Nintendo Switch: Abo abgelaufen, Spielstände Adee!

Nintendo Switch Online: Cloud speichert regelmäßig Spielstände

Am kommenden Mittwoch, den 19. September 2018 wird der neue und kostenpflichtige Online-Service für die Nintendo Switch veröffentlicht. Der neue Service von Nintendo ist nicht nur zahlungspflichtig, wenn ihr kein treuer Kunde bleibt oder euer Abo abläuft, werden eure Cloud-Spielstände automatisch gelöscht.

19,99 wird euch das Jahres-Abo für den Online Service der Nintendo Switch kosten. Ihr bekommt damit Zugriff auf verschiedene Online-Komponenten sowie den Online-Mehrspieler-Modus bei diversen Spielen. Nintendo hat anlässlich der bevorstehenden Release des Online-Service eine offizielle FAQ bereitgestellt in der ihr weitere Details entnehmen könnt. Unteranderem wird in den FAQs auch geklärt, was mit den Cloud-Spielständen nach Ablauf des Abos passieren wird.

Abo aus, Alles aus

Eure Spielstände werden automatisch in die Cloud geladen, wenn ihr das Online-Abo aktiviert habt. Läuft euer Abo allerdings aus, werden eure gesamten Spielstände ins Nirvana geschickt. Im Vergleich dazu ist das PlayStation Plus-Abo deutlich nutzerfreundlich, hier habt ihr bis zu sechs Monate Zeit euer Abo zu verlängern, um eure Spielstände zu sichern. Wenn ihr Xbox-Live-Nutzer seid, müsst ihr euch um ein abgelaufenes Abo gar keine Sorgen machen. Die Cloud-Spielstände stehen euch für unbestimmte Zeit zur Verfügung, unabhängig davon, ob ihr eine Xbox Live Gold-Mitgliedschaft habt.

Einmal die Woche Online

Nintendo schränkt die Verfügbarkeit der Spielstände übrigens nicht für die NES-Spiele ein. Ihr müsst euch allerdings alle sieben Tage mit eurem Account einloggen um Zugriff auf NES-Klassiker aufrechtzuerhalten. Ein deutlicher Unterschied zu Xbox und PS4-Abos. Dort müsst ihr nur darauf achten, dass eure aktuelles Gerät als primäres eingestellt ist.

PS5 und Next Xbox: Pete Hines weiß ein paar Dinge (K)eine Kleinigkeit: Mikrotransaktionen in AAA-Games