schlechthin und räumte die damals utopische Menge von 800.000 Vorbestellungen ab. Sechs Ziffern die auch heutzutage Satoru Iwata ein Lächeln aufs Gesicht zaubern würde. Schon vor Jahren versuchte der Mario-Konzern Diddy Kong Racing aus der unverdienten Versenkung zu heben und junge Generationen an den junggebliebenen Affen heranzuführen. Leider vereitelten juristische Mätzchen Nintendos Plan, als Microsoft Rare, den Entwickler von Diddy Kong Racing schluckte, um den Jungs von Rare fortan eine undankbare Aufgabe nach der anderen aufzuerlegen. Das für den Gamecube gedachte Spiel kam nie über die erweiterte Planugsphase hinaus. Das für den den Game Boy Advance gedachte Rennspiel Diddy Kong Pilot war hingegen schon fertig, als der Rechtsstreit losbrach. In Folge dessen wurden die haarigen Charaktere kurzer Hand durch die Banjo-Kazooie- Riege ersetzt.

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen
  • 3
  • 07.07. um 14:54

Mario Kart 8: Hacker versuchen sich an neuen Strecken

Mario Kart 8 ist gerade mal einen Monat raus und schon gibt es die ersten Hacks. Ein erstes Video zu dem Thema zeigt bereits, wie Streckennamen und Musik im Spiel geändert werden. Möglich ist das Ganze wohl durch einen kürzlich veröffentlichten Browser-Hack und einige weitere Codes, die Lese- und Schreibzugriff auf das Betriebssystem gewähren. Damit könnten größere Modifikationen, aber auch Cheats möglich werden. Von einem der Hacker selbst heißt dazu: „Das alles mag vielleicht noch nicht beeindruckend sein, aber wohl eher weil wir noch nicht einmal wissen, wo wir anfangen sollen; wir können jetzt alles machen, absolut alles (…) Wir müssen nur den RAM entschlüsseln und herausarbeiten, wie es funktioniert.“ https://www.youtube.com/watch?v=-cS66tbIrEg In Sachen fair-play haben Mario Kart 8 Spieler momentan noch Glück, da die angehenden Modder scheinbar die Robin Hoods unter den Hackern sind und ihre Arbeit nicht für Cheats und andere Ungerechtigkeiten zur Verfügung stellen wollen. Stattdessen sollen Game-Mods, Custom-Tracks oder neue Musik für die Strecken ermöglicht werden. Zu den Cheats heißt es: „Denkt dran, Leute: Wir möchten nicht dazu ermutigen, damit zu cheaten. Und wir werden es nicht zulassen, dass unsere Arbeit dafür ausgenutzt wird.“ Was haltet ihr von solchen Hacks? Glaubt ihr, dass sich unabhängig von der Einstellung der Hacker natürlich Leute finden werden, die cheaten oder habt ihr noch Vertrauen in die Menschheit? Und was ist eure allgemeine Meinung? Ist das okay, solange nur selbstgemachter Content kommt oder sind Hacks generell etwas schlechtes? Sagt uns eure Meinung in den Kommentaren.

