Most Wanted 2018 – Diese Spiele erwarten euch im neuen Jahr

Most Wanted 2018 - Diese Spiele erwarten euch im neuen Jahr thumbnail

In den vergangenen 12 Monaten haben wir uns mit Rittern, Samurai und Wikingern durch verschneite Hügel geprügelt, durften erleben wie Link zum ersten Mal ein offenes Hyrule im Sturm erobert und sind Zeuge davon geworden wie würdevoll sich Aloy auf einen mechanisierten Dinosaurier schwingt. Große Emotionen in NieR: Automata, Rime und What Remains of Edith Finch waren ebenso mit von der Partie wie brachiale Action-Spektakel in Assassin’s Creed Origins oder Call of Duty: WWII. Trotz des weiterhin andauernden Lootbox-Shitstorms rund um Mittelerde: Schatten des Krieges oder Star Wars: Battlefront 2 war 2017 ein phantastisches Jahr für Videospiele. Doch wir freuen uns auch auf die kommenden Monate, wenn wieder einige Spieleperlen auf uns warten. Das sind unsere Most Wanted-Titel für 2018.

1. Shadow of the Colossus Remake (PS4)

Was als Geheimtipp begann, hat sich inzwischen zu einem handfesten Favoriten vieler Konsolenspieler entwickelt. Mit seinen atmosphärischen Kämpfen und der melancholisch düsteren Grundstimmung war Shadow of the Colossus seiner Zeit voraus und liefert auch heute noch jede Menge Gesprächsstoff. Auf der Paris Games Week haben wir die letzten Details zur Veröffentlichung des Remake erfahren. So sollen der stumme Protagonist und sein Pferd ab dem 06. Februar ihre Rückkehr auf der PS4 feiern.

2. Far Cry 5 (PC, Xbox One, PS4)

Nach dem großen Erfolg von Far Cry 4 war es nur eine Frage der Zeit, bis ein Nachfolger angekündigt werden sollte. Ganz so exotisch wie im dritten und vierten Teil soll es in Far Cry 5 allerdings nicht zugehen. Stattdessen werden wir in die beschauliche Hillbilly-Metropole Hope County beordert, um den finsteren Machenschaften eines religiösen Kults auf die Spur zu kommen. Die Kluft zwischen dem letztjährigen Ghost Recon: Wildlands und dem Neuling scheint auf den ersten Blick nicht allzu groß, doch die Trailer sprechen eine ganz eigene Sprache. Auf PS4, Xbox One und PC erwartet uns ab dem 27. März ein grafisch imposanter Blockbuster mit einer guten Portion Wahnsinn – wir freuen uns drauf!

3. Monster Hunter: World (Xbox One, PC)

Schon zu Beginn des nächsten Jahres kommt mit Monster Hunter: World ein absoluter Hype-Titel auf die heimischen Konsolen. Die erste Iteration auf Xbox und PC verspricht das Singleplayer-Gefühl der Vorgänger nun auch auf den großen Screen zu bringen. Auch hier werdet ihr wieder jede Menge verschiedene Monstertypen finden, die ihr in guter alter Monster Hunter Manier fachmännisch vom Antlitz der Erde fleddert, um anschließend ihre Innereien, Felle, Füße und Fangzähne zu schicken Waffen und Rüstungen zusammenzuklöppeln. Neu ist die offene Spielwelt, welche ihr mit bis zu drei Kollegen gleichzeitig erkunden und vom fleischlichen Ungeziefer säubern könnt. Die Jagd beginnt bereits ab dem 28. Januar 2018.

4. God of War (PS4)

Mit God of War heißen wir den ersten Rückkehrer auf unsere Most Wanted Liste ganz herzlich willkommen. Die offizielle Ankündigung des Reboots zum Schnetzel-Franchise liegt inzwischen mehr als ein Jahr zurück und wir sind immer noch heiß darauf, mit Kratos und seinem Spross den nordischen Göttern ordentlich eins auf die Mütze zu geben. Im Rahmen der Paris Games Week präsentierte Sony einige Neuigkeiten und einen Gameplay-Trailer, der das Spielgefühl der Vorgänger gekonnt wieder aufleben lässt. Der Trailer spricht von einem Veröffentlichungsdatum früh in 2018. Natürlich wird auch das Reboot von God of War wieder konsolenexklusiv für die PS4 auf den Markt kommen.

5. Red Dead Redemption (PS4, Xbox One)

Apropos konsolenexklusiv: Auch Red Dead Redemption 2 wird den Weg auf den Rechenknecht nicht finden. Das Wild West-Epos von Rockstar Games tritt in die riesigen Stiefelspuren des Vorgängers, lässt aber schon jetzt eine gut durchdachte Geschichte und lebensechte Charaktere vermuten. John Marston werden wir im Nachfolger nicht mehr begleiten, dafür aber Mitglieder seiner ehemaligen Gang. Nachdem der erste Teil wegweisend für das Open World-Genre war, hoffen wir, dass auch der Nachfolger etwas frischen Wind in das angestaubte Genre bringen kann. Ein Datum für den Release ist bisher nicht bekannt, den Titel werdet ihr allerdings auf PS4 und Xbox One genießen können.

