G2A: Marcin Kryszpin zur Bedeutung von Virtual Reality

G2A: Marcin Kryszpin zur Bedeutung von Virtual Reality

G2A gibt uns Einblicke in ihr Virtual Reality-Projekt G2A-Land

Virtual Reality steht kurz davor in die heimischen Wohnzimmer gespült zu werden. Die Oculus Rift ist einer dieser Virtual Reality-Brillen die voraussichtlich im Frühjahr 2016 auf den Köpfen der Gamer zu sehen sein wird. Bis jetzt haben wir viele interessante Spiele-Projekte im Zusammenhang mit der Oculus miterleben dürfen. Welche Software-Projeke damit auch realisiert werden können zeigt uns G2A.

Die Online-Plattform die digitale Spielecodes an die Gamer vertreibt, hat sich zur Aufgabe gemacht, ihren digitalen Marktplatz für Videospiele in die virtuelle Welt umzusetzen. Das Projekt nennt sich G2A-Land und soll den Spielern die Möglichkeiten bieten, sich die Videospielen in einer virtuellen Umgebung anzusehen. Der G2A-Mitarbeiter Marcin Kryszpin ist der Teamleiter des Oculus-Projekts „G2A-Land“. In einem Interview gewährt er tiefe Einblicke in den virtuellen Vergnügungspark von G2A und lässt uns erahnen wie das Marktplatz-Erlebnis von Videospielen in Zukunft aussehen kann.

Interview mit Marcin Kryszpin – G2A Mitarbeiter und Teamleiter des Oculus-Teams

Was steckt hinter der Idee von eurem Oculus Projekt?

G2A.com ist ein globales Marketplace Unternehmen, was eng mit der Spieleindustrie vernetzt ist. Das Projekt soll so nah an den gängigen Technologien gehalten sein, welche die Spieler auch in ihren Games erleben dürfen. Das ist der Grund wieso Virtual Reality (VR) so interessant ist für uns. Wir möchten einen virtuellen Vergnügungspark für Spieler erschaffen, welcher mit der G2A-Plattform verbunden ist. Wenn die Oculus Rift offiziell auf dem Markt erscheint, werden alle sehen was die Oculus-Technologie zu bieten hat und wie wir unsere Angebote darauf anpreisen werden.

Ist das Projekt für Kunden oder Marketing-Partner?

Das Oculus-Projekt ist für alle jedermann gedacht. Spieler haben die Möglichkeit viele interessante Abenteuer zu erleben und eine Menge Attraktionen in unserem Vergnügungspark zu genießen. Da es mit unserer Plattform verbunden ist, werden wir unser Angebot für An- und Verkauf erweitern.

Wie kann Oculus (VR) den digitalen Marketplace unterstützen?

Virtual Reality ist eine spezifische Plattform in der der Spieler eine neue virtuelle Welt entdecken kann. Verbunden mit einem komfortabel aussehendem Interface, können sich die Spieler bequem durch den Inhalt navigieren und erstmal forschen bevor sie investieren

G2A - Land VR (3)Wie viele Personen arbeiten an diesem Projekt?

Zur Zeit besteht das Oculus-Team aus 10 Personen.

Was ist deine spezielle Aufgabe innerhalb von dem Projekt?

Meine Hauptaufgabe als Spieledesigner wird sein, die gesammelten Ideen für diese Plattformen und deren Mechanismen in die Unreal Engine 4 umzusetzen. Zusätzlich, kümmere ich mich als Team-Leiter vom Oculus-Team, dass wir alles pünktlich und mit höchster Qualität abliefern.

Wann wird es Verfügbar sein?

G2A Land wird Verfügbar sein, wenn die Oculus Rift voraussichtlich im ersten Quartal 2016 erscheint.

Welche Erfahrung hast du als Spiele Entwickler?

Ich arbeite seit 7 Jahren in der Spiele-Branche. Meine ersten Projekte waren die Adventure-Games The Art of Murder und Chronicles of Mystery, bevor ich an den First-Person-Shootern Sniper Ghost Warrior, Sniper Ghost Warrior 2 und Enemy Front gearbeitet habe. Außerdem war ich an der Entwicklung von zwei Mobile Games von Action Games Lab beteiligt.

Wie wird Oculus VR die Spiele-Branche beeinflussen?

Es wird den Spielwelten, wie wir sie jetzt kennen, eine neue Dimension hinzufügen. Wir werden in der Lage sein, einige Spiele sehr viel tiefer zu erleben und es wird den Entwicklern die Möglichkeit geben, Spieler noch tiefer in die Spielwelten eintauchen zu lassen. Natürlich muss man auch auf die Fortschritte bei der Grafik und Darstellung achten, da die Immersion ansonsten gestört wird. Die meisten aktuellen Titel müssen daher zahlreiche grundlegende Änderungen erfahren, wenn sie mit VR problemlos funktionieren sollen. Es geht schließlich nicht nur darum, einfach eine Oculus Rift Unterstützung zu bieten, sondern die Basis für größtmöglichen Spielspaß mit Oculus zu legen.

G2A - Land VR (1)Was ist der schwierigste Punkt, wenn man für Oculus entwickelt?

Die VR Technologie stützt sich nicht auf erprobte oder bereits existierende Funktionen, daher müssen die Entwickler die Projekte immer wieder testen und überarbeiten, um Lösungen zu finden. Es gibt viele Dinge, die jetzt vollkommen anders funktionieren, als wir es ursprünglich geplant hatten, aber so ist das mit neuer Technologie eben!

Was ist der größte Vorteil hinsichtlich der Entwicklung für Oculus?

Mit neuartiger Technik zu arbeiten, ist immer sehr anspruchsvoll, aber auf der anderen Seite natürlich ebenso aufregend!


Ein spannendes Projekt, welches vielleicht bald das digitale Einkaufen im Allgemeinen und von digitalen Videospielen revolutionieren wird. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann sich andere Online-Marktplatze auf den Zug aufspringen und sich in die neue virtuelle Welt begeben. Wie sind eure Einschätzungen zum Projekt G2A-Land? Findet ihr das Virtual Reality-Projekt interessant und habt schon Lust in der virtuellen Welt shoppen zu gehen? Schreibt uns eure Gedanken dazu in die Kommentare.

Blizzcon 2015: Virtuelle Tickets ab sofort verfügbar Hearthstone: Hinweis auf Coop-Kämpfe entdeckt