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen

Nintendo: Iwata bleibt trotz Erkrankung noch ein Jahr

Satoru Iwata, der seit 2002 als vierter Präsident über Nintendo herrscht, wurde auf der Jahreshauptversammlung der Aktionäre als Firmenchef bestätigt - trotz Absens wohlgemerkt. Der Man aus Nippon glänzte nicht etwa aus Jux mit seiner Abwesenheit, sondern weil er sich von einer Operation erholen musste. Eine Wucherung in einem Gallengang musste entfernt werden, und Iwata sich von der Operation erholen - als die Aktionäre ihm im Plenum auch in diesen Jahr ihr Vertrauen aussprachen. Iwate wird davon wohl ziemlich erleichtert sein, ist doch das Vertrauen der Aktionäre in seine Person in den letzten Jahren stätig gesunken. Stimmten im Jahre 2011 noch 92.9% der Anteilseigner für den Japaner, waren es zwei Jahre später nur noch 77.3%. Trotz seiner Wiederwahl kann man davon ausgehen, dass es diesmal noch knapper als die Jahre zuvor für ihn ausgefallen ist. Schuld sind die mageren Verkaufszahlen der Wii U . Als Iwata die Erwartungen an diesen anpasste und deswegen die Verkaufsprognose der Konsole für dieses Fiskaljahr um 69 % beschnitt, reagierten Anleger alles andere als erfreut. Man munkelte, dass man ihn an der Spitze von Nintendo nicht mehr lange sehen würde, wird er doch dem Prinzip der Befehlskette entsprechend, als Chef für das Scheitern von Nintendo verantwortlich gemacht. Und doch bleibt er fürs erste an der Spitze, und vielleicht ist ja dieses Jahr, das entscheidende Jahr, um ihn dazu verhelfen auch an der Spitze zu bleiben.Eines der zugstärk- sten Steckenpferde von Nintendo ist ja erst kürzlich an den Start gegangen. Die Rede ist von Mario Kart 8, dessen Anwesenheit wir mittels Community-Turnier gebührend feiern. Und nicht nur wir haben die Mutter aller Aracede-Rennspiele mit offenen Armen empfangen, sondern auch die Geldmagnaten, die sich an den Zwei Millionen verkauften Exemplaren erfreuen können. Vielleicht sehen die Aktionäre dies als Signal dafür, dass Iwata der richtige Man für Nintendo ist und geben ihn auch im nächsten Jahr ihren Segen. Was meint ihr dazu? Ist Iwata eurer Meinung nach der Richtige, um den Karren aus den Dreck zu ziehen, oder meint ihr, dass, wie erst jüngst bei der Xbox One, das Führungspersonal wechseln sollte? Wie auch immer es um die Zukunft von Nintendo bestellt sein sollte - wir wünschen Iwata auf jeden Fall gute Besserung und ihr sicher auch.

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen

Mario Kart 8: Mercedes-Benz DLC kommt auch zu uns

Mario Kart 8 mit echten Autos? Das unten zu sehende Bild entstammt nicht etwa einem verspäteten Aprilscherz oder einer Photoshop Spielerei eines Fans, sondern einem Tweet von Nintendo-Japan, der vor einem Monat rausgehauen wurde. Im Zuge einer seltsam anmutenden Partnerschaft bekommt Japan nämlich diesen Sommer die Karosserie des Mercedes-Benz Modells GLA für das beliebte Arcade-Rennspiel Mariokart 8 spendiert. Lange Zeit sah es so aus, als ob die deutschen Autos nur im Land der aufgehenden Sonne über die bunten Kurse rasen sollte. Schließlich versicherte ein Pressesprecher auf Anfrage von Joystiq dies, ließ aber offen, ob wir nicht auch irgendwann in den skurrilen Genuss kommen würden, in der S-Klasse anderen Schildkrötenpanzer um die Ohren zu hauen. " Dieses Mal wurde die Ankündigung von Mercedes-Benz Japan, betreffend der Kooperation mit in Japan mit Nintendo Co. gemacht, " ließ der Pressesprecher verlauten, um dann verheißungsvoll anzuhängen:"Was Information über die Verbreitung des (Mercedes) GLA Karts für Mario Kart 8 außerhalb Japans angeht, können wir diese in nahe Zukunft ankündigen." Und wir warteten und warteten vergebens auf die Erfüllung der wagen Prophezeiung - bis gestern endlich die frohe Botschaft von Nintendo-Europa über Twitter kam: "Mario Kart trifft Mercedes-Benz mit einem speziellen GLA-Klassen-Kart, dass geplant ist  diesen Sommer als Zusatzinhalt anzukommen."  Mario Kart 8 - fantastische, verschießende Karts und wirklich existierenden graue Autos -jetzt auch in Europa! Und alle so yey? Man war sich im Hause Nintendo dann auch nicht zu schade mitsamt der Ankündigung ein neues Bild zu überbringen, das wir euch selbstredend natürlich nicht vorenthalten wollen. Wie, ein in noch dunkleres Grau gehaltener SUV macht es auch nicht besser? Vielleicht heitert es euch ja ein wenig auf, wenn wir euch sagen, dass Mario als Sold für die Leihwagen in einem Mercedes-Benz Werbespot auftreten durfte. Der sonst dickbäuchige Klempner mit der roten Mütze zeigt sich in dem Werbefilm von einer ganz neuen Seite. Muskulös und grimmig steigt Mario aus dem in der Wüste geparkten Personenkraftfahrzeug. https://www.youtube.com/watch?v=_AkgJZGspCM Möglicherweise tröstet es die Entrüsteten unter euch ein wenig, dass Mercedes-Benz-Karts und Real-Auftritt in einem Werbefilm bloß die Spitze des Eisberges ausmacht. 1993 traten Mario und sein Bruder in dem Realfilm Super Mario Bros. auf. Dieser war so konsequent an der Vorlage vorbei geschrieben, dass er für viele noch immer als schlechteste Videospielverfilmung gilt. Wie ihr meint, dass es so schlimm gar nicht sein kann? Dann schaut euch den Trailer an und überzeugt euch selbst. https://www.youtube.com/watch?v=wtMZKYnLg5c Wie steht ihr zu Mario Kart 8 und dessen immerhin kostenlosen Mercedes-Benz DLC? Und sagt jetzt nicht, dass es ein Kaufgrund für euch darstellt. Wer sich vergewissern will, wie sich Mario Kart 8 ohne den Einfluss von deutschen Karren spielt, sollte in unseren Test reinschauen, den es in Bewegtbild und Textform gibt.

