Call of Duty Black Ops 4: Quad Feed-Wochenende ab 14. Februar

Treyarch kündigt das Quad Feed Wochenende auf allen Plattformen für Call of Duty: Black Ops 4 an. Zusätzlich haben die Entwickler einige Informationen der baldigen Blackout-Änderung bekannt gegeben.

Quad Feed-Wochenende

Zwischen dem 14. Februar (19:00 Uhr) und dem 19. Februar 2019 könnt ihr euch in Black Ops 4 wieder doppelte Erfahrungs- und Waffenpunkte verdienen. Im Zombies Modus gibt es doppelte Nebulium Plasma und in Blackout doppelte Verdienstpunkte.

Bereits heute Abend wird Treyarch die „Arms-Race“-Playlist für Team-Deathmatch in BO 4 integrieren. Kills werden 150 Punkte geben, so sind schnellere Streaks möglich. Für die Battle-Royale-Abteilung „Blackout“ kommt „Close Quarters Frenzy“ zurück, sodass nur Maschinenpistolen, Pistolen, Schrotflinten, Raketenwerfer und Messer zur Verfügung stehen. Wie schon gewohnt stellt Treyarch  diese Änderung erst mal nur auf der PS4 zur Verfügung stehen.

Bereits im Laufe des heutigen Abends wird die „Arms Race“-Playlist für Team-Deathmatch an den Start gehen. In dieser Variante wird jeder Kill 150 Punkte geben, womit man schneller Scorestreaks sammeln sollte. Im Blackout wird hingegen „Close Quarters Frenzy“ zurückkehren, sodass lediglich Maschinenpistolen, Pistolen, Schrotflinten, Raketenwerfer und Bowiemesser zur Verfügung stehen, während die Zone schneller kollabiert. Beide Modi werden lediglich auf der PlayStation 4 bereitstehen.

Änderungen der Blackout-Map

Das Entwicklerstudio Treyarch kündigte zusätzlich noch einige Änderungen in der Blackout-Map an. Diese Änderungen werden von den Entwicklern in der nächsten Woche in Black Ops 4 integriert werden.

Call of Duty: Black Ops 4 – Changelog zum Update 1.13 im Februar

Call of Duty: Black Ops 4 – Alle Maps in der Übersicht

 

PlayStation 5: Patent deutet auf Abwärtskompatibilität hin - Alte Spiele auf der PS5? Apex Legends: Solos und Duos in Zukunft möglich