Fortnite: Twitch-Star Ninja nicht für die WM qualifiziert

Tyler gehört zu den berühmtesten Gamern der Welt

Tyler gehört zu den berühmtesten Gamern der Welt

Tyler Belvins, auch unter dem Namen Ninja bekannt, überraschte bei der Qualifikation für die Fortnite-WM mit untypisch schlechter Leistung. Ist der Traum des populären Gamers nun geplatzt?

,,Schlechtestes Fortnite meines Lebens”

Als professioneller Zocker hat Ninja eine unglaubliche Reichweite auf YouTube und Twitch. Bekannt ist er hauptsächlich durch seine Leistungen im Spiel Fortnite geworden. Doch jetzt bringt ihn genau dieses Spiel in eine unangenehme Situation. Denn während die Fans sich eigentlich sicher schienen, das die Qualifikation in die WM doch ein Zuckerschlecken für Ninja sein wird, ist der leider ganz schön am schwitzen.

Schon in der ersten Partie scheitert Ninja und das auch noch auf Platz 99. Dies hing allerdings mit einem Bug zusammen, der seinen Gleiter plötzlich verschwinden ließ. So stürzte sich Ninja in den Tod ehe er einen Schuss abfeuern konnte. Ein harter Anfang für den Gamer, vielleicht hat genau dieser Anfang auch die restlichen Leistungen schleifen lassen. Denn jeglicher Versuch aufzuholen schien vergeblich.

Auch die von Fortnite entfernte Schrotflinte machte es Ninja nicht leichter. Viele Fans assozieren sein Versagen auch damit, denn die Schrotflinte war ein oft verwendetes Tool von Ninja. Woran es letztendlich wirklich lag ist nicht ganz klar, was wir aber wissen: Tyler Ninja Belvins wird nicht an der WM teilnehmen.

Falls euch noch andere Themen im Bezug auf Fortnite interessieren, hätten wir auch noch diese aktuellen Artikel:

Fortnite: Fortbyte Locations Guide

Fortnite: Das verändert Season 9 an der Karte

 

 

 

Steam Summer Sale 2019: Start im Juni? Dota Auto Chess: Assassinen Build im Guide
Comments