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen

Splatoon: Mit Mario ging es einfach nicht

Splatoon war auf der diesjährigen E3 wahrlich eine der größsten Überraschungen. Sehr wenige hatten damit gerechnet, dass Nintendo eine neue Marke ankündigen würde. Noch weniger hatte zu glauben gewagt, dass der Mario-Konzern einen Shoter raushauen würde. Gameinformer hat den Produzenten Hisashi Nogami vor das Mikrophon gezerrt und ihn einige Fragen zum farbenfrohen Fest von einem frenetischen Schießspiel zu stellen. Während des Interviews kamen unweigerlich Nintendos illustre Charaktere zur Sprache, wie auch die Frage, wieso man diese nicht einfach in Splatoon eingesetzt habe, um das Paitball-mäßige Spiel umzusetzen. "Bei uns ist es so: Zuerst machen wir ein Spiel und erst danach denken wir daran was für einen Charakter wir dafür nutzen könnten; und offensichtlich wäre eine der Möglichkeiten eine etablierte Marke (zu benutzen), " erzählt Nogami. "Wir fanden heraus, dass es wirklich neue Charaktere für dieses Spiel braucht. Es wäre ein wenig seltsam wenn Mario mit Tinte  überzogen werden und schließlich explodieren würde." Auf den Einwurf hin, dass man doch etwas sehr ähnliches in den GameCube Spiel Super Mario Sunshine gemacht habe, entgegnete der Japaner lachend: " Ja, aber es war ja nicht so, dass er explodierte, oder der gleichen. Zuerst fingen wir mit der Fähigkeit Tinte zu verschießen an, kurz darauf fügten wir die Fähigkeit sehr schnell durch die Tinte schwimmen zu können hinzu; und als wir immer mehr Fähigkeiten den Spieler in die Hand legten, erlangten wir schließlich diesen Moment, wo wir alle feststellten 'oh, ja, das würde verdammt gut mit Tintenfischen funktionieren'." "Sie zu Tintenfischen zu machen ermöglichte es uns eine Vielzahl von Aktionen einfach und wirklich witzig zu erklären, und es war diese Idee, die es ermöglichte all jene Aktionen, die wir ins Spiel einbauen wollten, auch schlüssig ins Spiels einzubauen." So einfach ist das also. Weil Tintenfische einfach besser ins Spielkonzept gepasst haben, haben die Entwickler, die für Wii Spots, Wii Play und Wii Music verantwortlich sind, diese auch zu den Spielfiguren gemacht. Wenn ihr aber jetzt denkt, dass sich schleimige Oktopode in Splatoon ihre Tinte um die Ohren hauen, habt ihr euch geschnitten. Die meiste Zeit über steuert der Spieler freche Mädchen mit Zöpfen. Wie das Ganze genau aussieht, könnt ihr im E3-Anküdigungstrailer bestauen. Vorsicht aber beim Ton, denn nicht nur das Bildspektakel ist abgedreht und auch ein wenig verstörend. https://www.youtube.com/watch?v=VlksKl5p4CE Wann ihr denn nun genau eure Tinte verschießen dürft, ist noch nicht klar. Sicher ist, dass Splatoon 2015 für die Wii U erscheint.

