PlayStation 5: Sony veröffentlicht erste Details zu PS5 *Update*

Neue-Details-zur-PlayStation-5

Alle News zur PS5

Alle warten gespannt auf die neue Konsolen-Generation von Sony. Dementsprechend gibt fast wöchentlich neue Berichte und Gerüchte zur Playstation 5. Über neue Varianten von PS Plus bis hin zu möglichen Release-Zeitpunkten, ist alles dabei. Deswegen tragen wir hier die interessantesten Neuigkeiten für euch zusammen.

Ansprechender Preis angesichts der Technik

Auf Twitter hat Peter Rubin, Autor des PS5-Artikels bei Wired, jetzt Aussagen von Mark Cerny veröffentlicht, die es nicht in den Artikel geschafft haben. Auf die Frage, ob sich der Preis der neuen Konsolen-Generation im Rahmen der bisherigen Konsolen befindet, antwortete Cerny, dass der Preis angesichts der Technik für Spieler ansprechend sei. Eine direkte Antwort gibt er damit zwar nicht, aber viele schätzen, dass besonders durch die Kombination aus SSD und AMD 7nm Zen 2 Chip, ein Preis von 499 US-Dollar wahrscheinlich ist.

Erste offizielle Infos zur PS5

PlayStation-5-Variationen-Thumbnail

Im Netz kursierende Design-Möglichkeiten für die PS5

In einem neuen Artikel von Wired werden die ersten offiziellen Details zur PS5 angekündigt. Playstation 4 & 5-Lead-Architect Mark Cerny informiert uns erstmals über technische Details und mehr:

  • Architektur: 8 Kerne AMD 7nm Zen 2 basierend auf der dritten Ryzen-Generation
  • Ray-tracing Unterstützung via AMD Navi GPU
  • Audio, auch unterstützt durch Raytracing für 3D-Effekte, wird ein großes Upgrade erhalten.
  • Ein extrem schnelles High-End SSD Speichersystem ist ein Eckpfeiler der Konsole. Cerny demonstriert einen Fast-Travel im Open-World Spiel Spider-Man. Was auf einer PS4 Pro 15 Sekunden dauert, dauert auf dem Dev-Kit der PS5 gerade mal 0.8 Sekunden.
  •  Neue Virtual Reality-Plattform angedeutet, wobei aber auch die aktuelle PSVR unterstützt wird.
  •  Verwendung von physischen Medien (Disks) und darum auch Abwärtskompatibilität zur PS4 (mindestens).

Außerdem wurde erwähnt, dass sich die Playstation 5 bereits seit vier Jahren in der Entwicklung befindet. Es wurden bereits Dev Kits an einige Spieleentwickler herausgegeben und es sollen noch einige folgen. Wir warten gespannt auf weitere Infos und hoffen auf einen großen Pool an Launch-Titeln für die PS5.

Ankündigung früher als gedacht?

Momentan machen Gerüchte die Runde, denen zufolge die neuen Konsolen-Generationen bereits dieses Jahr erscheinen könnten. Der Finanzchef von Gamestop Rob Lloyd, hat in einer Telefonkonferenz angekündigt, dass die erwarteten Verkaufszahlen von PS4 und Xbox One 2019 sinken sollen. In Anbetracht dessen vermuten nun viele eine Ankündigung oder möglicherweise schon einen Release der neuen Konsolen in diesem Jahr. Microsoft könnte bereits auf der E3 2019 seine neue Konsole vorstellen, und auch Sony, die dieses Jahr keine E3-Show mehr haben werden, könnten noch auf anderem Wege ihre Nachfolger-Konsole ankündigen. Wahrscheinlich ist ein Release der Playstation in 2019 aber nicht. Die meisten Experten rechnen höchstens mit einer Ankündigung in diesem Jahr.

Gerüchte zum Release und PS Plus Premium

PlayStation 5: Abwärtskompatibilität und basiert die Hardware auf V-Sync-Technologie?

PS5 kommt möglicherweise mit PS Plus Premium

Laut Berichten von SegmentNext soll mit der PS5 auch der neue Service PS Plus Premium veröffentlicht werden, der mit einigen lang ersehnten Features auftrumpft. Die Website bezieht sich hierbei auf einen anonymen Entwickler aus Europa, der an einem Launch-Titel für die neue Playstation Generation arbeiten soll. Demzufolge soll die neue Playstation Plus Premium Mitgliedschaft Zugriff auf Alpha- und Beta-Versionen, sowie Early-Access bieten.

 Early-Access und private Server

Den neuen Gerüchten zufolge plant Sony zum Release der PS5 auch das Playstation Network zu upgraden. Hierfür soll eine neue Premium-Variante des bisherigen Abo-Modells PS Plus eingeführt werden. Laut SegmentNext bietet die Premium-Mitgliedschaft Zugriff auf Early-Access-Versionen, sowie Spiele-Alphas und Betas. Außerdem soll es endlich die Möglichkeit geben private Server zu erstellen, was viele in der Community freuen dürfte. Das Ganze kann den Gerüchten zufolge vor Release mit einer Testphase der PS Plus Premium-Dienste beginnen. Das Premium-Modell wird dabei aber nicht die normale PS Plus-Mitgliedschaft ablösen, sondern parallel existieren.

Der europäische Entwickler rechnet außerdem noch mit einer Ankündigung der PlayStation 5 in diesem Jahr. Die Möglichkeit dazu gäbe es auf der PlayStation Experience, die Ende des Jahres stattfindet, denn an der E3 2019 wird Sony nicht mehr teilnehmen. Ein möglicher Release der PS5 erwartet uns laut Entwickler schon März oder November 2020. Der Preis für die neue Konsole soll ebenfalls feststehen und 499 US-Dollar betragen.

Da das alles aber, genau wie die mögliche Abwärtskompatibilität, nur Gerüchte sind, bleiben wir gespannt und halten euch natürlich auf dem Laufenden.

Update 11. April

Mittlerweile gibt es einiges, das an den Gerüchten zweifeln lässt. Zum einen hat Jason Schreier bereits bei den ersten Aussagen zu der neuen Konsolen-Generation klargestellt, dass nur ein sehr kleiner Kreis an Menschen bisher Einblicke zur Playstation 5 bekommen hat. Zum anderen stimmen sehr viele Punkte mit einem Beitrag von jeuxvideo.com überein. In diesem wurde bereits im Februar 2018 über mögliche Features der PS5 und PSVR2 spekuliert. Außerdem wurde auch hier schon eine mögliche Premium-Variante von Playstation Plus, mit allen genannten Features, in Betracht gezogen. Es sind also weiterhin alle Gerüchte mit Vorsicht zu genießen.

PlayStation 5: Patent deutet auf Abwärtskompatibilität hin – Alte Spiele auf der PS5?

Horizon Zero Dawn 2: Möglicher Release 2021 für die PS5

Gewinnspiel: Oster-Bastelspaß zum Release von Kirby und das extra magische Garn Xbox Game Pass Ultimate: Kombination aus Live Gold und Game Pass
Comments