• 0
  • 14.07. um 13:31

PlayStation 4: Die Konsole hat noch einiges vor sich

"Eine Konsole ist wie eine Frucht -  sie muss reifen," sagte eins der verspielte Mendel beim Erbsenzählen.  Wer dieser Weisheit keinen Glauben schenkt, sollte sich mal beizeiten das Launchspiel Call of Duty 3 schnappen, in die PS3 werfen und mit Resistance 3, oder wahlweise Uncharted 2: Among Thieves vergleichen. Entwickler brauchen Zeit, um sich an die Architektur eines neuen Systems zu gewöhnen - und so sollte es auch keinen wundern, dass die besten Spielen einer Genration meist erst gegen Ende gekommen sind. Anders wird es bei der Xbox One und der PlayStation 4 auch nicht sein. Das sehn nicht nur wir so, sondern auch der Chef-Architekt der PlayStation 4 , Mark Cerny. Auf der Develop-Konferenz äußerte sich das Entwickler-Urgestein zur Zukunft der japanischen Kiste. Nicht viel Zeit soll ins Land gehen bis neue grafische Maßstäbe aufgestellt werden. Natürlich wird das Entwicklungsstudio Naughty Dog da nicht ganz unbeteiligt sein: "Ich denke, dass jeder, der Naughty Dog Trailer zu Uncharted 4 gesehen hat, erahnen kann, dass es zwischen dem zweiten und dritten Jahr und den Spielen des ersten Jahres eine Menge Unterschiede geben wird", so der 49-jährige Amerikaner in einem Interview. Doch braucht man gar nicht prophetische Fähigkeiten in Anspruch nehmen, um das Potenzial der PS4 zu erahnen: "Ich habe mir das (Phänomen) aus der reinen Perspektive der Zahlen angeschaut und Knack, wie auch mehrere andere Titel nachträglich analytisch unter die Lupe genommen. Schaut man beim Abspielen dieser Games die Auslastung der individuellen Komponenten der PlayStation 4 an, merkt man schnell, dass man bei Weitem noch nicht das ganze Potenzial der PS4 ausgeschöpft hat." Manchen mag es wohl etwas sauer aufstoßen, dass Knack trotz seines generisch-kindlichen Stils als graphisches Vorbild herangezogen wird. Man sollte sich da aber nicht zu sehr von seinem eigenen Geschmack beirren lassen. Hinter den Partikel-Effekten von Knack verbirgt sich eine Menge Rechenleistung. Nicht ohne Grund wurde die Größe des Arbeitsspeichers wegen diesem Titel von vier auf acht Gigabyte verdoppelt.

