Code Vein: Action-Rollenspiel auf 2019 verschoben – kein genauer Termin

Als Vampir kämpft man gegen einen brutalen Geheimbund.

Eigentlich war das Release von Code Vein für den 28.09.2018 angedacht. Nun wurde der Termin jedoch verschoben. Bei der diesjährigen Gamescom wird das Action-Rollenspiel ebenfalls fehlen. 

Noch kein Ersatztermin bekannt

Publisher Bandai Namco gab bei einer Pressemitteilung bekannt, dass Code Vein in diesem Jahr nicht wie angekündigt erscheint. Bis auf den weit gefassten Zeitraum 2019 ist auch noch kein Ersatztermin bekannt gegeben worden. Laut Bandai Namco braucht die Entwicklung des Spiels noch etwas mehr Zeit um den Zielen und Erwartungen der Fans und Medien gerecht zu werden. Bei der Gamescom wird dieses Jahr leider auch jegliche Spur von Code Vein fehlen. Das Spiel wird weder für Besucher spielbar sein, noch wird es anderweitig präsentiert werden. Diese Entscheidung war selbstverständlich keine leichte.

Code Vein

In dem Actionspiel ist die Welt nach einer Katastrophe quasi untergegangen. Als überlebender Vampir widmet man sich dem Kampf gegen einen Geheimbund. Vorbild für Code Vein ist Dark Souls und wird ähnlich wie dort einen Koop-Modus bieten. 2019 werden wir dann erfahren dürfen, inwieweit das Spiel seine Ziele erfüllt.

PSN Guthaben & Xbox Live jetzt bis zu 42% günstiger bei SCDKey "The Last of Us: Part 2": Ellie bekommt NPC-Begleiter - Druckmann spricht über Hass