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen

Wii U: Zwei Wii U GamePads sind möglich, aber nicht geplant

Während der diesjährigen E3 stand das Wii U GamePad im Zentrum des Streaming-Event von Nintendo. Eine Vielzahl der gezeigten Titel werden das auf dem Konsolengebiet einmalige Eingabegerät einbinden, das neben Nintendos gewaltigen Fundus an Lizenen das Kaufargument für ihre Konsole ist. Die englischen Kollegen von IGN konnten es sich nehmen lassen, die Gamingkoryphäe Shigeru Miyamoto über das Wii U GamePad und dessen Zukunft auszufragen. Auf die Frage hin, ob man in nächster Zeit auf der Wii U die Unterstützung von zwei Wii U GamePads erwarten könne, entgegnete Miyamoto folgendes: "(...)Ich denke, dass wir an einen Punkt angelangt sind, wo wir es nicht als realistisch erachten, zu erwarten, dass die Leute zwei GamePads kaufen. Wir versuchen immer noch so viele Menschen wie möglich dazu zu bewegen, dass System selbst zu kaufen (...)" Wie sehr es der Konzern aus Nippon nötig hat seine aktuelle Konsole an den Mann zu bringen, wird mit einem Blick auf die Verkaufszahlen klar. Seit ihren Launch am 18 November 2012 hat sich die Wii U laut aktuellen Meldungen bloß 6.2 Millionen Mal verkauft und hinkt somit schon hinter der PS4, geschweige denn der Wii hinterher, die nach zwei Jahren schon schwindelerregende 29.6 Millionen Einheiten abgesetzt hatte. Das sind Werte, die den Börsennotierten Konzern rote Zahlen bluten lassen. "Von einem technischen Standpunkt aus gesehen, denke Ich, dass wenn wir uns dazu entscheiden würden, es (die zwei Wii U GamePads) anzugehen, wir das mit einem System Update erreichen könnten,"  So der Mario Erfinder.  " Von einer Gamplay Perspektive aus gesehen, wäre es auch sehr interessant, weil sich damit eine Vielzahl von Möglichkeiten ergeben würden. Aber auf der anderen Site würde dieser Ansatz von uns verlangen sehr viele Ressourcen abzapfen. Dann würde es die Frage aufwerfen wem wir unsere Ressourcen widmen sollen: Die Erstellung von normalen Wii U Gamepad Spielen, oder die Erstellung von Spielen die sich um Zwei GamePads drehen?" Mit harter Arbeit  sind zwei Wii U Gamepads an einer Konsole also durchaus möglich, doch in nächster Zukunft alles andere als wahrscheinlich. Die von Miyamoto angesprochenen Resscourcen sind gerade vor allem der Entwicklung von Nintendos Nahfeldkommunikations (NFC) Technologie Amiibo gewidmet, die wir euch gestern am Beispiel von Super Smash Bros. vorgestellt haben. Für alle die Bewegtbild bevorzugen, gibt es hier noch mal den E3-Trailer zu Nintendos Amiibo https://www.youtube.com/watch?v=uw1e8nv6YwU

