Monster Hunter World: Neuer Trailer über Features von Iceborne – Greifhaken, G-Rank und mehr

Monster-hunter-world-iceborne-thumbnail

Mit Iceborne erwartet uns auch ein neuer Drachenältester

Die erste Erweiterung für Monster Hunter World rückt immer näher. Im Iceborne-DLC erwartet uns neben einer Schnee-Region auch ein ganzer Haufen neuer Monster, die fleißig ausgerottet werden wollen, damit wir uns schicke Rüstungen aus ihnen basteln können. Dazu stehen uns mit Iceborne auch noch mehr Wege offen, denn der DLC bringt einiges an neuen Waffen-Moves und erweitert sogar die Einsatzmöglichkeiten der Schleuder. In einem Video gibt uns Capcom jetzt weitere Einblicke in den ersten DLC.

Auf in die Raureif-Weiten von Iceborne

In der ersten Erweiterung zu MHW erwarten uns eine ganze Menge Neuerungen. In einem Video gibt uns Capcom jetzt eine Tour durch das neue Gebiet namens Raureif-Weiten. Neben den neuen Monstern, die wir ja schon aus vorherigen Trailern kennen, sehen wir vor allem mehr von der Region und den neuen Fähigkeiten.

Denn mit Iceborne bekommt jede Waffengattung einen neuen Angriff. Auch die Schleuder erhält weitere Funktionen, wie den Greifhaken, mit dem ihr euch sofort an Monster heranziehen könnt, was im Video auch mehrfach gezeigt wird. Aus dieser Position könnt ihr dann mehrere Angriffe ausführen, die entweder bestimmte Körperteile angreifen oder sogar Monster von Abhängen stoßen können. Zu guter Letzt kommt der aus vorherigen Teilen bekannte G-Rank zurück. Das ist ein erweiterter Schwierigkeitsgrad für sehr erfahrene Jäger.

Wer Monster Hunter World: Iceborne spielen will, muss die Hauptstory beenden und mindestens Jägerrang 16 erreichen. Die Beta für PlayStation 4 startet übrigens schon diese Woche, wer also einen Blick riskieren will, kann das an den nächsten beiden Wochenenden machen. Die Beta steht allen vom 21. Juni bis zum 24. Juni und vom 28. Juni bis zum 1. Juli offen.

Monster Hunter World: Iceborne erscheint am 6. Sptember 2019 für PlayStation 4 und Xbox One. Die Pc-Version soll später folgen.

Nürburgring: Gran Turismo Championships mit Live-Event beim 24h-Rennen God of War 2: Entwicklung im vollen Gange - Release schon 2020?