Nintendo Switch Lite: Preis für Deutschland endlich bekannt

Die neue Spielkonsole von Nintendo ist tatsächlich eine Switch, aber keine Mini.

Nun ist es offiziell: Nintendo hat wirklich an einer neuen Konsole gearbeitet. Allerdings nicht an einer Mini-Version. Die neue, handliche Konsole heißt Switch Lite. Das „Lite“ kommt uns ja vom DS schon sehr bekannt vor.

Aber was genau ist die Switch Lite? Wie sieht sie aus? Und überhaupt?

Aussehen

Beginnen wir mit dem Aussehen. Es gibt schon Bildmaterial, das wir euch nicht vorenthalten wollen. Hier haben wir Bilder der Rundum-Ansicht für euch.

Die neueste, handliche Konsole aus dem Hause Nintendo sieht vertraut aus, insbesondere was die Positionen der Knöpfe angeht. Ohne das Logo überhaupt gesehen zu haben, kann man schon auf den ersten Blick sagen, dass es sich um eine Nintendo-Konsole handelt.

Die Farben

Die neue Switch startet mit drei verschiedenen Farben in den Verkauf: Grau, Gelb und Türkis. Hier sind die drei Farben für euch aufgelistet.

Was ist der Unterschied zwischen Switch und Lite?

Die neue Konsole heißt auch Switch, weil sie mit der Switch kompatibel ist. Das heißt, für Unterwegs muss man nicht mehr mit mehreren Leuten auf den einen Bildschirm der großen Switch starren und sich die Hälse verrenken, sondern hat seinen eigenen Bildschirm direkt vor der Nase. Das ist ja schon mal praktisch und erinnert auch sehr an den DS.

Die Switch Lite ist definitiv keine kleine Konsole, sondern ein Handheld. Wenn die Switch mit den beiden extra Controllern also die gelungene Wii U ist, dann fährt die Lite eher die DS-Schiene. Das bedeutet wiederum, dass sich die Lite-Version leider nicht mit einem TV verbinden kann. Die Docking-Station ist also nur für die große Switch da. Außerdem gibt es keine Bewegungssensoren, die für einige Spiele gebraucht werden. Dazu werden extra die altbekannten Switch Controller benötigt, welche diese Bewegungssensoren haben. Nur Spiele, die den Handheld-Modus unterstützen, sind mit der Lite spielbar. Praktischerweise gibt es hinten auf den Packungen der Spiele ein Symbol, das angibt, welche Spiele für den Handheld-Modus gedacht sind. Eine visuelle Erklärung gibt es im offiziellen Video von Nintendo.

Weitere Unterschiede zwischen Switch und Lite:

Nintendo Switch Nintendo Switch Lite
Maße: H 10,16 cm x B 23,88 cm x T 1,40 cm H 9,14 cm x B 20,80 cm x T 1,40 cm
Gewicht: 399 Gramm 277 Gramm
Akkulaufzeit: 2,5 6,5 Stunden 3 7 Stunden

Somit ist der neue Handheld etwas kleiner, um beinahe 100 Gramm leichter und hat gleichzeitig mehr Akkulaufzeit. Gleich geblieben ist jedoch der Speicherplatz mit nur 32 GB. Das ist etwas wenig, wenn man mehrere Spiele spielt, die viel Speicherplatz benötigen.

Die Switch an sich kann man mit raus nehmen, aber trotzdem ist sie Drinnen besser aufgehoben. Aus diesem Grund kam der Grundgedanke, die Konsole handlicher zu gestalten. Somit ist die Lite kleiner, leichter und handlicher als der große Bruder geworden. Nun müssen wir nur noch das durch einen unbeabsichtigten Leak aufgetauchte „Mini“ aus unseren Köpfen streichen und durch „Lite“ ersetzen.

Wann können wir sie kaufen? Was kostet die Lite?

Am 20.09.2019, also noch dieses Jahr, kommt die neue, leichtere Handheld-Version auf den Markt. Am 08. November, also rund zwei Wochen später erscheint der kleine Bruder der Nintendo Switch dann in einer limitierten Special-Edition – ganz im Stil von Pokémon: Schwert und Schild, das eine Woche danach seinen Release feiert. Die Version mit grauen Akzenten ist nach den neuen legendären Pokémon benannt und hört auf den klingenden Namen Zacian & Zamazenta.

Nun wurde der offizielle Preis der Lite für Deutschland veröffentlicht und sie ist in den Vorverkauf gekommen. Nur für die deutsche Amazon-Seite, also muss de an statt com im Link stehen. Momentan sind leider alle Lite-Editionen Derzeit nicht verfügbar und Amazon hat vorläufig die Vorbesteller-Funktion wieder heraus genommen. Der Preis liegt bei ca. 230 €.

Wenn Amazon wieder Nachschub bekommt, könnt ihr bei den nachfolgenden Links bestellen:

 

Ob man mit der Switch Lite auf den Online-Dienst der Switch zugreifen kann, wissen wir noch nicht, aber wir halten euch auf dem Laufenden!

Jessica Nigri: Cosplay-Sternchen verkleidet sich als sexy Starter-Pokémon Chimpep Gamescom 2019: Tickets, Preise, Ausblick auf Aussteller und Spiele *Update*
Comments