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen
  • 30.04. um 11:59

PS4: Firmware 1.70 heute zum Download

Erfreuliche Nachrichten für PS4-Besitzer: Wie Sony heute auf dem Playstationblog verkündet hat, steht die Firmware v1.70 zum Download bereit. Versprochen wird eine Fülle an Features, nach denen die Fans lange geschrien haben. Zusätzlich gibt es auch Updates für die PS Vita (v3.15) und Playstation App (v.170), welche ein besseres Zusammenspiel mit eurer PS4 versprechen. Die neuen Funktionen im Überblick: SHAREfactory: Besonders stolz ist Sony selbst auf die SHAREfactory. Nach Installation des Updates wird ein Icon erscheinen, welches zum Download dieser App führt. SHAREfactory ist ein Video-Editor-Programm, durch den ihr eure Gameplay-Aufnahmen mit Spezialeffekten, Videokommentar mit Picture-in-Picture-Funktion und eigener Hintergrundmusik aufpeppen könnt. Diese lässt sich per USB auf die Konsole importieren. Das Tool soll benutzerfreundlich genug für absolute Laien sein, ambitionierten Video-Editoren aber komplexe Bearbeitungsmöglichkeiten bieten. Einen Eindruck des Ganzen kann euch das folgende Video verschaffen. [youtube AMQ4H4UtE6Q nolink] Automatische Pre-Downloads: Es ist jetzt möglich, ausgewählte Titel bereits vor Release herunterzuladen, sodass sie am Erscheinungstag sofort spielbar sind. Ein Countdown zeigt dann an, wann ihr loslegen könnt. USB-Exportierung von aufgenommenem Gameplay: Mit einer einfachen Betätigung des Share-Buttons auf dem DUALSHOCK 4 Controller lassen sich aufgenommene Szenen sowie in SHAREfactory erstellte Videos per USB auf einen externen Datenträger übertragen. Option zum Abschalten von HDCP: Hier ist Sony auf die Wünsche der Spielerschaft eingegangen: Viele hofften darauf, die HDCP-Verschlüsselung an der HDMI-Schnittstelle deaktivieren zu können. Somit ist es jetzt möglich, längere Spielesessions mit einem externen Capture-Gerät aufzunehmen, welches an den HDMI-Port angeschlossen wird. Live-Broadcasting in HD und Archivierung: Die Auflösung im Live-Broadcasting wurde hochgeschraubt, sodass die Spiele-Livestreams jetzt in 720p HD laufen. Die gestreamten Szenen lassen sich außerdem zum erneuten Anschauen bei Twitch und Ustream archivieren. Neue SHARE-Optionen: Es wurden einige SHARE-Einstellungen hinzugefügt, die euch eine bessere Kontrolle über die zu teilenden Inhalte verschaffen. Das heißt im Klartext: In den Videoclip-Einstellungen könnt ihr die standardmäßige Aufnahmelänge von Gameplay-Videos festlegen Ihr entscheidet selbst, welche Screenshots und Clips ihr teilen möchtet Veröffentlicht ihr eure Aufnahmen auf Facebook, wählt ihr selbst aus, wer die Inhalte sehen darf Neue DUALSHOCK 4-Optionen: Das Licht der Lightbar lässt sich jetzt in 3 Helligkeitsstufen regeln. Auch das Touchpad hat eine neue Funktion erhalten: Damit lässt sich nun die On-Screen-Tastatur navigieren. Neue Freundes-Optionen: Die Freundesuche gestaltet sich ab jetzt einfacher. So könnt ihr nach Freundesfreunden suchen, gemeinsame Kontakte mit anderen Spielern sehen und Anfragen direkt von der Freundesliste aus bestätigen. Neue Trophäen-Sortierung: Trophäen lassen sich im Menü nach Seltenheit ordnen. Zahlungsmethoden im PlayStation Store: Wir schon bei der PS3 wird es APM - alternative Zahlungsmethoden - geben. Den Anfang macht die ab sofort verfügbare Möglichkeit zur Zahlung per PayPal. Mehr PlayStation Camera-Befehle: Es wurden mehr Sprachbefehle hinzugefügt. Damit ist es möglich, die Apps mit eurer Stimme zu starten. Neues PlayStationPlus Icon: Plus-Mitglieder kommen in den Genuss eines neuen PS Plus Icons unter anderem auf den Login- und Home-Bildschirmen. Music Unlimited SHARE-Optionen: Music Unlimited-Abonnenten können ihre Musik ab sofort per SHARE-Button auf dem DUALSHOCK 4 teilen. PlayStation Vita Update v3.15 PS4 Link-Update für Remote Play: Eine automatische Geräteregistrierung verlinkt eure PS Vita und PS4 miteinander, wenn beide Systeme gleichzeitig mit dem selben Account online sind. PlayStation App Update v1.70 Push Benachrichtigungen, Freundes-Anfragen und mehr: Ihr könnt selbst auswählen, für welche Updates ihr Push Benachrichtigungen erhalten wollt; beispielsweise für Gameplay-Einladungen, Warnungen oder Freundes-Anfragen. Außerdem können Freundesanfragen nun per E-Mail oder SMS empfangen werden. Euer Profilbild lässt sich nun einfach vom Handy aus ändern, entweder durch Hochladen eines Bildes aus der Galerie oder indem ihr eines per Kamera schießt. Die Menge der neuen Features entschädigt sicher dafür, dass das Update eine ganze Weile auf sich warten ließ. Worauf wartet ihr? Schmeißt die PS4 an und probiert die neuen Funktionen aus!

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 55