Destiny 2 Forsaken: Wartungsarbeiten und Hotfix 2.0.0.1

Destiny 2 Forsaken mitten im Kampf

Im Lauf der nächsten Woche kommt die Eweiterung “Destiny 2: Forsaken” auf denn Markt. Davor werden nochmals Wartungsarbeiten angesetzt und Hotfix 2.0.0.1 geht für euch an den Start.

Bald ist es soweit

Nicht mehr lange und “Destiny 2 Forsaken” kommt auf den Markt. Bevor dies aber soweit ist, müssen noch einige Wartungsarbeiten erledigt werden und der Hotfix 2.0.0.1 wird aufgespielt. Das alles passiert am 4. September 2018. Da das Ende der Wartungsarbeiten den Beginn von “Destiny 2 Forsaken” markiert, ist es nötig das ihr den Hotfix schon habt. Sonst könnt ihr euch nicht einloggen.

Zeitablauf zu den Wartungsarbeiten

  •  16:00 Uhr: Spieler können sich nicht mehr in „Destiny 2“ einloggen. Spieler, die eine Aktivität verlassen, kehren zum Hauptbildschirm zurück.
    Der Hotfix 2.0.0.1 wird auf allen Plattformen und in allen Regionen zur Verfügung gestellt.
  • 16:30 Uhr: „Destiny 2“ wird aufgrund von Wartungsarbeiten offline geschaltet und alle Spieler werden zum Hauptbildschirm zurückkehren.
  • 16:30 – 19:00 Uhr: „Destiny 2“ ist zur Wartung offline.
  • 19:00 Uhr: Die Wartungsarbeiten sind voraussichtlich beendet und „Destiny 2: Forsaken“ wird auf allen Plattformen verfügbar sein.

Das Problem mit dem Erhaltend der speziellen Beute im Dämmerungs-Srike “Fremdes Terrain” soll laut Bungie auch mit den Patches am 4. September behoben sein. Auch das Problem mit der EP-Leiste, dass keine EP-Gewinne angezeigt werden, wenn Spieler an der Levelgrenze sind, soll behoben werden. Aber keine Sorge. Dies ist ein UI-Fehler. Das bedeutet, dass ihr trotzdem EP und Glanz-Engramme bekommt.

Es gib aber noch viele weitere Probleme, um die sich Bungie kümmert. Kümmern muss. Eine weitere Auflistung findet ihr auf der Offiziellen Seite.

Electronic Arts: Spendet 1 Millionen Dollar an Opfer des Jacksonville-Amoklaufs Dragon Quest XI Streiter des Schicksals: Systemanforderungen