Call of Duty: Black Ops 4 – Änderungen an der Blackout-Map

Call of Duty Black Ops 4: Ohne Kampagne-stattdessen Battle Royale?

Call of Duty: Black Ops 4 bekam bereits vor einigen Tagen ein größeres Update auf der PS4 auch die Blackout-Map hat einige neue Spotts bekommen. Treyarch stellt alle Neuerungen in einem kurzem Video vor.

Grand Heist

Vergangenen Dienstag schickten Activision und Treyarch bereits die dritte Season Operation Grand Heist an den Start. Zunächst werden die neuen Inhalte allerdings ausschließlich auf der PlayStation 4 verfügbar sein und sollen ab nächster Woche für Xbox One- und PC-Spieler spielbar sein.

Änderungen in der Blackout-Map

Neben neuen Inhalten gab es auch einige Änderungen auf der Blackout-Karte. Eine neue Geisterstadt in einem alten Canyon bietet Platz für den Nahkampf, sowohl unter als auch über der Erde. Die Karte Outlaw wurde mittlerweile auch in die Landschaft des Battle-Royale-Modus eingebunden. Treyarch hat auch einige Erweiterungen, beispielsweise am Apartmentblock im Norden der Karte vorgenommen.

Ab dem 22.02.2019 gibt es für PlayStation 4-Spieler neben der verbesserten Blackout-Map auch viele neue Fahrzeuge. Ein Muscle Car, ein Polizei-SUV und ein Marine-Schnellboot sind ab jetzt im Spiel verfügbar. Wir haben euch alle neuen Inhalte mit Release-Datum zusammengefasst.

Caseking Community Cup: Um 19:00 Uhr startet unser CS:GO Turnier in den 5. Spieltag – Jetzt anmelden! Apex Legends: Neue Waffe lehrt Gegner das Fürchten