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen

Super Smash Bros: Boxart enthüllt – Infos zu Nintendos Amiibo

Nintendo-Jünger und Fans des gepflegten Fratzengeballers aufgepasst: Jüngst wurde die Covergestaltung von der Wii U- und der 3DS-Version von Super Smash Bros. enthüllt. Mit Mario, Peach, Donkey Kong,  Samus, Pit, Kirby, Link, Pikachu, der Wii Trainerin und dem Dorfbewohner aus Animal Crossing wird das Wii U Cover von Super Smash Bros. von den wohl bekanntesten Nintendo-Charakteren geziert. Bei der Boxart der Handheld-Version von Super Smash Bros. tauchen neben den üblichen Verdächtigen, Link, Mario, Pikachu, Samus, Kirby und Yoshi, die Neulinge Rosalina, der Dorf-bewohner aus Animal Crossing, wie auch Boxer Little Mac auf, den Videospiel-Veteranen vielleicht noch aus der Punch Out!!-Reihe kennen, die 1984 auf ausländischen Arcade-Automaten ihr Debüt feierte.   Doch sind das nur eine Handvoll Charaktere im Vergleich zur gesamten Kämpfer-Riege, die bislang für den Brawler mit Nintendo Liezens angekündigt wurde. Erst vor kurzem hat der Großkonzern aus Nippon bestätigt, dass Oldtimer Pc-Man zu den illustren Kader von Super Smash Bros. dazustoßen wird. Nintendo konnte es sich natürlich nicht nehmen lassen, dies auch gebührenden in einem Trailer zu feiern. Ältere Semester werden sich sicher darüber freuen, dass der Trailer nicht nur Pac-Man im Gefecht mit Mario und Sonic zeigt, sondern auch eine an den gelben Nimmersatt angelehnte Stage, wie auch mehrere Items. https://www.youtube.com/watch?v=OYQFy4flXfU Mit Pac-Man sind es bislang 33 Kämpfer, die sich bei Super Smash Bros. die Klinke in die Hand geben. Das ist eine ganze Menge. Genug für eine stattliche Sammlung, die mit dem erscheinen des Prügelspiels nicht nur virtuell angelegt werden kann. Schließlich wird die Wii U-Version von Super Smash Bros. Nintendos NFC-Plattform Amiibo unterstützen. Amiibo wird auf den selben Technologie-Gerüst aufbauen, dass schon die Figuren von Skylanders und Disney Infinity sprichwörtlich ins Spiel gebracht hat. Bei der Amiibo-Ausführung von Super Smash Bros. werden Spieler die Möglichkeit haben Statistiken und Kampfstile in den Computer-Chips der Spielfiguren zu speichern. Die 3DS-Version von Super Smash Bros. wird am 03.10 erscheinen. Die Wii U-Version kommt diesen Winter. Genaueres hat Nintendo noch nicht angekündigt. Was meint ihr? Gefallen euch die Covergestaltungen von Super Smash Bros.? Vermisst ihr euren Lieblings Nintendo-Charakter, oder rechen euch die bislang angeküdigten Kämpfer? Und wie steht ihr zu Amiibo? ist es für euch ein Kaufargument?  

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen
  • 07.06. um 14:00

Mario Kart 8 – Umstrittene Technik bringt wertvolle Sekunden

Aktuell haben unzählige Wii U-Besitzer noch viel Spaß mit Mario Kart 8. Doch nun ist in dem Fun-Racer eine Technik ans Licht gekommen, mit der man deutlich schneller ans Ziel kommen kann, das so genannte „Fire Hopping“. Springt man nämlich in Mario Kart 8 direkt nach einem Boost, reduziert sich die Zeit in der die Reifen Kontakt zum Boden haben, wodurch der Boost länger anhält. Dadurch ist es möglich jeden Boost doppelt so lange zu nutzen wie die anderen Fahrer. Schaut man sich eines der vielen Mario Kart 8 Videos auf YouTube an, kann man diese Technik des Öfteren im Einsatz sehen, da es durch das Fire Hopping möglich ist, scheinbar unglaubliche Rekorde auf den Strecken aufzustellen. Die Mario Kart Community ist aktuell noch gespaltener Meinung. Da die neue Technik weder im Handbuch, noch sonst von irgendeiner offiziellen Seite aus erwähnt wurde, könnte es sich schlicht und einfach um einen Fehler handeln - einen so genannten Exploit, also die Ausnutzung einer Schwachstelle des Spiels. Im Internet wird natürlich wie immer viel geschimpft und von Nintendo gefordert, den vermeintlich unfairen Mechanismus sofort rauszupatchen. Andere Stimmen sind hingegen der Meinung, das Fire Hopping wäre einfach eine bisher unentdeckte Spielmechanik und müsse halt erlernt werden, wenn man bei den „Großen“ mitspielen will. Ob es sich allerdings bei diesem Trick wirklich um einen Exploit oder ein Feature handelt, ist momentan noch unklar. Nintendo hat sich bis jetzt noch nicht zum Fire Hopping geäußert. https://www.youtube.com/watch?v=QAaQx5ouVfs   Was denkt ihr? Is it a bug or a feature? Sollte Nintendo das Fire Hopping rauspatchen oder sollten sich die Meckerer hinters virtuelle Lenkrad klemmen und fleißig springen üben? Sagt es uns in den Kommentaren.

