Nintendo: Laut Reggie Fils-Aime ist Onlinedienst der Nachfolger der Virtual Console

 

 

 

Nintendo_Switch_System_Update_5.0.0_ab_sofort_verfügbar

Auf der Nintendo Switch sollte  keine Virtual Console erwartet werden.Nintendo Switch Online soll der Nachfolger zudem Dienst sein.

Onlinedienst ab September auf der Switch

Der Onlinedienst wird ab September auf der Nintendo Switch an den Start gebracht.  Von den Verantwortlichen wurde aber nicht geplant, dass die Virtueal Console, die man auf der Wii U, dem 3DS und der Wii findet auf den Konsolenhybriden zu bringen, damit die klassischen Titel von den Spielern des Unternehmens noch einmal gekauft werden können.

Mittlerweile machte der Präsident von Nintendo of America deutlich, dass Nintendo Switch Online die Virtual Console ablösen wird.

„Der Virtual Consolen Nachfolger ist Nintendo Switch Online , richtig? Mit der Mentalität ,die sagt dass wir eine Auswahl an Spielen anbieten werden und es eine Auswahl ist ,die mit der Zeit wächst“

Dies sei die Version die Nintendo dafür hat, wie sie ihre Vermächtnisinhalte am besten auf die Nintendo Switch bringen.

Das wird dazu führen, dass man sich mit den klassischen Spielen von Nintendo Switch Online zufrieden geben muss.

DICE: Battlefield V bleibt den klassischen Singleplayer Kampagnen treu Nintendo Switch: Keine DLCs für "Octopath Traveler"