6. Code Vein (PS4, Xbox One, PC)

Ein bittersüßer Schmerz ist nach dem letzten Boss von Dark Souls 3 in uns gefahren, als uns klar wurde, dass die Souls-Reihe fürs Erste ihren Abschied von der Bühne knackschwerer Action-RPGs feiert. Auch wenn Nioh und The Surge den kalten Entzug kurzfristig zu stillen wussten, konnte uns bisher kein Genre-Vertreter so fesseln wie die Meisterwerke von From Software. Mit Code Vein verspricht das kommende Jahr jedoch Besserung. Glaubt man ersten Berichten, spielt sich Bandai Namcos Anime-Vampir-Mix nämlich fast genau wie Dark Souls. In Kombination mit dem düsteren Setting ist das für uns Grund genug, schon jetzt nach dem nächsten Schuss Action-RPG zu lechzen. Wir gehen von einem Release gegen Ende des nächsten Jahres aus und freuen uns, auf PS4, Xbox One und PC unseren Blutdurst zu stillen.

7. Death Stranding (PS4)

Mit Death Stranding haben wir wohl den Kandidaten gefunden, der es am ehesten auch in die Most Wanted Liste für das nächste Jahr schaffen könnte. Obwohl wir erst vor einigen Tagen neues Material zu Hideo Kojimas kryptischem Mammutprojekt zu Gesicht bekommen haben, stehen wir mit Fragezeichen in den Augen vor dem Spiel. Fakt ist, dass der Metal Gear-Erfinder für Death Stranding ein ganzes Arsenal talentierter Top-Schauspieler an Land gezogen hat, deren starke Präsenz dem Titel schon jetzt eine verführerische Aura verleiht. Bisher hat uns Kojima nicht enttäuscht und wir sind ziemlich sicher, dass auch dieses Mal wieder eine extravaganter Gaming-Trip auf uns wartet. Auf eine Veröffentlichung in 2018 wagen wir gar nicht zu hoffen, wären aber sofort dabei, wenn es exklusiv auf der PS4 so richtig zur Sache geht.

8. Metro Exodus (PS4, Xbox One, PC)

Wer denkt, die postapokalyptische Trendphase ist schon lange vorbei, hat sich gewaltig geschnitten. 2018 kommt mit Metro: Exodus ein First-Person-Shooter, der uns in ein frostiges Russland entführt, das ohne Zweifel schon bessere Tage erlebt hat. Auch der dritte Teil der Saga erzählt Artyoms Geschichte auf Basis von Dmitry Glukhovskys Romanen Metro: Last Light und Metro 2033. Dieses Mal stellt ihr euch jedoch nicht nur verseuchten menschlichen Gegnern, sondern bekommt es auch mit mutierten Biestern aller Couleur zu tun. Ob das fertige Produkt so beeindruckend wird wie die Trailer andeuten, erfahren wir 2018, wenn in Metro: Exodus auf PS4, Xbox One und PC die Eiswüste ruft.

9. The Last of Us: Part II (PS4)

Joel und Ellie sind zurück? Oder doch nicht? Ende letzten Jahres konnten wir die beiden Co-Protagonisten aus dem ersten Teil von The Last of Us für einige Sekunden in Aktion sehen. Schaut man sich allerdings den aktuellen Trailer zu Part II an, fehlt von den beiden jede Spur. Lediglich die toughe Frau, welche am nächsten Baum gehängt werden sollte, hat für uns entfernte Ähnlichkeit mit dem zynischen Mädchen aus dem Vorgänger. Nichtsdestotrotz sind wir gespannt darauf wie die Geschichte rund um die Infizierten weitergesponnen wird. Bereits mit Uncharted: The Lost Legacy hat Naughty Dog bewiesen, dass ihnen weder gute Geschichten noch starke Frauenfiguren ausgegangen sind und so gehört das PS4-exklusive Survival-Drama für uns zu den absoluten Pflichtkäufen, wenn es endlich erscheint.

10. Anthem (PS4, Xbox One, PC)

Mit der Ankündigung einer neuen, kraftvollen Konsole geht im Regelfall auch immer eine ganze Welle neuer Spiele einher, die ganz besonders stark von der verbesserten Rechenpower profitieren sollen. In diese Kerbe schlägt Electronic Arts mit Anthem. Das von Bioware entwickelte „Shared-World-Action-RPG“ präsentiert sich als eines der Aushängeschilder für Microsofts Xbox One X und soll darüber hinaus nicht nur in grafischer Hinsicht revolutionär werden. Im Trailer dürfen wir eine Schar Kämpfer beobachten, die in ihren Exo-Suits durch die Lüfte sausen, in tiefe Tümpel abtauchen und mit gewaltigen Monstern ins Gefecht ziehen. Das sieht bis dato phantastisch aus und erinnert dank des futuristischen Settings nicht selten an Destiny. Ob der Titel auch spielerisch überzeugen kann, werden wir wohl im Herbst nächsten Jahres herausfinden können. Wenn Bioware den Weg zu ihren narrativen Talenten zurückfindet, steht uns auf PS4, Xbox One X und PC etwas ganz Großes ins Haus.

Gewinnspiel: Sichert euch zum Kinostart von "Insidious - The Last Key" Bluetooth-Lautsprecher, Freikarten und mehr ingame Adventskalender 2017 – Türchen 24