Gris: Der Schönste Plattformer 2018?

Gris: Der Schönste Plattformer 2018?Der pittoreske Plattformer Gris von Devolver Digital und Nomada Studio wird heute am 13. Dezember endlich auf PC und MAC sowie auf der Switch veröffentlicht. Das Bilderbuch Abenteuer ist schon jetzt in unsere Herzen gesprungen. 

Gris

In der traumhaften Welt von Gris sieht nichts aus wie gewohnt. Tempel stechen wie Monolithen in den wabernden Himmel und Vögel aus pechschwarzer Tinte versinken in den gebrochenen Staturen einer fremden Welt. Selbst die Bäume, die in Videospielen selten mehr als Statisten im Hintergrund sind, knister vor fluoreszierenden Farben die in rechteckige und runde Formen zerlaufen, nur um im nächsten Moment gänzlich zu verschwinden.

Gris bezauberndes Artwork begeistert durch einen Mix aus malerischer Nostalgie und bunter Sehnsucht. Für den ungewöhnlichen Stil zeichnet der  spanische Künstler Conrad Roset verantwortlich, der unter anderem die Illustration des Kinderbuchs La princesa y el rey pez erschuf. Weiterhin sorgte Roset durch seine Ausstellung „Muses“ für Furore, in der er vorrangig misshandelte und einsame Frauen thematisierte. Für die musikalische Untermalung der atemberaubenden Traumwelten von Gris sorgt die Gruppe berlinist, die ebenfalls in Spanien ansässig ist.

Das 2D Abenteuer soll die Geschichte eines hoffnungsvollen jungen Mädchens erzählen. Verloren in ihrer eigenen Welt, kämpft sie mit einer schmerzhaften Erfahrung. Ihre Reise durch die Trauer manifestiert sich dabei in ihrer Kleidung, die ihr immer neue Fähigkeiten verleiht, um die ihr entgleitende Realität besser zu kontrollieren. Gerade in Verbund mit der fantastischen Präsentation könnte Gris eine packende emotionale Reise werden.

Soul Calibur VI: Gast-Charakter 2B kommt! Pokémon GO: PvP und Trainer-Kämpfe - So gehts richtig!