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen

Neue Gerüchte zu Nintendos E3 Line-Up

Wieder einmal ist ein angeblicher „Leak“ eines E3-Line-ups aufgetaucht – allein schon für Nintendo wurden davon mittlerweile unzählige Versionen verbreitet. Dieser wartet wieder mit einem anderen Namen für das Wii U-Zelda auf: Hieß es auf einem anderen Wisch noch Shard of Nightmare, will uns das neue Dokument den Titel The Legend of Zelda: Unbound King weismachen. Auch die üblichen Verdächtigen wie das neue Smash Bros. – was tatsächlich viele große Auftritte bekommen wird -, Pokkén Fighter Tournament, Hyrule Warriors und Monolith Softs neues Rollenspiel sind mit von der Partie. Letzteres hört angeblich auf XenoMech Saga. Das von Fans gewünschte Star Fox soll auch angekündigt werden, allerdings „nur“ für den 3DS. Ganz neu ist die Erwähnung von Super Mario Sunshine HD und Wave Race: Blue Storm HD. Vor Markteinführung der Wii U spekulierte man, ob es Möglichkeiten geben würde, GameCube-Spiele auf ihr zu spielen. Da sie nicht kompatibel zu GCN-Discs ist und wir auch bislang keine GCN-Virtual-Console haben, geschieht dies möglicherweise in Form der HD-Remakes, was bedeuten müsste, dass noch viel mehr Spiele des Wunderwürfels eine Neuauflage erhalten werden. Unterstützend kommt hinzu, dass der GCN-Controller-Adapter diese Vermutung noch plausibler macht. Davon ist allerdings nichts offiziell bestätigt und es darf nach wie vor angezweifelt werden - es gibt nämlich auch Unstimmigkeiten in dem aktuellen Leak. Verdächtig ist das völlige Fehlen von Sonic Boom, welches seitens Nintendo und Sega als bestätigter Demo-Titel für die E3 gilt. Also: besser skeptisch sein, bevor man am Ende enttäuscht ist. Um für euch selbst zu spekulieren oder euch noch mehr in E3-Stimmung zu versetzen, könnt ihr das Bild im Folgenden betrachten. Was meint ihr dazu - echt oder nicht? Und findet ihr eigentlich Shard of Nightmare oder Unbound King als Zelda-Titel besser? Wie auch immer die Wahrheit aussieht, wir erfahren sie in vier Tagen. All aboard the hype train!

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen

Homoehe in Tomodachi Life

Die Ehe zwischen homosexuellen Partnern wird ja leider vielerorts immer noch von einigen Menschen abgelehnt und auch die Köpfe hinter Nintendo scheinen zumindest bisher nicht ganz einverstanden damit gewesen zu sein. Nachdem einige Spieler der Lebenssimulation Tomodachi Life für den Nintendo DS festgestellt hatten, dass es im Spiel möglich war Beziehungen und Ehen zwischen Männern zu erstellen, veröffentlichte Nintendo ein Update mit der Ankündigung, dass „menschliche Beziehungen, die seltsam werden“ nicht mehr möglich sein sollen. Danach erklärte der japanische Videospielkonzern, dass die Beziehungs-Option im Spiel nur zu einer spielerischen alternativen Welt gehöre und keine Simulation des wirklichen Lebens sein solle. Es werde nicht versucht, „soziale Statements zu liefern“. Die Debatte um die Homoehe ist nicht das erste Mal, dass Nintendo für seinen Umgang mit Homosexualität in Videospielen in der Kritik steht. Bereits 1992 musste Enix aus dem Super-Nintendo-Spiel Dragon Warrior 3 eine Schwulenbar entfernen. Acht Jahre später, im Jahr 2000, durfte diese aber in der Game Boy Color Neuauflage des Spiels zurückkehren. Auf Twitter hingegen fand der „Bug“ großen Zuspruch. Viele Nutzer tauschten Bilder ihrer virtuellen homosexuellen Paare aus, ein Blogger schlug vor, Nintendo solle doch einfach zusätzlich eine Heirat von Frauen mit Frauen einbauen. Nun hat Nintendo aber doch einen Schritt nach vorn gemacht und sich für seine Ablehnung der Homoehe im Spiel öffentlich entschuldigt. Wörtlich hieß es: „Wir bitten um Entschuldigung, dass wir viele Menschen enttäuscht haben, weil homosexuelle Partnerschaften nicht Teil von Tomodachi Life sind.“ Es sei dem Unternehmen zwar leider nicht möglich eine solche erhebliche Änderung am Spieldesign mit einem Patch zu beheben, in zukünftigen Teilen der Tomodachi Serie soll allerdings drauf geachtet werden, eine Spielerfahrung zu schaffen, die alle Spieler besser repräsentiert.   Was glaubt ihr? Ist Nintendo einfach nur unter dem Druck eingeknickt oder war das aktuelle Statement ein ehrlicher Schritt in die richtige Richtung? Schreibt es in die Kommentare.

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 85