Hearthstone: Update zu Sternen im gewerteten Modus

Hearthstone überarbeitet den gewerteten Modus. Ab der kommenden Saison könnt ihr noch schnell auf- und absteigen.

Hearthstone hat das gewertete Spielsystem neu aufgestellt. Nach anhaltendem Spielerfeedback wurden die einzelnen Stufen angepasst und die Sterne pro Rang gesenkt. So habt ihr die Möglichkeit schneller mit einer Siegessträhne in die unteren Ränge zu rutschen.

Siegessträhne und Neuverteilung

Wer Hearthstone spielt, kennt den gewerteten Modus. Ob in Standard oder Wild, jeder möchte möglichst schnell, möglichst weit runter. Dabei hilft auch die integrierte Siegessträhne. Gewinnt ihr drei Spiele hintereinander, bekommt ihr einen Stern obendrauf geschenkt, ohne einen zusätzlichen Sieg zu gewinnen. Dabei fallen die Anzahl der Sterne pro Rang unterschiedlich aus. Zurzeit hat jeder Rang fünf Sterne. Das wird sich ab der neuen Saison im Februar 2019 ändern. Die neue Sterneverteilung sieht wie folgt aus:

Quelle: Blizzard

Kein Verlust der Januar-Saison-Erfolge

Die neue Ordnung vereinfacht es erfahrenen Spielern, die vielleicht mal eine Saison ausgesetzt haben auf ihr Spiel-Level zu kommen. Natürlich berücksichtigt Blizzard auch die erhaltenen Sterne in der Saison Januar 2019. So fallen zwar die überzähligen Sterne weg, allerdings startet ihr beispielsweise trotzdem von Rang 14 mit vier Sternen, wenn ihr im Januar Rang 10 mit fünf Sternen erreicht habt.

Resident Evil 2 Remake: Alle Codes für Safes im Guide Die Glücksspiel-Integration in Video Spielen