Call of Duty: Black Ops 4 – Endlich ein neues Update

Ein neues Update für Call of Duty: Black Ops 4 steht ins Haus. Unteranderem passt Treyarch die Spieleranzahl im Blackout-Modus an

Activision und Treyarch haben ein neues Update für den neuen Teil der Call of Duty- Reihe bereitgestellt. Dadurch sollen einige Fehler behoben werden und der Spielfluss verbessert werden.

Doch zu viel gewollt?

Treyarch hat vor allem Verbesserungen in Sachen Stabilität geleistet. In den letzten Tagen schmierte Black Ops 4 allzu gerne mal ab oder der Battle.net-Server war nicht mehr zu erreichen. Nachdem einige Server eine niedrige Spieleranzahl im Blackout-Modus vorgewiesen haben, hat Treyarch die Anzahl der Teilnehmer neu festgelegt. Im Duo-Modus können bis zu 100 Spieler spielen. In der Vierer-Runde maximal 88. Aber auch im Zombie-Modus und dem allgemeinen Multiplayer wurden Anpassungen vorgenommen. Im nachfolgende haben wir den Inhalt des Updates für euch aufgelistet: Änderungen des neuesten Updates

GENERAL

  • Allgemeine Stabilitätsverbesserungen und Crash-Fixes.
  • Die Entwickler änderten die Featured-Playlist-Kacheln für Blackout. Dies ist Teil der regulären Rotation von Featured-Playlists – weitere Details dazu, wie Featured Playlists in Black Ops 4 in einem separaten Update funktionieren.

BLACKOUT

  • 100-Spieler Duos ist jetzt die empfohlene Wiedergabeliste für Blackout.
  • Die Playliste „Quads“ enthält jetzt 88 maximale Spieler. Wir aktualisieren weiterhin verschiedene Spieleinstellungen, um die beste Erfahrung für alle Spieler auf allen Plattformen und in allen Modi zu gewährleisten.

MULTIPLAYER

Playlist Updates

  •  TDM-Playlist unterstützt jetzt Parties mit 6 (war vorher 5).
  •   Die ausgewählte Playlist trägt nun den Titel „Raubüberfall“

Benutzerdefinierte Spiele

Benutzerdefinierte Suchen und Zerstören-Spiele werden jetzt korrekt abgeschlossen, nachdem ein Team insgesamt 6 Runden gewonnen hat. Dadurch wurde ein Problem behoben, bei dem benutzerdefinierte Spiele zuvor in Runde 7 beendet wurden.

Verschiedenes

Die Entwickler behoben einen Absturz, der durch das verdienen zu vieler Medaillen in einem Match verursacht wurde.

Treyarch überarbeitete das Medaillen-System, nachdem das Spiel öfters abstürzte, wenn zu viele Auszeichnungen gleichzeitig verdient wurden.

ZOMBIES

Die Entwickler entfernten einen Benuterzoberflächenfehler.

PC

Stabilität Verbesserungen

  • Beim ersten Start des Spiels für einige Benutzer, dies wurde behoben.
  • Ein Absturz der beim Trennen von einer Blackout-Übereinstimmung auftrat wurde behoben.
  • Es wurde ein Absturz behoben, der auftrat, wenn mehrere Fenster gleichzeitig in einer Blackout-Übereinstimmung unterbrochen wurden.
  • Ein Absturz beim Durchsuchen freischaltbarer Objekte wurde behoben.
  • Abstürze beim Ändern der Texturqualität behoben.
  • Verbesserte Behandlung von „Out of Memory“ -Fehlern.
  • Zusätzliche Stabilitätsprobleme, die im heutigen Update von / u / TreyarchPC aufgeführt sind

Zombies

Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass Hellhunde ein sehr … unhündiges Verhalten bei Zombies zeigten.

Verschiedenes

Die Einstellung „Object View Distance“ (Objektentfernungsentfernung) rendert Objekte in „Blackout“ jetzt richtiger auf „Hoch“ als auf „Niedrig“.

Red Dead Redemption 2: 300.000 Animationen und 500.000 Dialogzeilen PlayStation Store: Halloween-Angebot-über 100 Spiele